Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der DL-QRP-AG für QRP und Selbstbau im Amateurfunk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »DL3PB« ist männlich
  • »DL3PB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 259

Hobbys: ausschließlich QRP(p)/Selbstbau - minimalistische Radios & milliwatting

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 29. Dezember 2015, 16:03

QRPpp Test 3560

Hallo,
irgend jemand im Umkreis von JO31 der mich hören kann ? - evtl. notwendige Frequenzwechsel etc. zeitnah "hier"
Danke!
Peter/DL3PB

2

Dienstag, 29. Dezember 2015, 16:09

sendest Du schon?

  • »DL1EA« ist männlich

Beiträge: 57

Über mich: CW-QRP mit KX-3, Drahtantennen,

Portabelbetrieb mit Solarenergie,

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 29. Dezember 2015, 16:29

@ DL1EGR: Sorry für das kleine Durcheinander, ich hatte Probleme mit der Morsetaste, bezw. dem Keyer meines Transceivers, der hatte sich wohl aufgehängt und gab nur noch Müll von sich, hi.

72/3 de DL1EA, Rolf, Goch / Niederrhein
CW - the sound of amateur radio.

4

Dienstag, 29. Dezember 2015, 16:43

Rolf,
das ist live!
Alles bestens!
Hat mich gefreut auf 80m auch mal wieder Signale zu lesen/hören!

...auf ein wieder-tasten - 72 de Raimund, DL1EGR

5

Dienstag, 29. Dezember 2015, 16:43

Hallo,
laut Spot ruft Peter noch.
Hier in Solingen ist absolut nichts zu hören. X(
72/73 de
Karl-Heinz, DK5LP /AK5LP

  • »DL3PB« ist männlich
  • »DL3PB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 259

Hobbys: ausschließlich QRP(p)/Selbstbau - minimalistische Radios & milliwatting

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 29. Dezember 2015, 17:59

Hallo,
danke an alle, die reingehört haben - 0.5mW +/-3dB ist halt arg wenig - werde morgen nochmal mein Glück versuchen evtl. mit einer anderen Antenne.
Der TRX ist aus einer Diskussion in einem anderen Forum entstanden - ein echter "Detektor-Sendeempfänger".
72!
Peter/DL3PB

  • »DF5WW« ist männlich

Beiträge: 615

Hobbys: Amateurfunk, QRP, SDR, Angeln

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 29. Dezember 2015, 18:59

Hallo Peter,

versuch auch ab und an mal die 3569, da hört man des öfteren DK4AN. Teilweise auch mit QRPP 100 mW. Hat allerdings ´ne fette und hoch hängende Doublet. Wang freut sich bestimmt über jedes Klartext QSO mit QRPP/QRPP ;) ;)
73´s Jürgen , Red Pitaya SDR 5 wtts, 2 x 6,5 m indoor ... Member Log4OM Betatest Team

  • »DL3PB« ist männlich
  • »DL3PB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 259

Hobbys: ausschließlich QRP(p)/Selbstbau - minimalistische Radios & milliwatting

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 29. Dezember 2015, 20:25

Hallo Jürgen,
habe hier leider nur eine Handvoll Quarze für 80m und die lassen sich nur wenig ziehen.
Ehrlich gesagt bin ich auch nicht sicher, ob ein Klartext QSO mit dieser Sendeleistung Sinn macht;
will ja niemanden foltern.
Wäre froh, wenn überhaupt eine Verbindung zustande kommt, Austausch und Bestätigung
von Rufzeichen und Rapport würde mir schon reichen.
Morgen neuer Versuch mit Sloper-Dipol, Details wie gehabt unter http://www.qrpspots.com/
72!
Peter/DL3PB

9

Dienstag, 29. Dezember 2015, 22:24

Hallo Peter,
die Frequenz war völlig frei. Ant 2*31m in 10m Höhe auf dem Lande, das nächste Dorf ist 2km weg. Hörzeit 16:50 Küchenzeit. Ic703 der ist viel zu empfindlich - aber nichts gehört, sri.

73 de uwe df7bl

JO43hp 300km eigentlich eine gute Distanz für solch einen Versuch
Uwe df7bl

Wenn Du meinst etwas geht nicht, dann störe nicht die, die es gerade machen.

  • »DL3PB« ist männlich
  • »DL3PB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 259

Hobbys: ausschließlich QRP(p)/Selbstbau - minimalistische Radios & milliwatting

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 30. Dezember 2015, 14:09

Ant 2*31m in 10m Höhe auf dem Lande, das nächste Dorf ist 2km weg

Hallo Uwe,

danke fürs 'reinhören und für die Rückmeldung - die Bedingungen bei Dir, als auch die Entfernung, hören sich in der Tat gut an.
Vermutlich war die Vertikal gestern nicht so wirklich effizient - mache mich gleich an den Aufbau eines Sloper-Dipols und hoffe bis spätestens
16:00 Küchenzeit wieder QRV zu sein - genaue Zeit und QRG wieder auf QRPSPOTS.

Cul/73

Peter/DL3PB

  • »DL2YBF« ist männlich

Beiträge: 96

Hobbys: Musik, CW ( in QRP ) MTB-Fahren

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 30. Dezember 2015, 16:31

Da ist nix, null. Und ich kann ganz gut hören hier. Schnatter Werner macht richtig Signal, unterhalb ein OZ-Plauder QSO. Und eine Rüttelplatte. Die Bedingungen aber stellenweise wie mit dem Schalter abgestellt....um dann wieder hoch zu kriechen. So, dass ich schon einen Wackler in Verdacht hatte.

  • »DF7DJ« ist männlich

Beiträge: 292

Hobbys: Selbstbau von allem was funkt...

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 30. Dezember 2015, 16:55

Hallo.....

Höre leider nichts. Schlechte Zeit, zuviel Rauschen aus dem Umfeld.

QTH Kamen, 2 X 33m DoppelZepp in Ost/West Richtung und 12m Höhe..

73 DF7DJ Herbert

  • »DL3PB« ist männlich
  • »DL3PB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 259

Hobbys: ausschließlich QRP(p)/Selbstbau - minimalistische Radios & milliwatting

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 30. Dezember 2015, 18:44

Schlechte Zeit, zuviel Rauschen aus dem Umfeld

Danke OMs fürs 'reinhören - heute Mc.Murphy-Tag, erst Probleme mit der Antennenanpassung, dann zickte besagte Detektordiode
ziemlich rum...
Bin angenehm überrascht, über die Teilnahme hier im Forum.
Ich habe wenig Erfahrung mit 80m, was wäre eine bessere Zeit ?
73
Peter/DL3PB

  • »DF7DJ« ist männlich

Beiträge: 292

Hobbys: Selbstbau von allem was funkt...

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 10:44

Hallo Peter,

ich bezog "zuviel Rauschen" auf meinen Standort. Ich wohne im Niemandsland und habe nur 2 Nachbarn. Seit einiger Zeit habe ich völlig unkontrolliertes Rauschen von ca. 20 dB, welches durchaus plötzlich verschwinden kann und längere Zeit nicht auftritt. Diesen Effekt habe ich auch auf 470 Khz. Ich selbst bin "unschuldig", habe mein Netz schon einmal abgeschaltet. Gestern am Spätnachmittag war also ein ungünstiger Moment.

Zurzeit beobachte ich ein völlig ruhiges Band.

Eine Verbindung zwischen uns sollte sicher, auch bei Tag möglich sein, sind wir doch nur 100 Km auseinander.

Vielleicht sollten wir das noch einmal versuchen. Mein RX ist ein TS940, mit dem man die Bandbreite sehr schön regeln kann. Wenn man erst mal was hört, wirds nach ein wenig Spielerei an der Bandbreite meist gut hörbar..

73 Herbert, DF7DJ

  • »DL3PB« ist männlich
  • »DL3PB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 259

Hobbys: ausschließlich QRP(p)/Selbstbau - minimalistische Radios & milliwatting

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 11:30

Eine Verbindung zwischen uns sollte sicher, auch bei Tag möglich sein, sind wir doch nur 100 Km auseinander.


Hallo Herbert,
danke für die Erläuterung - 100km ist in der Tat die optimale Entfernung für solche Test - angesichts der extrem kleinen Leistung, muss dennoch alles passen, sonst wird das nischt.
Hier hat es zudem gewisse Einschränkung bez. Antennen, alle Antennen sind temporär, meist spontan aufgebaut auf einem recht kleinen Balkon - an hohen Feiertagen, kann ich den Garten mitbenutzen, leider zeigt der nach Westen, Du warst also gestern exakt im Minimum.
Vertikalantennen gehen an sich ganz gut, für 80m fehlt mir allerdings der Platz für ein vernünftiges Gegengewicht und 'ne halbe Wellenlänge vertikal ist ziemlich unhandlich - kurz im Schnitt brauche ich 'ne Stunde, um irgendwas halbwegs angepasstes in die Luft zu bringen.
Ich werde also gleich nochmal einen Versuch mit einer Vertikal starten und hoffe noch vor 13:00 Küchenzeit ein Signal in der Luft zu haben. Falls Du keine Zeit hast, ist das kein Problem.
Nach dem Mittagessen werde ich einfach weiter probieren - z.Zt. favorisiere ich 3500.5 KHz, da ist es schön ruhig und DX-Verkehr werde ich da wohl tagsüber eher nicht stören.
73
Peter/DL3PB

  • »DF7DJ« ist männlich

Beiträge: 292

Hobbys: Selbstbau von allem was funkt...

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 12:01

Hallo Peter,

ich versuche QRV zu sein. 13 Uhr müsste gut gehen.. Die Frequenz geht OK und Deine Anfrage auch..

Herbert, DF7DJ

  • »df4bj« ist männlich

Beiträge: 46

Hobbys: CW QRP, Morsetastenbau, Antennenbau

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 12:26

Hallo Peter, werde auch mal reinhören...
QTH: JO42es / Antenne: 40m Citywindom 6m / 3m hoch...

72's und happy new year...
vy 73's de Udo, DF4BJ/qrp
df4bj-qrp.org / RTC-DL 226 / GDXF 114-L

18

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 13:06

13:00 @ 3500,5 : ..eine Mirage oder doch ein Signal..? Leider nicht lesbar.
(IC756PRO2 + DoppelZepp@10mH, QTH nr.Kiel).
--------------
nick DL5XJ
d(-_-)b

  • »df4bj« ist männlich

Beiträge: 46

Hobbys: CW QRP, Morsetastenbau, Antennenbau

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 13:11

Peter, bist Du on air?? hier kein Signal...
vy 73's de Udo, DF4BJ/qrp
df4bj-qrp.org / RTC-DL 226 / GDXF 114-L

20

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 13:11

Hallo zusammen
- JO31KJ -
hier aktuell S9++ Störpegel auf 3500,5khz
leider kein Empfang möglich ;(
im Segment 3500khz bis 3560khz min. S5 Störpegel und keine CW-Signal zu hören

bis später - Raimund