Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der DL-QRP-AG für QRP und Selbstbau im Amateurfunk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 19. Juli 2017, 09:29

Kennt jemand diese Modulation

Hallo liebe OMs,
durch die Frequenzen drehend bin ich letztens im VHF-Bereich auf das in den Bildern dargestellte Signal gestoßen. Es tritt mehrmals innerhalb weniger Minuten auf, aber nicht periodisch. Immer sind es zwei identische Pakete, die kurz hintereinander gesendet werden. Im Wasserfalldiagramm zeigen sich Energiemaxima mit wenigen kHz Abstand. Im Zeitbereich (Ausschnitt eines Paketes) zeigen sich unterschiedliche Amplitudenpegel. Ebenso meine ich Phasensprünge zu erkennen.
Kennt jemand diese Modulation? Ist es QAM, oder doch eine Form von AFSK/MFSK? Wer nutzt so etwas in dem Frequenzbereich? Öffentlicher Dienst?
vy 73 Michael, DG5MK
»DG5MK« hat folgende Bilder angehängt:
  • sig1_1.PNG
  • sig1.PNG
  • Picture1.png

2

Mittwoch, 19. Juli 2017, 09:40

Hallo Michael,
der Frequenzbereich ist in DL dem Betriebsfunk zugeordnet. Hauptsächlich 20 kHz FM, aber auch Datenübertragung.

vy 73
Achim DK1WV

3

Mittwoch, 19. Juli 2017, 11:04

Hallo Michael,

das scheint eine Form der OFDM mit sehr starken Pilottönen zu sein. Ja, Phasenumtastung ist mit dabei, wie man sehr genau sehen kann :)

Hast du das Signal auf Mitte = 0Hz gemischt, bevor du es aufgenommen hast?
Jan

4

Mittwoch, 19. Juli 2017, 12:15

Danke für die Info,
ja, ich habe das Signal für die Darstellung im Zeitbereich auf 0 Hz symetrisch zu den Energiemaxima gemischt. Demnach wären die Energiemaxima die entsprechenden Subträger? Ich habe gerade mal bei WIKI nachgelesen. Mit einem I/Q Demodulator und anschließender FFT könnten dann die OFDM Subträger nach Betrag und Phase separiert werden, um anschließend eine Zuordnung zu Symbolen und damit zu Bits durchzuführen.
Ich bin immer noch neugierig, was denn da übertragen wird. Aber ohne Symboltabelle und nähere Details wird das wohl schwierig, oder? :)
vy 73 Michael

5

Mittwoch, 19. Juli 2017, 14:09

Naja, wenn das wirklich eine OFDM ist, dann wird man aus den Streams nicht viel rausziehen können, es sei denn man findet Symbolmapping und irgend ein Standard, dem das Signal folgt. Bei OFDM werden ja die einzelnen Streams je nach Algorithmus unterschiedlich serialisiert. Glaube nicht, dass man da dran kommt.

Andererseits könnten die Pilottöne wirklich nur Pilottöne sein. Das Signal ist von den Nebenwellen her alles andere als sauber. Aus den zwei Bildern kann ich nicht mehr ablesen als das. Der Ausschnitt des Signals im Zeitbereich sieht sehr nach QPSK oder QAM aus. Ich tendiere eher zu einer 16QAM, als zu einer QPSK, da das Signal bei einer QPSK wesentlich zentrierter ist (Siehe Bilder)

http://abload.de/img/a412qsehj.jpg - QPSK ohne Filter
http://abload.de/img/a421yhfll.jpg - QPSK mit Raised Cos (r = 0.5)

Andererseits sieht das Signal auch sehr nach QPSK aus. Die AM, die du mit drinnen hast, kommt dann wahscheinlich von irgendeinem Träger, der das ganze moduliert. Oder vo einem Offset, der durch nicht perfektes Mischen einen Sinus erzeugt? :P

Wenn du das Signal direkt komplex ins Basisband mischst, dann liegen in I und Q im Falle von QPSK direkt die entsprechenden Bits (Wenn sich das Konstellationsdiagramm nicht um Pi/viertel nach jedem Symbol dreht (OQPSK). Bei QAM muss man dann noch quantisieren, denn da haben ja zwei verschiedene Symbole fast die gleiche Phase..



Edith: Könnte es auch DMT sein? https://de.wikipedia.org/wiki/Discrete_Multitone
Jan

6

Mittwoch, 19. Juli 2017, 14:50

Erst mal danke für die ausführlichen Informationen. Wie ich sehe, kennst Du dich mit digitalen Modulationsverfahren sehr gut aus. Ich denke ich werde mal versuchen per SDR-Programm ein I/Q Stream im Basisband zu erzeugen, um dann aus dem Konstellationsdiagramm etwas sinnvolles abzulesen. Aber ich denke auch, Informationen werden nicht einfach ersichtlich sein (wahrscheinlich ist das noch multiple-codiert und verschlüsselt). Die Zeiten, in denen man einfach einen binären ASCII stream lesen konnte, sind leider vorbei. vy 73 Michael

7

Mittwoch, 19. Juli 2017, 15:21

Die Zeiten, in denen man einfach einen binären ASCII stream lesen konnte, sind leider vorbei.


Das denkst auch nur du! 8o


Hier fehlt ein Emoticon, welches ausdrückt, wie sehr ich gerade gelacht habe. Nicht über dich, sondern über das, was du geschrieben hast, denn ...

Ich würde mich nicht wundern, wenn meine Steuerdaten unverschlüsselt übertragen werden.

Ich würde mich auch nicht wundern, wenn ich in 10 Jahren noch Feuerwehrfunk hören kann.


Es wird mehr unverschlüsselt übertragen als du denkst. Oft sind Verschlüsselungen auch nur ein Vertauschen der High und Low Nibbles in den Bytes oder ähnlich einfache Dinge. Sachen, die einen Hacker nicht abschrecken.
Verschlüsselung ist meistens ein Hindernis im Entwicklungsprozess: Keiner möchte es selbst machen ( Klick - Achtung, viel Werbung auf der Seite. Nur zur Illustration da. Und ja, das ist kein Witz. Wer sich mit Security auskennt, rauft sich entweder die Haare, ist zum Alkoholiker oder Aluhutträger geworden) und außer Haus geben ist dann auch eher nicht so toll (Sieht dann so aus: Klick ).

Ergo wird der Sicherheitsaspekt oft weg gelassen oder im besten Fall nur sehr marginale vorkerhungen getroffen.

Ich freue mich darauf, von deinen Fortschritten zu lesen!

Edit: Das ist aber auch erstmal alles, was ich dazu sagen kann. Es ist ziemlich sicher, dass sich hier andere rumtreiben, die wesentlich mehr Ahnung von digitalen Modulationen haben, als ich. Vielleicht können die mehr aus den Bildern lesen.
Jan

9

Donnerstag, 20. Juli 2017, 14:43

Moin,

vielleicht hilft diese Site weiter:
http://www.sigidwiki.com/wiki/Category:HF
Viel Glück!
73 de Michael, DF2OK Ein Mensch, der keine Zeit hat, nimmt sich ganz einfach zu wichtig. Webseite qrz.com YouTube Twitter
~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

10

Freitag, 21. Juli 2017, 13:59

Michael,
schöne Seite mit vielen Beispielen. Aber leider ist nichts vergleichbares verzeichnet. Ähnlich ist OFDM, QAM..
vy 73 Michael