Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der DL-QRP-AG für QRP und Selbstbau im Amateurfunk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »DC3AFA« ist männlich
  • »DC3AFA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 583

Hobbys: QRP, Manpack Radios, SSB, Netbooks, Mac OS X

  • Nachricht senden

1

Freitag, 25. Dezember 2015, 10:47

Neuer chinesischer QRP Transceiver X5105

Xiegutech hat gerade in einer Facebook Gruppe ein neues QRP Gerät mit Endstufe angekündigt.
Hier mal die Ankündigung im Original:
"Xiegu Tech will launch new products. I’m very pleased to share relevant information with you:-)
I. X5105 short wave transceiver
X5105 is a highly portable transceiver working at HF+6m band, with a built-in power output of 5W.
Technical features: double-conversion superheterodyne, fitted with up to 3 lithium batteries of 18,650mph each.
Expandability
A standard main unit (embedded with one 8-pole 2.7k-SSB crystal filter)
An optional high stability, high precision TCXO module
An optional 500Hz narrow band crystal filter
An optional plug-in 5W antenna tuner module
II. XPA125 integrated amplifier and antenna tuner
XPA125, with a built-in antenna tuner, amplifies the output up to 125W.
Technical features:
125W linear power amplifier + combined LC antenna tuner.
Expandability:
A standard 125W amplifier, An optional 125W automatic antenna tuner."
»DC3AFA« hat folgende Bilder angehängt:
  • 866_1544235795896580_7309330185546846467_n.jpg
  • 1240641_1544235855896574_8727921074291592101_n.jpg
  • 10301594_1544235899229903_1031545855195381106_n.jpg
vy 73 de Andreas, DC3AFA

2

Freitag, 25. Dezember 2015, 12:52

3 lithium batteries of 18,650mph each.
Uff, so schnell sind die aber dann doch nicht. ^^ ( https://de.wikipedia.org/wiki/Meilen_pro_Stunde )
73 de Michael, DF2OK Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere mich gern hätten. Webseite qrz.com YouTube Twitter
~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

  • »DC3AFA« ist männlich
  • »DC3AFA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 583

Hobbys: QRP, Manpack Radios, SSB, Netbooks, Mac OS X

  • Nachricht senden

3

Freitag, 25. Dezember 2015, 13:15

Ich glaube auch eher, die meinen 18650 LiOn Zellen :D
vy 73 de Andreas, DC3AFA

4

Freitag, 25. Dezember 2015, 15:29

Hallo zusammen
die 18650-Zellen habe ich hier und bin so gar nicht glücklich mit denen...
vlt. eine Montagsproduktion, teuer und taugt nichts...

Gruß - Raimund

5

Freitag, 25. Dezember 2015, 15:42

Hallo Raimund,
18650 Zellen sind ein Standard wie 36Ah 12V Autoakku. Das kann man in allen Qualitäten kaufen.

73 de uwe df7bl
Uwe df7bl

Wenn Du meinst etwas geht nicht, dann störe nicht die, die es gerade machen.

6

Freitag, 25. Dezember 2015, 16:26

Raimund, was hast Du denn für Probleme damit? Ich habe hier auch solche Zellen. Funktionieren bestens.

73, Peter - HB9PJT

  • »DC3AFA« ist männlich
  • »DC3AFA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 583

Hobbys: QRP, Manpack Radios, SSB, Netbooks, Mac OS X

  • Nachricht senden

7

Freitag, 25. Dezember 2015, 17:52

Sehe ich genauso. Allerdings wäre es schöner gewesen, wenn Xiegu sich statt für LiOn für LiFePo4 entschieden hätte.
Die sind sowohl langlebiger als auch sicherheitstechnisch besser.
vy 73 de Andreas, DC3AFA

8

Freitag, 25. Dezember 2015, 18:33

Peter,
meine beiden Zellen haben jeweils 900mA/h - und es kann natürlich sein, daß ich zu viel Strom entnehme.
Gibt es die mit mehr Kapazität? Vermutlich...
Meine bisherige Suche hat mich zu den hier vorhandenen gebracht.
Für Funkbetrieb ist diese kleine Kapazität eher ungeeignet...

Gruß - Raimund

  • »2brück« ist männlich

Beiträge: 29

Hobbys: Elektronik basteln,Flugmodellbau

  • Nachricht senden

9

Freitag, 25. Dezember 2015, 19:37

Hallo Raimund

Die 18650 Liion gibts bis 3200 mAh geschützt und bis 9900 mAh vermutlich ohne Schutz.
Ströme bis 7A möglich. Auch für kleines Geld vom Chinamann. Kann man ja versuchen.
Mal bei Ebay schauen.

VG Lutz, de2bru

10

Freitag, 25. Dezember 2015, 21:32

Hallo,

liege ich falsch, oder ist das Display 1:1 vom IC-706 kopiert?
Selbst der Inhalt (die letzen Stellen der Frequenz zeigen "706") ist exakt gleich, wie auf den "offiziellen" ICOM-Fotos.

Die Chinesen schrecken aber auch vor nichts zurück...
73 aus Weimar

Thomas, DG0OFZ

  • »DC3AFA« ist männlich
  • »DC3AFA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 583

Hobbys: QRP, Manpack Radios, SSB, Netbooks, Mac OS X

  • Nachricht senden

11

Freitag, 25. Dezember 2015, 22:13

Hallo Raimund

Die 18650 Liion gibts bis 3200 mAh geschützt und bis 9900 mAh vermutlich ohne Schutz.
Ströme bis 7A möglich. Auch für kleines Geld vom Chinamann. Kann man ja versuchen.
Mal bei Ebay schauen.

VG Lutz, de2bru


Bis 9900 mAh? Das sind dann aber mehrere Zellen parallel.
vy 73 de Andreas, DC3AFA

  • »2brück« ist männlich

Beiträge: 29

Hobbys: Elektronik basteln,Flugmodellbau

  • Nachricht senden

12

Freitag, 25. Dezember 2015, 23:09

Hallo

Nein eine Zelle.
http://www.ebay.de/itm/321945699786?_trk…K%3AMEBIDX%3AIT
Aber zweifeln tue ich auch ob es stimmt.

VG de2bru, Lutz

13

Freitag, 25. Dezember 2015, 23:20

Hallo Lutz,

mit was lädt man solch eine oder viele Zellen auf ?
73 de Uwe
DC5PI

14

Samstag, 26. Dezember 2015, 09:43

Uwe,
dem Lutz vorgreifend empfehle ich Dir z.B. ein Ladegerät.

@Lutz
Danke - ich versuche mein Glück!

Gruß - Raimund

  • »DC3AFA« ist männlich
  • »DC3AFA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 583

Hobbys: QRP, Manpack Radios, SSB, Netbooks, Mac OS X

  • Nachricht senden

15

Samstag, 26. Dezember 2015, 11:43

http://www.ebay.de/itm/321945699786?_trk?K%3AMEBIDX%3AIT


Das bezweifle ich aber auch!
Die höchsten mir bekannten Kapazitäten bei 18650 Zellen liegen bei 3500 - 4000 mAh.
Die Chinesen sind aber bekannt dafür, daß sie die Werte "etwas" höher angeben :rolleyes:
vy 73 de Andreas, DC3AFA

16

Samstag, 26. Dezember 2015, 12:49

Ich habe Sanyo Zellen gekauft mit 2600 mAh. Die haben die spezifizierte Kapazität. Ein Kollege kaufte chinesische 6000 mAh Zellen, welche beim Ausmessen lediglich 600 mAh zeigten. Ich glaube nicht, dass es im Moment Zellen gibt mit mehr als etwa 3300 mAh. Mit "Markenzellen" wie Sanyo, Panasonic, LG oder Samsung ist man da sicher gut bedient und kriegt eine gute Qualität. Ich habe bei AliExpress gekauft, da sind die Preise auch akzeptabel:
http://de.aliexpress.com/wholesale?Searc…_20151226034338

Mit einer Elektronik habe ich dann ein Akkupack gemacht, welches sich selbst schützt beim Laden und Entladen. Einzig der maxinale Ladestrom muss extern begrenzt werden:
http://de.aliexpress.com/wholesale?catId…ext=18650+board

73, Peter - HB9PJT

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HB9PJT« (26. Dezember 2015, 15:55)


17

Montag, 23. Oktober 2017, 10:52

Hallo,

nachdem es viele Videos zu dem Transceiver gibt, meine Frage:
Ist der Trx schon im Einsatz und wie sind die praktischen Erfahrungen ?
72/73 de Uli
DF5SF