Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der DL-QRP-AG für QRP und Selbstbau im Amateurfunk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »DM5TU« ist männlich
  • »DM5TU« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 129

Hobbys: Gleitschirmfliegen, Kanufahren, Land Rover, QRP, Homebrewing, Canada

  • Nachricht senden

1

Montag, 30. Mai 2016, 21:40

Wie lange wird es wohl des ELECRAFT K2 Bausatz noch geben?

Hallo Zusammen,

aufgrund der immer schwieriger werdenden Bauteilversorgung von konventionellen Bauteilen frage ich mich wie lange wohl noch mit der Lieferbarkeit des ELECRAFT K2 zu rechnen ist?


Wir kennen dieses Thema von Bausätzen wie z.B. des ELECRAFT K1 FL1-4, der Wilderness Radio Bausätze SIERRA, NORCAL40A etc.


Kann jemand berichten?...... Befürchten kann ich selber.... muss ich wohl gleich bestellen oder habe ich noch ne Weile Zeit?




Beste 72 de sTef


DM 5 TU /p qrp im Allgäu
72/73 de sTef DM5TU und DL/VY1QRP
DL-QRP-AG *GM G-QRP #8769 CalQRP #034 NAP #1607 AK/QRP #407



2

Montag, 30. Mai 2016, 22:25

Moin,

was bezeichnest Du als schwierig zu bekommende konventionelle Bauteile? Bis auf ein paar abgekündigte Halbleiter, was aber schon immer völlig normal war, sehe ich keine Beschaffungsprobleme. Und dafür gibt es Ersatztypen.

Soweit ich weiß, sind es beim K1 ein paar Teile, die nur in der für die Leiterplatte passenden Baugröße nicht zur Verfügung stehen. Für einen Bastler kein Problem.

73, Tom
DARC I18 |DL-QRP-AG #1186|G-QRP #14624|FISTS #15933|SKCC #13896|LIDS #88 https://twitter.com/DL7BJ

3

Dienstag, 31. Mai 2016, 08:28

Es fragt sich, ob der K2 noch genügend nachgefragt wird, um jeweils wieder eine neue Bausatzserie aufzulegen. Mit der Verfügbarkeit des KX3 und nun dem KX2 wird wohl der K2 kaum mehr nachgefragt, zumal er mit seinen etwa 17 Jahren schon ein ansehnliches Alter erreicht hat.

73, Peter - HB9PJT

  • »DM5TU« ist männlich
  • »DM5TU« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 129

Hobbys: Gleitschirmfliegen, Kanufahren, Land Rover, QRP, Homebrewing, Canada

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 31. Mai 2016, 17:48

Hier die Antwort von Wayne, N6KR zu dem Thema K2 und ob er abgekündigt wird...




Zitat


Am 31.05.2016 um 17:00 schrieb Wayne Burdick <n6kr@elecraft.com>:


Hi Stef,


We are in full production on the K2. We are not planning to discontinue it.


73,
Wayne
N6KR




72 de sTef

DM5TU
72/73 de sTef DM5TU und DL/VY1QRP
DL-QRP-AG *GM G-QRP #8769 CalQRP #034 NAP #1607 AK/QRP #407



5

Dienstag, 31. Mai 2016, 20:37

Es wurden ja auch schon Bauteile im K2 Bausatz durch neue ersetzt, z.B. der ZF Verstärker durch ein SMD Teil auf Adapter Platine, eine Diode durch SMD Diode, ebenfalls auf Adapter. Die Stückzahlen sind natürlich zurück gegangen, aber wir liefern immer noch K2, haben sogar (fast) immer einen Bausatz am Lager.

Wilderness ist ne völlig andere Geschichte. QRPBob hatte einfach keine Lust mehr, sein eigentliches Hobby ist ja das Sammeln von Vogelstimmen :-)
Auch Small Wonder Labs Rückzug hat andere Gründe, Dave war genervt von den Problemen mit verbastelten Geräten, was ich gut nachvollziehen kann.

Wir machen weiter, aber es wird wirklich schwerer, die Teile heran zu schaffen und das Argument "Kein Problem für uns Bastler" sehe ich völlig anders. Wir haben jahrelang erfolgreich Funkamateure ans Basteln gebracht, ihnen Lust gemacht, das war geradezu unser Ziel. Das bedingt aber, dass die Bausätze möglichst perfekt sind. Da kann man nicht mal eben eine mit 2 Drähten versehene Diode durch eine SMD Diode mit 3 Beinen austauschen, da fangen die Probleme schon auf weitaus niedrigerer Stufe an und das bedeutet dann erhöhten Supportbedarf. Wir stemmen das eigentlich nur noch, weil uns einige Freunde im QRP Forum und einige "Bastelpaten" viel dieser Supportarbeit abnehmen - wofür wir uns nicht genug bedanken können.

Das musst mal gesagt werden.
73/2 de Peter, DL2FI
Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

6

Dienstag, 31. Mai 2016, 21:28

Moin Peter,
Wir machen weiter, aber es wird wirklich schwerer, die Teile heran zu schaffen und das Argument "Kein Problem für uns Bastler" sehe ich völlig anders. Wir haben jahrelang erfolgreich Funkamateure ans Basteln gebracht, ihnen Lust gemacht, das war geradezu unser Ziel. Das bedingt aber, dass die Bausätze möglichst perfekt sind. Da kann man nicht mal eben eine mit 2 Drähten versehene Diode durch eine SMD Diode mit 3 Beinen austauschen, da fangen die Probleme schon auf weitaus niedrigerer Stufe an und das bedeutet dann erhöhten Supportbedarf. Wir stemmen das eigentlich nur noch, weil uns einige Freunde im QRP Forum und einige "Bastelpaten" viel dieser Supportarbeit abnehmen - wofür wir uns nicht genug bedanken können.

Das musst mal gesagt werden.
Was nicht passend ist, wird passend gemacht und Provisorien halten am längsten ;-) http://dl7bj.org/ts-570-fails/

Man soll nicht immer von sich auf andere schließen, mein Fehler! Somit gebe ich Dir recht, dass man bei Bausätzen von anderen Voraussetzungen ausgehen muss.

73, Tom
DARC I18 |DL-QRP-AG #1186|G-QRP #14624|FISTS #15933|SKCC #13896|LIDS #88 https://twitter.com/DL7BJ

7

Dienstag, 31. Mai 2016, 22:01

Moin Peter,
Wir machen weiter, aber es wird wirklich schwerer, die Teile heran zu schaffen und das Argument "Kein Problem für uns Bastler" sehe ich völlig anders. Wir haben jahrelang erfolgreich Funkamateure ans Basteln gebracht, ihnen Lust gemacht, das war geradezu unser Ziel. Das bedingt aber, dass die Bausätze möglichst perfekt sind. Da kann man nicht mal eben eine mit 2 Drähten versehene Diode durch eine SMD Diode mit 3 Beinen austauschen, da fangen die Probleme schon auf weitaus niedrigerer Stufe an und das bedeutet dann erhöhten Supportbedarf. Wir stemmen das eigentlich nur noch, weil uns einige Freunde im QRP Forum und einige "Bastelpaten" viel dieser Supportarbeit abnehmen - wofür wir uns nicht genug bedanken können.

Das musst mal gesagt werden.
Was nicht passend ist, wird passend gemacht und Provisorien halten am längsten ;-) http://dl7bj.org/ts-570-fails/

Man soll nicht immer von sich auf andere schließen, mein Fehler! Somit gebe ich Dir recht, dass man bei Bausätzen von anderen Voraussetzungen ausgehen muss.

73, Tom
Auch das muss mal gesagt werden, Tom: Ich finde das absolut super, dass du hier in allen Diskussionen im Forum immer so fair bist.

Nee ich habe heute keine Kreide gefressen, im Gegenteil, ich bin ziemlich sauer, weil man mir in Barcelona meine EOS5DMKII samt 24-70 2,8 geklaut hat. Direkt vom Tisch, 10cm neben meiner Hand. Großer Fehler downtown ein Bier zu trinken und E-Mails mit dem Smartphone zu beantworten.

Aber wat mut dat mut und ich bin immer noch ein Fan von HAM Spirit und habe mich ja eigentlich auch schon wieder beruhigt :-)
73/2 de Peter, DL2FI
Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

8

Dienstag, 31. Mai 2016, 23:54

Moin Peter
Nee ich habe heute keine Kreide gefressen, im Gegenteil, ich bin ziemlich sauer, weil man mir in Barcelona meine EOS5DMKII samt 24-70 2,8 geklaut hat. Direkt vom Tisch, 10cm neben meiner Hand. Großer Fehler downtown ein Bier zu trinken und E-Mails mit dem Smartphone zu beantworten.
Ach Du Sch***! Das ist echt daneben!

Ich habe zwar nur so ne' kleine Nikon P7100 und ein paar andere wichtige Dinge in meiner Tasche, aber ich tüdel mir immer das Gurtband der Tasche und/oder Kamera richtig ums Handgelenk wenn ich irgendwo beim Kaffee oder Bier sitze. Heutzutage muss man alles anketten :-(

73, Tom
DARC I18 |DL-QRP-AG #1186|G-QRP #14624|FISTS #15933|SKCC #13896|LIDS #88 https://twitter.com/DL7BJ

  • »DJ3MQ« ist männlich

Beiträge: 151

Hobbys: Amateurfunk , Elektroflugmodellbau

  • Nachricht senden

9

Freitag, 20. Januar 2017, 11:04

K2 "last edition "

Hallo ,

ziemlich später post zu diesem Thema , aber da ich gerade in den tiefen meines K2 die Änderungen Rev. A auf Rev. B
einschließlich aller benötigten Mod`s zum betreiben der SSB , KIO , KAF und Kat 2 Module einpflege , mit Xtaltausch auf
die neuere größere Bandbreite ,was ich lange zurückgestellt hatte , habe so richtig Lust am bauen , nach dem Motto ,
der Appetit kommt beim Essen .
Da könnte ich mit schon vorstellen , trotz des Dollarkurses nochmal ein K2 Neugerät zum Leben zu erwecken .
Aber schön wäre eine den neuen Elecraft Geräten angepasste schwarze Optik .
Wenn dann noch ein stabiler 4MHZ Oszillator ohne die Neuabgleich bei Bodenplatten öffnen Problematik enthalten wäre
würde ich schwach werden . Ich finde nämlich die gute alte Analogtechnik immer noch gut verwendbar . Zumal Peter ja
den ZF Adapter verfügbar hat , um SDR anzusteuern .
Wenn Ihr Lust habt schreibt doch mal Eure Wünsche , die Ihr an eine solche wie auch immer genannte Last- oder
besser Spezial Edition (Last- wäre schade und steht ja noch nicht an) hättet . Vielleicht sieht Elecraft ja nochmal die
Chance einen größeren Posten K2 Kits abzusetzen. Oder Ihr habt die Meinung , alles gut so wie es ist . Lasst es mich wissen .

72/73 Stephan DJ3MQ

  • »DM5TU« ist männlich
  • »DM5TU« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 129

Hobbys: Gleitschirmfliegen, Kanufahren, Land Rover, QRP, Homebrewing, Canada

  • Nachricht senden

10

Freitag, 20. Januar 2017, 11:32

Wilderness ist ne völlig andere Geschichte. QRPBob hatte einfach keine Lust mehr, sein eigentliches Hobby ist ja das Sammeln von Vogelstimmen :-)
Wilderness Radio hat auf Nachfragen zum 01.01.2017 sein Geschäft eingestellt. Von 1996 - 2010 wurden vom SIERRA - 2000 Bausätze vertrieben, Zitat von qrpBob K6KK.
72/73 de sTef DM5TU und DL/VY1QRP
DL-QRP-AG *GM G-QRP #8769 CalQRP #034 NAP #1607 AK/QRP #407



  • »Alexander DG8KAD« ist männlich

Beiträge: 315

Hobbys: YL Elisabeth DO8ED; Selbstbau; QRP; Funkbetrieb; Conteste; Geschichte

  • Nachricht senden

11

Freitag, 20. Januar 2017, 17:28

Hallo

Seit diesem Jahr gibt es das DSP für den K2 nicht mehr bei Elecraft.

Das hier hat man mir dazu aus den USA geschrieben:

Hello Alexander,
We discontinued the KDSP2 not because of any issues with the product, but rather because it became impossible to obtain several of the parts we needed for the product.
Madelyn Gomez
Elecraft Sales

Nun braucht der K2 das DSP nicht unbedingt, da das Quarzfilter sehr gut ist, aber ich habe auch bedenken das man irgendwann mal keine Ersatzteile für den K2 bekommt. Bei mir ist der k2 mein Hauptfunkgerät.


55 73

Alexander
Alexander
DG8KAD
DOK G14 Herzogenrath
Ham since 1989
DARC DOK G-14 Herzogenrath
EFA FIRAC
DL-QRP-AG Nummer #2538
Feld Hell Club #4515
AGCW #3819

DIG #6342
QCWA #36458
Ten-Ten 77493

  • »DL3ARW« ist männlich

Beiträge: 574

Hobbys: analoge hf und nf-technik , qrp , eigenbau

  • Nachricht senden

12

Samstag, 21. Januar 2017, 00:57

Hallo Alexander,

nun la , wo zu Ersatzteile für etwas , das einwandfrei läuft .

Ich habe einen Tramp8 Nachbau , orginal Leiterplatte und Material aus der Reparaturkiste, bin froh, dass ich den habe
aber auch " neidisch " auf die , die einen K2 haben.
Der K2 ist für mich ein " Referenzgerät " für den normalen OM , der selbst gebaute Technik betreibt.
Mir ist eigentlich noch nichts zu Ohren gekommen, dass am K2 etwas kaputt gehen könnte.
Mechanik hier nun mal ausgenommen , oder Batterie verkehrt herum angeschlossen.
Ich sehe manche " Probleme" etwas gelassener, es findet sich immer ein Weg, besonders wenn man
eine Basis hat , wie diese, man findet immer einen " Experten " von dem man Hilfe bekommt .

Wünsche ein schönes WE

73 de
Manfred , dl3arw

  • »Alexander DG8KAD« ist männlich

Beiträge: 315

Hobbys: YL Elisabeth DO8ED; Selbstbau; QRP; Funkbetrieb; Conteste; Geschichte

  • Nachricht senden

13

Samstag, 21. Januar 2017, 08:45

Guten Morgen

Zitat

Ich habe einen Tramp8 Nachbau , orginal Leiterplatte und Material aus der Reparaturkiste, bin froh, dass ich den habe
aber auch " neidisch " auf die , die einen K2 haben.
Der K2 ist für mich ein " Referenzgerät " für den normalen OM , der selbst gebaute Technik betreibt.
Mir ist eigentlich noch nichts zu Ohren gekommen, dass am K2 etwas kaputt gehen könnte.


Ja Stimmt, viel Kummer hatte ich auch nicht mit meinem K2. 2004 hatten sich die Endstufen Transistoren bei mir nach sehr kurzer Zeit verabschiedet. Ursache denke ich, war damals ein ein defekter Transistor in der Sende Empfangsumschaltung, was zu wilden Schwingungen und nicht regelbaren Leistungseinstellungen führte. Der Empfangszweig wurde beim Senden nicht auf 0V sondern auf 4V gelegt. Seitdem habe ich ein Ersatzpaar PA Transistoren zur Beruhigung liegen.

Der Prozessor des K2 musste bei mir einmal getauscht werden. Im Betrieb hatte sich ein Netzteil verabschiedet und 25-26 Volt dem K2 zur Verfügung gestellt. Dabei hatte sich der Meßeingang der Spannung am Prozessor verabschiedet. Danach wurde mir ständig "lo bat" im Display blinkend angezeigt. Sonst hat der K2 die paar Volt mehr nicht übel genommen. Aber Angst habe dennoch das irgendwann mal kein Prozessor mehr gibt. Ich überlege mir hier einen oder zwei auf Reserve hinzulegen.

55 73

Alexander

(ja es stimmt ich habe mit Ängsten zu kämpfen)
Alexander
DG8KAD
DOK G14 Herzogenrath
Ham since 1989
DARC DOK G-14 Herzogenrath
EFA FIRAC
DL-QRP-AG Nummer #2538
Feld Hell Club #4515
AGCW #3819

DIG #6342
QCWA #36458
Ten-Ten 77493

14

Samstag, 21. Januar 2017, 09:55

Moin,
Sonst hat der K2 die paar Volt mehr nicht übel genommen. Aber Angst habe dennoch das irgendwann mal kein Prozessor mehr gibt. Ich überlege mir hier einen oder zwei auf Reserve hinzulegen.

Die Controller im K2 sind von Microchip. Bei Atmel und Microchip gab es in den ganzen Jahren in denen ich mit Controllern zu tun hatte, immer irgendeinen neuen Typen, der einen Abgekündigten ersetzen konnte. Vielleicht musste man mal die Software etwas anpassen, ein paar Fuse Bits anders setzen oder einfach nur einmal neu assemblieren/compilieren. Aber ein Problem war das bisher nie - im Gegensatz zu manchen anderen Chip-Herstellern.

Aktuell dürfte diese Controller ein Ersatz für den im K2 verwendeten PIC18C452 (den es nicht mehr gibt) sein:
http://www.microchip.com/wwwproducts/en/PIC18F4520

Da die Dinger aber kaum etwas kosten, kann man sich natürlich auch welche auf Lager legen.

73, Tom
DARC I18 |DL-QRP-AG #1186|G-QRP #14624|FISTS #15933|SKCC #13896|LIDS #88 https://twitter.com/DL7BJ

  • »Alexander DG8KAD« ist männlich

Beiträge: 315

Hobbys: YL Elisabeth DO8ED; Selbstbau; QRP; Funkbetrieb; Conteste; Geschichte

  • Nachricht senden

15

Samstag, 21. Januar 2017, 11:36

Hallo

Aber die Software ist geheim bei Elecraft. Nur das DSP hat offene Software. Einen OM zu finden der einem einen Chip brennt wird möglich sein, ich kenne mich damit nicht aus. Aber wie kommt man an die Software um den Chip zu erstellen? So offen sie auch bei der Schaltung sind, aber was im Prozessor abläuft, bzw wie genau die Hilfsprossesoren arbeiten, konnte mir noch keiner sagen.

55 73
Alexander
Alexander
DG8KAD
DOK G14 Herzogenrath
Ham since 1989
DARC DOK G-14 Herzogenrath
EFA FIRAC
DL-QRP-AG Nummer #2538
Feld Hell Club #4515
AGCW #3819

DIG #6342
QCWA #36458
Ten-Ten 77493

16

Samstag, 21. Januar 2017, 12:27

Hallo Aber die Software ist geheim bei Elecraft. Nur das DSP hat offene Software. Einen OM zu finden der einem einen Chip brennt wird möglich sein, ich kenne mich damit nicht aus. Aber wie kommt man an die Software um den Chip zu erstellen? So offen sie auch bei der Schaltung sind, aber was im Prozessor abläuft, bzw wie genau die Hilfsprossesoren arbeiten, konnte mir noch keiner sagen. 55 73 Alexander
Alexander, mach dir keine Sorgen :-) Die Fertigung der Bausätze ist die eine Seite, da muss man große Stückzahlen von jedem Bauteil einkaufen können, damit die Preise einigermaßen erträglich bleiben. Wegen eventuell notwendiger Reparaturen braucht man bei einem Gerätetyp wie dem K2 keine Sorge zu haben. Es gibt kein einziges Bauteil im K2, das nicht bei Bedarf zu bekommen wäre, sicherlich zu 99% zur Not sogar aus den Bastelkisten von Freunden. Anders als bei manch anderem Gerät gibt keine Bauteile, die speziell für den K2 entwickelt wurden. Was die Firmware angeht, ist das ein geringes Problem, Elecraft liefert fertig programmierte Prozessoren und du kannst sicher sein, dass sie in der Lage sind das Programm auch in einen der von Tom erwähnten Nachfolgechip zu brennen. :-) Die offizielle Auskunft von Elecraft über die Lieferfähigkeit von K2-Bausätzen auf der HAM Radio 2016: Solange K2 Bausätze bestellt werden, werden wir liefern. Die DSP Option war ein Sonderfall, die Leistungsfähigkeit passte nie zum K2, ich z.B. habe immer davon abgeraten. Die Verkaufszahlen waren entsprechend niedrig so dass es sich wirklich nicht gelohnt hat in eine Ersatzentwicklung zu investieren.
73/2 de Peter, DL2FI
Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

17

Samstag, 21. Januar 2017, 13:42

Hallo,

jetzt ueberlege ich mir ernsthaft, ob ich doch noch einen zweiten K2 baue.

73 de Hajo

18

Samstag, 21. Januar 2017, 13:48

Moin,

Ich halte den K2 für das Gerät, das den Amateurfunk am besten beschreibt. Weitestgehend Standard Bauteile, keine 100 Pin SMD usw. Leider ist in meiner Hobby-Kasse gähnende Leere, weil der Ausbau meiner Werkstatt dieses Jahr noch einiges an Material benötigt.

Peter, wie sieht es denn mit dem Display aus? Solche Standard-Displays habe ich noch nicht gesehen.

Wobei ich es auch als lohnendes Bastelprojekt sehen würde, dem Controller eine eigene Software mit einem anderen Display (ich mag ja die DOG Serie von Electronic Assembly) zu spendieren, natürlich Open Source :D

73, Tom
DARC I18 |DL-QRP-AG #1186|G-QRP #14624|FISTS #15933|SKCC #13896|LIDS #88 https://twitter.com/DL7BJ

  • »DL2YBF« ist männlich

Beiträge: 96

Hobbys: Musik, CW ( in QRP ) MTB-Fahren

  • Nachricht senden

19

Samstag, 21. Januar 2017, 15:16

Wenn ich mal kurz das K2 Thema stören darf....
ich habe einen und bin glücklich damit. Ich höre nur mit dem eingebauten Lautsprecher ( vor einem längeren QTH-Wechsel, damals, nur mit Kopfhörern ) und nur CW. Bei etwas höheren Tempi hatte ich das Gefühl, das Filter ( Bandbreite durchaus auf breit, F1 ) klingelt. Jetzt habe ich mal zum Versuch das DSP-Filter ( war eigenlich immer in CW = Lowpass ) öfters softwaremässig abgemeldet ( bypass ) und bin der Meinung, es klingelt nicht mehr...auf die Gimmicks wie NR usw. kann ich als bekennender Analoger schon verzichten. 8) . Gibt es eine Möglichkeit, das DSP komplett ausser Funktion zu setzen, OHNE es ausbauen zu müssen? Den Weg über die Software und Bypass will ich so umgehen.
Danke
de Wolfgang -DL2YBF-

20

Samstag, 21. Januar 2017, 18:40

Wenn ich mal kurz das K2 Thema stören darf.... ich habe einen und bin glücklich damit. Ich höre nur mit dem eingebauten Lautsprecher ( vor einem längeren QTH-Wechsel, damals, nur mit Kopfhörern ) und nur CW. Bei etwas höheren Tempi hatte ich das Gefühl, das Filter ( Bandbreite durchaus auf breit, F1 ) klingelt. Jetzt habe ich mal zum Versuch das DSP-Filter ( war eigenlich immer in CW = Lowpass ) öfters softwaremässig abgemeldet ( bypass ) und bin der Meinung, es klingelt nicht mehr...auf die Gimmicks wie NR usw. kann ich als bekennender Analoger schon verzichten. 8) . Gibt es eine Möglichkeit, das DSP komplett ausser Funktion zu setzen, OHNE es ausbauen zu müssen? Den Weg über die Software und Bypass will ich so umgehen. Danke de Wolfgang -DL2YBF-
Das was ich immer gesagt habe, Wolfgang, unter S6 macht das DSP Filter Artefakte, bei S9 brauche ich keins. Das aktive Analog Filter dagegen ist absolut top, eine echte Bereicherung. Bypass ist beim DSP Filter Bypass, es stört dann nicht mehr. Ansonsten rausnehmen und statt dessen 2 Brücken in den Sockel stecken, das ist doch schnell gemacht.
73/2 de Peter, DL2FI
Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Elecraft, K2