Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der DL-QRP-AG für QRP und Selbstbau im Amateurfunk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 1. Februar 2017, 01:07

Yaesu FTZ757GX

Hallo an Alle,
vor einigen Tagen ist mir ein FT757 "zugeflogen", will heissen ich habe ihn zum Nulltarif bekommen, was für mich ein Grund zum Basteln ist.
Natürlich funktioniert der TRX nicht.Er zeigt folgenden Fehler:
Im Display wird Lock und Split angezeigt, die Frequenzanzeige ist auf 0. ein Rücksetzen über die entsprechenden Tasten funktioniert auch nicht.
Damit ist auch die Frequenzeinstellung über den Drehknopf und die up-down Tastatur blockiert.
Die Backupbatterie habe ich schon gewechselt. Keine Änderung.
Was kann man hier noch tun? Liegt das Problem evtl. an der Dialplatine?
Könnte mir jemand von euch weterhelfen?
Im Voraus besten Dank!
73+55
Helmut
db3in

2

Mittwoch, 1. Februar 2017, 12:25

Systematische Fehlersuche

Hallo Helmut,
ohne eine systematische Fehlersuche wirst Du da nicht weiter kommen. Das fängt mit der Kontrolle aller bereitgestellten Spannungen an. Ein Problem des 757 sind seine vielen Tantalelkos die brennen nach längerer Standzeit gerne mal ab, oder werden niederohmig. Dann steht an den betreffenden Baugruppen auch nicht mehr die benötigte Spanung an. Suche, aber mit System.

73 de uwe df7bl
Uwe df7bl

Wenn Du meinst etwas geht nicht, dann störe nicht die, die es gerade machen.

3

Mittwoch, 1. Februar 2017, 13:30

zu Yaesu FTZ757GX

Hallo Uwe und Helmut,

das mit den fragwürdigen Tantal-Elkos ist ein sehr guter Hinweis. Hatte neulich einen RTTY-Decoder EZ-100 auf dem Tisch, der auch keinen Mucks
mehr von sich gab. Alle Leiterplatten sind in der Spannungszuführung mit Tantal-Elkos bestückt. Die systematische Prüfung der Elkos mit einem
ESR-Meter Typ ESR60 von Reichelt ergab, dass mehr als die Hälfte der Elkos niederohmig waren und die Verorgungsspannungen kurzgeschlossen
haben. Das ESR-Meter hat den Vorteil, dass man Elkos in eingebautem Zustand prüfen kann, ohne erst den Lötkolben zu bemühen. Das spart viel
Zeit!. Bei ELV gab es einen Bausatz ESR1.

73 Olaf

  • »DM5TU« ist männlich

Beiträge: 132

Hobbys: Gleitschirmfliegen, Kanufahren, Land Rover, QRP, Homebrewing, Canada

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 1. Februar 2017, 21:30

Ich schließ mich den Vorrednern an....

Hier gibt es einen kompletten Ersatzteilsatz aller Elkos des 757.
Yaesu FT-757GX HF Transceiver Capacitor Replacement Kit


Gutes Gelingen es beste 72/3
72/73 de sTef DM5TU und DL/VY1QRP
DL-QRP-AG *GM G-QRP #8769 CalQRP #034 NAP #1607 AK/QRP #407



5

Mittwoch, 1. Februar 2017, 22:15

Hallo Stef,
und der Ersatz sind normale Elko, das ist für diesen Zweck die eindeutig bessere Wahl! Tantal gehört nur in einfache Zeitglieder oder Leckstromrelevante Anwendungen. Aber Tantal war mal große Mode.
73 de uwe df7bl
Uwe df7bl

Wenn Du meinst etwas geht nicht, dann störe nicht die, die es gerade machen.

  • »DM5TU« ist männlich

Beiträge: 132

Hobbys: Gleitschirmfliegen, Kanufahren, Land Rover, QRP, Homebrewing, Canada

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 2. Februar 2017, 08:37

Prima Hinweis, Uwe...

Ihr seid schon "alte Füchse"... !

Was ich aus meiner Ecke als Einzelkämpfer empfehlen kann ist, YouTube zu bemühen.
Der FT757GX wurde ganz gut verkauft in den 80er und 90er Jahren. Somit gibt es da einiges zu sehen.

Eine kurze Suche auf YouTube hat ne Menge Reparaturvideos hervorgebracht.
Auch wenn es nicht ganz das Problem trifft sind meistens ganz gute Hinweise dabei, welchen einen nicht dümmer macht.

Gutes Gelingen und beste Grüße
72/73 de sTef DM5TU und DL/VY1QRP
DL-QRP-AG *GM G-QRP #8769 CalQRP #034 NAP #1607 AK/QRP #407



  • »DL8SFZ« ist männlich

Beiträge: 309

Hobbys: Hubschrauber-Modellbau, Amateurfunk allgemein

  • Nachricht senden

7

Freitag, 3. Februar 2017, 14:04

Ich habe mich von einen FT-757 verabschiedet, nachdem bei dem auch nichts mehr ging. Der Händler meines Vertrauens untersuchte das Gerät mehrere Stunden und gab dann resigniert auf. Seine Annahme: Es sind ca. 50 Dioden auf den Platinen verbaut, von denen eine nicht mehr das macht, was sie soll und daher den TRX ausser Funktion setzt.

Nachvollziehen konnte ich es nicht, aber der TRX wurde auch wirklich zur Ersatzteilgewinnung zerlegt...

gruß

Stefan
Gruß Stefan



Amateurfunk ist die teuerste Art der kostenlosen Kommunikation!

8

Donnerstag, 28. September 2017, 08:35

Hallo OMS,
die Angelegenheit ist erledigt.
Neue Dialplatine und dann noch 2Endstufentransistoren und das Schätzchen funktioniert wieder.
Sollte eigentlich als Ersatzteilspender dienen, nun isser wieder ein voll, tauglicher Stations Trx.
Allen die Tipps gegeben haben nochmal :
Dankeschön!

73+55
Helmut