Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der DL-QRP-AG für QRP und Selbstbau im Amateurfunk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 1. November 2017, 11:55

Ein Micro-Solf zu Weihnachten

Wir haben jetzt alle Preise zusammen und können mit einem Preis für den Micro-Solf dienen. Der Bausatz besteht aus mehr als 800 einzelnen Teilen inklusive 3 Leiterplatten. Als Spulen werden keramische Festinduktivitäten hoher Präzision benutzt, das Spulenwickeln entfällt also. Die Platinen sind bereits im Haus, wenn alle anderen Teile rechtzeitig eintrudeln, können wir mit der Auslieferung Ende November / Anfang Dezember beginnen. Die Baumappe dürfte weitgehend Nachbausicherheit garantieren, wobei kleinere Fehler nicht auszuschließen sind, da ich ja bekanntlich selbst auch nicht fehlerfrei bin :D So schlimm wird es aber nicht werden, immerhin laufen die beiden bisher aufgebauten Prototypen einwandfrei und die wurden ohne jede Baumappe, einzig nach Schaltplan und Lageplan gebaut Um eine enge Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung oder auch schnellstmöglichen Austausch bei bisher nicht bekannten Problemen oder Fehlern zu erreichen, werde ich wie beim großen Solfprojekt geübt wieder ein Unterforum Micro-Solf hier im Forum einrichten. Soweit nötig, werde ich alle von euch gefundenen neuen Erkenntnisse zeitnah ins Handbuch einarbeiten und online stellen. Wer von Anfang an dabei ist ist damit an der Vervollkommnung des Handbuchs beteiligt. Das Projekt ist für uns mal wieder ein ziemlicher Brocken, der nicht einfach zu stemmen ist. Abgesehen vom Zeitaufwand, müssen wir für weit über 10.000 Euro Teile bestellen, wenn der Preis des Bausatzes nicht astronomische Höhe erreichen soll. Egal, wir nähern uns dem 20. Jubiläum und es liegt uns nach wie vor viel daran, den Selbstbau auch von ambionierten Projekten zu fördern. Für ein echtes Crowdfounding ist die Nische Amateurfunk - Selbstbau sicher zu klein, wir bauen aber darauf, dass möglichst viele Selbstbau Fans sich kurzfristig entscheiden. Daher ein Subskriptionspreis: Wer wer uns bei der Vorfinanzierung durch Bestellung des Bausatzes per Vorauskasse bis zum 20.11.2017 unterstützt zahlt statt 399,00 Euro nur 369,00 Euro (Komplettbausatz ohne Gehäuse) oder 399,00 Euro (Komplettbausatz mit Gehäuse und Alu-Knöpfen) Das Gehäuse mit den schicken Alu Knöpfen kostet roh, unbehandelt 30,00 Euro. In der Baumappe sind Bohrschablonen zu finden.
73/2 de Peter, DL2FI
Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

  • »DG4FCO« ist männlich

Beiträge: 181

Über mich: Bilder vom Micro-Solf. Noch mit dem Testgehäuse (Februar 2018 ): http://www.suchdirwasaus.de/afu/microsolf.html

frank.dg4fco@suchdirwasaus.de




Hobbys: Amateurfunk, Lesen, Wandern (allein!)

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 1. November 2017, 12:30

Hallo Peter
Bedeutet das , das man dann einen Bausatz ungefähr zu Weihnachten hat?
Meiner würde dann noch etwas "rumliegen " da von Mitte Dezember bis Mitte Januar viel "Familienkram" ansteht und das Hobby stark zurückstecken muss.
Bin gerade wieder bei meinen Kindern im Norden. Ich werde mal Ende der Woche anrufen, wenn ich wieder zu Hause bin.

72/3 de Frank DG4FCO

3

Mittwoch, 1. November 2017, 12:34

Hallo Peter Bedeutet das , das man dann einen Bausatz ungefähr zu Weihnachten hat? Meiner würde dann noch etwas "rumliegen " da von Mitte Dezember bis Mitte Januar viel "Familienkram" ansteht und das Hobby stark zurückstecken muss. Bin gerade wieder bei meinen Kindern im Norden. Ich werde mal Ende der Woche anrufen, wenn ich wieder zu Hause bin. 72/3 de Frank DG4FCO
Geplant ist, spätestens Anfang Dezember die Bausätze zu verschicken, wenn alle Lieferanten pünktlich liefern, dann sogar noch im November. Wir sind schon dabei alles vorzubereiten. Die Tüten, in die Teile gleicher Art gesteckt werden müssen beschriftet werden :-)
73/2 de Peter, DL2FI
Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

4

Mittwoch, 1. November 2017, 13:33

Hallo Peter,

ist da die Schnittstelle zum Elecraft T1 schon integriert und wo kann man bestellen ???
Das Gehäuse für 30.-€ muss ich noch bohren ? OK ?
72/73 de Uli
DF5SF

5

Mittwoch, 1. November 2017, 14:02

Hallo Peter, ist da die Schnittstelle zum Elecraft T1 schon integriert und wo kann man bestellen ???
Nikolai hat den Micro-Solf gerade ins Shop hochgeladen, dort kann man bestellen. Was meinst du mit Schnittstelle zum T1?

Zitat

Das Gehäuse für 30.-€ muss ich noch bohren ? OK ?
Ja, das ist praktisch zum Selbstkostenpreis inkl. der Alu Knöpfe. DK1HE hat diesmal aber Bohrschablonen gemacht. Ausschneiden, einkleben, ankörnen, bohren 8)
73/2 de Peter, DL2FI
Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

6

Mittwoch, 1. November 2017, 14:25

Bestell-Link

Der Micro-Solf, entwickelt von Peter Solf, DK1HE und Jürgen, DJ4JZ ist ein ultraportabler Kurzwellentransceiver (80m bis 10m) für SSB, CW und Datenfunk in einem Gehäuse von nur 10cm x 10cm x 7cm. Die komplette Steuerung erfolgt über einen Atmelprozessor mit Anzeige auf einem Punktmatrix Display. HF-Technisch ist der Micro-Solf ein analoger Transceiver mit einem Einfachsuperhet-RX und einer 10W Endstufe im Gegentakt (2x Mitsubishi RD16HHF1) Durch Einsatz steilflankiger Bandpass- und Tiefpassfilter verfügt der Micro-Solf über sehr gute Empfängereigenschaften, der Selbstbau wird dadurch vereinfacht, dass als Spulen präzise Keramik Fertigspulen eingesetzt werden. Die kleine Bauform des Transceivers wurde durch konsequenten Einsatz von SMD Bauteilen ermöglicht, wobei wir aber darauf geachtet haben, dass nur Bauteilegrößen benutzt werden, die von jedem einigermaßen geübten Funkamateur in Handlötung beherrschbar sind. Die kleinsten Widerstände oder Kondensatoren haben die Baugröße 0805, das entspricht dem Lochabstand von bedrahteten Bauteilen im Rastermaß 2,5 mm. Die aufwändige Baumappe ist wie immer in funktionale Gruppen aufgeteilt, die sich einzeln auf ihre Funktion hin prüfen lassen. Zum Aufbau ist kein großartiger Messgerätepark erforderlich, ein HF Tastkopf, ein Multimeter und eventuell ein vorhandener Stationstransceiver reichen völlig aus. Zur gegenseitigen Unterstützung existiert für alle Micro-Solf Bastler ein nach Baugruppen gegliedertes Unterforum auf www.qrpforum.de das von QRPeter, DL2FI und den Entwicklern betreut wird. Die Auslieferung des Micro-Solf mit deutscher Baumappe soll Anfang Dezember beginnen. Bestell-Link Korrektur: Das Gehäuse ist nur 54mm hoch, nicht 70mm, statt 160m - 10m 80m-10m
73/2 de Peter, DL2FI
Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

7

Mittwoch, 1. November 2017, 16:55

Was meinst du mit Schnittstelle zum T1?


Hallo Peter,

ich glaube, dass Jürgen geplant hat, die-Signale für den T1 Tuner ausgeben zu wollen. Ähnlich wie beim FT817 Remote Kabel.
Aber vielleicht verwechsle ich da etwas.
72/73 de Uli
DF5SF

  • »DJ4JZ« ist männlich

Beiträge: 798

Hobbys: Antennen QRP Meßgeräte Selbstbau, Solf #023, Mikrocontroller Programmierung

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 1. November 2017, 17:48

T1

Hallo Uli,
das hattest du richtig im Gedächtnis.Wir hatten in Silberthal darüber gesprochen. Wenn ich alle Bugs aus der derzeitigen Software raus habe, dann mach ich mich daran den T1 zu integrieren. Die passende Buchse ist auf der Platine vorgesehen (Bu2 Remote).
vy73 Jürgen

  • »dj3fv« ist männlich

Beiträge: 96

Hobbys: QRP, CW, HAM- Ausbildung, 6m, Selbstbau

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 2. November 2017, 06:42

Hallo Peter,

das Konzept und die Umsetzung finde ich großartig!
Wer wer uns bei der Vorfinanzierung durch Bestellung des Bausatzes per Vorauskasse bis zum 20.11.2017 unterstützt zahlt statt 399,00 Euro nur 369,00 Euro (Komplettbausatz ohne Gehäuse) oder 399,00 Euro (Komplettbausatz mit Gehäuse und Alu-Knöpfen)

Da bin ich dabei! Ich bin in den nächsten Wochen (bis Weihnachten) im Allgäu und werde "etwas" SOTA aktivieren. Im Moment bin ich mit KX3 und mcHF unterwegs. Der Micro-Solf wäre im Moment das Gerät meiner Wahl. Kompakter geht's nicht. :thumbsup: Der Micro-Solf wird hier zwar dieses Jahr nicht mehr zum Einsatz kommen, aber bekanntermaßen ist die Vorfreude die größte Freude. :D

vy 73
Uwe

10

Donnerstag, 2. November 2017, 08:24

Hallo Peter!

Bin dabei, Bestellung und Geld sind raus. Freue mich auf das Projekt.
Euch nicht so viel Stress beim Tüten packen. ;-)

Für Jürgen: Würde mich sehr freuen wenn das mit der T1-Schnittstelle klappen würde.
Vielen Dank für Deine Bemühungen.

VY 73 de Peter
K2/10, QCX 20m und FT-817ND
DL-QRP-AG #01317, Alaska-QRP-Club #283, NAQCC #7085
und Flying-Pigs #76 :thumbup:

11

Donnerstag, 2. November 2017, 10:34

Danke schon mal allen, die sich beteiligen. Hier ein Bild des ersten betriebsfertigen Micro-Solf von DK1HE
»DL2FI« hat folgendes Bild angehängt:
  • microsolfMicro-Solf 2.jpg
73/2 de Peter, DL2FI
Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

  • »DG4FCO« ist männlich

Beiträge: 181

Über mich: Bilder vom Micro-Solf. Noch mit dem Testgehäuse (Februar 2018 ): http://www.suchdirwasaus.de/afu/microsolf.html

frank.dg4fco@suchdirwasaus.de




Hobbys: Amateurfunk, Lesen, Wandern (allein!)

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 2. November 2017, 17:14

Meine Bestellung ist auch schon raus. Und das Geld überwiesen.

Ich find den Preis sogar günstig, für das, was man bekommt. Wenn ich die Kosten all der anderen Bausätze, welche ich bis jetzt gebastelt habe, anschaue :D
Also Druck auf keinen Fall was aus, sonst muss Nik Hunger nagen :D hihi

72/3 de Frank, DG4FCO

13

Donnerstag, 2. November 2017, 18:01

Danke schon mal allen, die sich beteiligen. Hier ein Bild des ersten betriebsfertigen Micro-Solf von DK1HE
64,3V - ist da 'ne Röhren-PA 'drin? :|
73 de Michael, DF2OK Ein Mensch, der keine Zeit hat, nimmt sich ganz einfach zu wichtig. Webseite qrz.com YouTube Twitter
~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

14

Donnerstag, 2. November 2017, 18:05

Danke schon mal allen, die sich beteiligen. Hier ein Bild des ersten betriebsfertigen Micro-Solf von DK1HE
64,3V - ist da 'ne Röhren-PA 'drin? :|
Nicht wirklich, es ist ein Marketing Gag. Du kennst doch auch die OM, für die ein Funkgerät nur dann ein Funkgerät ist, wenn sie das Glimmen des Heizfadens der Röhre sehen. Die wollen wir mit der Farbe des Display und der Spannungsangabe locken (sog. Röhren-Fake) :P
73/2 de Peter, DL2FI
Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

15

Donnerstag, 2. November 2017, 18:15

Du kennst doch auch die OM, für die ein Funkgerät nur dann ein Funkgerät ist, wenn sie das Glimmen des Heizfadens der Röhre sehen.
Stelle fest: Du kennst mindestens eine meiner Neigungen. 8)
73 de Michael, DF2OK Ein Mensch, der keine Zeit hat, nimmt sich ganz einfach zu wichtig. Webseite qrz.com YouTube Twitter
~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

16

Donnerstag, 2. November 2017, 18:26

Habe die vorläufige Bedienungsanleitung durchgelesen da ist mir nichts von Filtereinstellungen aufgefallen
Deshalb meine Frage:
Welcher Filter ist für CW und SSB eingebaut?
73

17

Donnerstag, 2. November 2017, 18:52

Hallo.
Gibt es Bilder vom Innenleben des Microsolf?

72 dl3akf
Chris/dl3akf

  • »DH4NWG« ist männlich

Beiträge: 72

Über mich: DH4NWG, Martin

DARC OV B12 |DL-QRP-AG #490|FISTS #18187 | SKCC #12673

Hobbys: AFU und CW - "branchenfremd": wandern (incl GMA), mikroskopieren, kochen

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 2. November 2017, 21:23

Super Weihnachtsgeschenk - meine Bestellung ist auch raus.
Freue mich schon auf das Bauen.

72 de Martin, DH4NWG

  • »DL9BBR« ist männlich

Beiträge: 229

Hobbys: Eigenbau, UKW und KW sowie Messgeräte und Antennen

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 2. November 2017, 21:55

Wir sind auch dabei. Nach dem großen Solf möchten wir auch den kleinen aufbauen.
Heinrich DL5BBR und Leo DL9BBR. Bausätze sind geordert und bezahlt.
Gruß von der Nordseeküste,
Leo

20

Donnerstag, 2. November 2017, 22:22

Bilder der Prototyp-Platinen

hier ein paar Bilder von meinen Prototyp-Platinen

vy 73, Peter DK1HE
»PeterII« hat folgende Bilder angehängt:
  • Board 1-1.jpg
  • Board 1-2.jpg
  • Board 2.jpg
  • Board 3.jpg

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen