Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der DL-QRP-AG für QRP und Selbstbau im Amateurfunk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 19. November 2015, 21:17

Portable Kx3 Station

Hallo,

wie im anderen Forum mitgeteilt wurde, hat die Alex-Loop und der Kx3 es auf die Titelseite der japanischen Clubzeitschrift geschafft:

http://shop.cqpub.co.jp/hanbai/books/MCQ/MCQ201512l.jpg

Die wahrlich erstaunlichen Details finden sich auf der Alex-Loop Seite:

http://www.alexloop.com/artigo37.html

Das ist fast schon Perfektion ... Will haben, wenn mir einer antworten würde ...

73 de Hajo

  • »DL3AS« ist männlich

Beiträge: 30

Hobbys: CW, RTTY, Pactor, PSK31, JT65

  • Nachricht senden

2

Montag, 23. November 2015, 20:07

So viel Ordnung im Gebüsch sieht mir nicht nach vielen QSO´s aus... Dafür muss man ja wohl nicht unbedingt 450€ ++ ausgeben um QRV zu sein.

73 Reinhard DL3AS

3

Montag, 23. November 2015, 20:43

Hallo Reinhard,

die Anzahl der Qsos kann ich nicht abschätzen, aber drueben gibt es eine wachsende Anzahl von Radar ( Rapid Deployment Amateur Radio), die sehr aktiv sind. Die laufen 15 Minuten, bauen auf und funken, bauen nach paar Minuten ab, laufen ... Und viele scheinen die Alex- Loop zu verwenden.

Was mir gefallen hat war die Integration der Logbuchfuehrung incl. der schnellen Steuerung des Kx3.

Aber, wie immer, jeder nach seinem Gusto und CW machen die meisten Radarleute nicht.

73 de Hajo

  • »DC3AFA« ist männlich

Beiträge: 583

Hobbys: QRP, Manpack Radios, SSB, Netbooks, Mac OS X

  • Nachricht senden

4

Montag, 23. November 2015, 21:36

Über die AlexLoop wurde schon viel geschrieben und geurteilt.
Habe sie selbst seit mehreren Jahren im portablen Einsatz und bin nach wie vor sehr zufrieden damit.
Der Preis ist leider mittlerweile - durch den gestiegenen Dollarkurs - sehr hoch
vy 73 de Andreas, DC3AFA

5

Dienstag, 24. November 2015, 08:20

Was mir gefallen hat war die Integration der Logbuchfuehrung incl. der schnellen Steuerung des Kx3.


Hallo Hajo,

das ist genau der Punkt, warum ich den Piglet in Kombination mit einem Tablet so schätze.

Aber für die Puristen: Wem elektronische Logbuchfühgrung und im Zweifel ein laufender DX-Cluster beim Portabelfunken zu viel ist, der sollte diese Lösung verwerfen.
Mir gefällt es allerdings sehr gut.

Die "HF-Teufelsgeige", wie sie am Anfang des Threads abgebildet ist, wäre mir persönlich etwas zu viel des Guten. ich setze da eher auf Campingtisch und -stuhl. Dazu noch 2 x 6,5m Doublet und fertig.
VY73
Thomas
DK1EY