Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der DL-QRP-AG für QRP und Selbstbau im Amateurfunk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 14. Mai 2006, 12:46

Sensortasten mit U< 9V??

Sorry, der automatisch eingefügte Titel trifft nicht zu!
Jetzt schon, habe den Beitrag verschoben, Peter .DL2FI
------------------------------------------------------------
Es wurde mal eine CW-Taste auf Berührungsbasis mit 2 Transistoren C547C und 9 Volt-Block vorgestellt.
Mit wie wenig Volt würden die Transistoren auch noch einwandfrei funktionieren?
Grund:
Möchte statt 9 Volt-Block lieber Mignonzellen verwenden.

Dieter, DL8NAJ
Dieter, DL8NAJ

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DL8NAJ« (14. Mai 2006, 12:53)


  • »DL8LRZ« ist männlich

Beiträge: 573

Hobbys: Bastelei rund um TRX und Computer

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 14. Mai 2006, 17:55

RE: Sensortasten mit U< 9V??

Hallo Dieter,

vor Jahren war mal im Funkamateur eine Schaltung mit einem 4011 als Taktgenerator und einem 74HC374 (8 JK-Flip-Flops). Damit kann man 8 Tasten betreiben, das System funktioniert auf der Basis der Fingerkapazität. Es läuft stabil mit 5V. Man kann es auch abgewandelt mit einem Mikroprozessor aufbauen, ich verwende z.B. einen ATMEGA 48 mit 1MHz Takt plus Sensortasten für die CW-Tastung in meinem BCR. Bei Interesse bitte E-Mail, ich sende dann mal die (Prinzip-) Schaltung bzw. den Artikel.

73 Reiner

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DL8LRZ« (14. Mai 2006, 17:56)


3

Montag, 15. Mai 2006, 11:50

RE: Sensortasten mit U< 9V??

Hi Dieter,

entweder probierst Du es einfach aus falls die Schaltung nicht so kompliziert ist oder Du solltest ein Bild mit hochladen, dann kann Dir bestimmt jemand eine bessere Auskunft geben. Es kommt halt schon ein kleines bisschen auf die Schaltung an... :D

73 Hannes
72 de Hannes, DL9SCO

4

Montag, 15. Mai 2006, 18:21

RE: Sensortasten mit U< 9V??

Hallo Hannes, hallo FI-Peter,
ich gebe zu, mich falsch und unvollständig ausgedrückt zu haben.
Dachte, dass die Angaben von 2 x BC547C und 9 Volt ausreichen .
Die Schaltung stand mal im QRP-Report. Hätte auf diese Veröffentlichung Bezug nehmen müssen.
Sorry! Man lernt nie aus!
Danke, dass ihr überhaupt geantwortet habt.
Dieter, DL8NAJ
Dieter, DL8NAJ