Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der DL-QRP-AG für QRP und Selbstbau im Amateurfunk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »DC3AFA« ist männlich
  • »DC3AFA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 583

Hobbys: QRP, Manpack Radios, SSB, Netbooks, Mac OS X

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. Mai 2015, 19:17

Neues von Elecraft?

Gerade auf der Seite der Elecraft Radio Group in Facebook entdeckt
EDIT: auf der Elecraft Homepage ist es unter "News" auch zu sehen
»DC3AFA« hat folgendes Bild angehängt:
  • 10479035_10203159168179986_5874122903830032797_n.jpg
vy 73 de Andreas, DC3AFA

2

Mittwoch, 13. Mai 2015, 20:56

Immer noch ein K3.

73, Peter - HB9PJT

  • »DC3AFA« ist männlich
  • »DC3AFA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 583

Hobbys: QRP, Manpack Radios, SSB, Netbooks, Mac OS X

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 14. Mai 2015, 08:44

Genau das wurde auch diskutiert. Was macht dann aber das "S" vor Transceiver? ;)
vy 73 de Andreas, DC3AFA

4

Donnerstag, 14. Mai 2015, 09:15

Auch der Rahmen um das Display sieht anders aus. Bin mal gespannt ob sie vielleicht mit einer abgespeckten Version das Preissegment unter 1000 Euro bedienen.
DK2NB Thomas JN59NI DOK B13 - MA12 - RockMite 14MHz - Elecraft T1 - Kenwood TS-480SAT - Yaesu FT-817
DL-QRP-AG #1131 AGCW #2109 G-QRP-Club #10385 GTC #256 EPC #2020 GM25

  • »DC3AFA« ist männlich
  • »DC3AFA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 583

Hobbys: QRP, Manpack Radios, SSB, Netbooks, Mac OS X

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 14. Mai 2015, 09:33

Langsam wäre auch mal der K2 an der Reihe.
vy 73 de Andreas, DC3AFA

6

Donnerstag, 14. Mai 2015, 10:17

Hallo zusammen,
den Unterschied kann man in dieser Liste sehen, wo der verbesserte K3 jetzt vor dem Hilberling steht:
http://www.sherweng.com/table.html

73
Gerhard

  • »DC3AFA« ist männlich
  • »DC3AFA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 583

Hobbys: QRP, Manpack Radios, SSB, Netbooks, Mac OS X

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 14. Mai 2015, 10:32

http://www.sherweng.com/table.html


Das betrifft doch aber interne Verbesserungen im K3.
Die Abbildung zeigt aber ein anderes Gerät.
Vielleicht wird es ja ein K3S
vy 73 de Andreas, DC3AFA

8

Donnerstag, 14. Mai 2015, 11:02

http://www.sherweng.com/table.html


Das betrifft doch aber interne Verbesserungen im K3.
Die Abbildung zeigt aber ein anderes Gerät.
Vielleicht wird es ja ein K3S

So gegen 16:00 Kuechenzeit wird sich der Vorhang heben :-) Eric stellt die Neuigkeiten in einem Dayton Vortrag vor. Wir haben die deutschen Texte fertig, als offizielle Elecraft Vertreter muessen wir uns aber an die Sperrfrist halten. Ich werde dann später versuchen, etwas hier zu posten.
Mühsam mit dem Smartphone :-)
73/2 de Peter, DL2FI
Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

9

Donnerstag, 14. Mai 2015, 13:21

Die Spannung steigt ins unermessliche ;) ;)

Das ist ja noch verrückter als bei der Firma mit dem angebissen Obst ....
72/73 de
Karl-Heinz, DK5LP /AK5LP

10

Donnerstag, 14. Mai 2015, 15:25

Die Spannung steigt ins unermessliche ;) ;)

Das ist ja noch verrückter als bei der Firma mit dem angebissen Obst ....
Hallo Karl-Heinz,
ich war 29 Jahre bei der IBM beschäftigt da wurden immer die "Ankündigung" auf einer Messe vorgestellt. Heimlich erweitern und dann den Donnerschlag hilft ungemein.

In Anbetracht mit der Verbesserung des Seitenbandrauschens könnte das der Grund sein.

73
Gerhard :thumbsup:

11

Donnerstag, 14. Mai 2015, 15:28

Es ist ein K3S. Klick
Oh lonely night, last forever.You made me learn to live and love.And work DX.

12

Donnerstag, 14. Mai 2015, 17:33

Hm,
der Karton ging nicht auf ... ?

73
Gerhard

... Die Spannung steigt ... .

13

Donnerstag, 14. Mai 2015, 17:45

Gerhard,
lass uns dran teilnehmen welchen Karton Du meinst!

14

Donnerstag, 14. Mai 2015, 18:37

Hallo Raimund,
das meinte ich: http://www.karton.eu/

73
Gerhard

15

Donnerstag, 14. Mai 2015, 18:48

Neu von Elecraft: K3S, die Weiterentwicklung des K3.

Einführung des Elecraft K3S 160-6 m Transceiver: Verbesserte Performance, Viele neue Eigenschaften.

Der Elecraft K3 hat Maßstäbe für kompakte, hochklassige Transceiver gesetzt. Er hat sich als ideale Station für DXpeditionen, Mehrstations-Conteste, Fielddays, aber auch als Heimstation etabliert.
Mit dem K3S als Transceiver der zweiten Generation haben wir die Messlatte noch einmal höher gehängt indem wir nahezu alle Bestandteile überarbeitet haben. Dazu gehören:

• Integrierter USB Port für die Remote Steuerung plus RS232 auf dem neuen, internen KIO3B Modul
• Zweiter Vorverstärker für den Empfang schwacher 12-6m Signale (auf dem internen KXV3B Module, das zusätzlich noch Anschlüsse für separate RX Antenne und Transverter enthält.)
• Zwei Abschwächer, in Stufen zu -5/-10/-15 dB
• ATU Option mit geringerer Einfügedämpfung durch Relais-Bypass-Schaltung (KAT3A)
• Ultra low-noise Synthesizer für aussergewöhnliche Leistungsfähigkeit beim Empfang extrem starker Signale und höchste spektrale Reinheit des Sendesignals (KSYN3A)
• Überarbeiteter NF Verstärker für erstklassige Ton-Wiedergabe bei Lautsprecher Betrieb
• Akkurate, Hochgeschwindigkeit Telegrafie auch bei SPLIT Betrieb
• Abdeckung des 600-Meter Bandes (~470 kHz) 1
• Verbessertes „look and feel“ durch neue Display Abdeckung und Soft Touch VFO Knopf.

Superhet / SDR Architektur
Der K3S beinhaltet das Beste beider Welten: Er ist ein Hybrid aus Software Defined Radio (SDR) Technologie und unserer bewährten, hoch dynamischen Superhet Empfänger Architektur, Der optionale, völlig autarke High Performance, KRX3 Sub Receiver ermöglicht echten Diversity Empfang zur Verminderung von Fading Effekten. Die 32 Bit DSP ermöglicht Stereo Effekte, NR, EQ, Notch und die selbstständige Kodierung und Dekodierung von PSK31, CW und RTTY
100-Watt oder aufrüstbares 10-Watt Model
Wähle zwischen 2 Modellen:K3S/100 oder K3S/10. Der K3S/10 bietet die gleichen Vorzüge wie der K3S/100 zu geringerem Preis und kann jederzeit leicht auf die 100W Version aufgerüstet werden.

K3S STANDARD Eigenschaften

• 160-2 Meter All-Mode Abdeckung (2 m mit K144XV Option)
• 600 Meter Abdeckung mit KBPF3
• Kontrastreiches LCD Alphanumerisches Display
• 100-W oder 10-W (aufrüstbare) Modell
• Mehrfach I/O- Modul (Siehe Illustration der Rückseite)

• 32-bit ZF. DSP (Doppel DSPs wenn Zweitempfänger installiert ist)
• Eingebauter PSK/RTTY Dekoder/Encoder ermöglicht Data Modes ohne PC durch Benutzung des CW Paddles.
• High Performance, Low-Noise Synthesizer mit 1-Hz Schrittem
• Einfachster Firmware Udate mit K3 Utility Software

Empfänger

• Superhet/SDR Architektur mit schmalen Amateurband Filtern
• Optionaler, interner Zweitempfänger, identische Daten wie Hauptempfänger
• Zwei Vorverstärker (Separater VV für 12-6 m); 3 Abschwächer Einstellungen
• RX ANT in/out Buchsen auf KXV3B Modul Standard)
• Optionales General Coverage Band-Pass Filter (main and sub)
• ZF Filters bis 200 Hz, NF Filters bis 50 Hz; 8-band RX/TX Equalizer

• Synchron AM Empfang oder Hüllkurven Demodulation
• Einfach zu bedienende Shift/Bandfilter/HiCut/LoCut Funktion mit Anzeige im Display
• Automatische oder manuelle Kerbfilter (Noitch), einstellbare Geräuschfilter (NR)
• 8 Band Graphischer Equalizer, separate Einstellungen für Sprache / CW
• Hardware und DSP Noise-Blanker (Störaustaster) mit individuell einstellbaren Werten.
• Optische Abstimmhilfe für CW und DATA Modes

Sender

• Einstellbare Ausgangsleistung 0.1 bis 10 W+ oder 100 W + (mit KPA3 Option)
• Robuste, SWR-Geschützte PA; PA Schutzschaltung
• DSP ZF, Sprachprozessor mit Noise Gate für glasklare Modulation, DX Punch

• Doppelte 4-speed Lüfter beim K3S/100 Mmodul
• Schnelle. geräuschlose Sende/Empfangs Umschaltung mit PIN Dioden, keine Relais.
•Mit 8 Band Equalizer anpassbar auf Stimme und Mikrophon.

Andere Eigenschaften

• Separate USB und RS232 Anschlüsse, inklusive Fernsteuerung und NF Übergabe (USB)
• K144XV Option fügt 144-148 MHz hinzu, 8W, All-Mode Betrieb
• Transverter in/out Anschlüsse. Bis zu 8 Transverter können im Display angezeigt werden.
• Interner CW keyer mit Textspeichern, Sprach-Speicherung mit optionalem KDVR3
• Internes Soundcard Interface für Data Modes mit Potential Trennung
• Programmierbare ‘Makros’ ermöglichen Automatisierung häufige benutzter Abläufe
• 100 Allgemeine VFO Memories und 4 “Quick memories” pro Band (plus kostenloser Memory Editor Utility für PC)
• P3 DSP Panadapter für den K3S
o Spektrum und Waterfall Anzeige (Split oder Full Screen)
o Besonders hilfreich bei schwachen Signalen
o Wähle ein Signal im Spektrum, drücke eine Taste und der K3S wechselt auf das gewählte Signal

QRP Bausatz im QRP-Shop:
73/2 de Peter, DL2FI
Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

16

Donnerstag, 14. Mai 2015, 21:06

So ist das Leben...

Hallo Freunde,

tja das hat zur Folge: Jetzt sind alle K3 alt.

Aber, auch einen alten tät ich ja nehmen.

73 de uwe df7bl
Uwe df7bl

Wenn Du meinst etwas geht nicht, dann störe nicht die, die es gerade machen.

17

Donnerstag, 14. Mai 2015, 21:26

Hallo Freunde,

tja das hat zur Folge: Jetzt sind alle K3 alt.

Aber, auch einen alten tät ich ja nehmen.

73 de uwe df7bl


Na ja, alt ist relativ, der K3 gehörte ja auch schon zu dem Besten, was man bekommen konnte, :-) Und die gute Nachricht: Alle K3 sind bis auf wenige Kleinigkeiten (z.B. 3-fach Abschwächer, aber wer braucht den schon?) auf die Daten des K3S nachzurüsten. Details beschreibt die FAQ. Ich übersetze sie noch, es kann aber noch ein paar Tage dauern, weil ich ja ernsthaft ein "entschleunigtes" Urlaubsleben führe.

Mojn Moin von Rügen :-)
73/2 de Peter, DL2FI
Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

18

Freitag, 15. Mai 2015, 09:11

Guten Morgen,

eins ist sicher, er ist der teuerste QRP-Transceiver: 2749 €
72/73 de Uli
DF5SF

19

Samstag, 16. Mai 2015, 14:24

Hallo,

dann gibts bald den KX3S ...?

73 Tom DL2TS

20

Samstag, 16. Mai 2015, 16:04

und eine der ueberfluessigsten sachen um geld auszugeben.
dc0dw / addi

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher