Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 16. Juli 2018, 19:18

Spektrumanalyzer

Hallo,
ich möchte in nächster Zeit einen Spektrumanalyzer kaufen. Es kommen nur Neugeräte in Frage mit Endfrequenz mindestens 1,5GHz.
Auf was muss ich bei den technischen Daten achten ?
In engerer Auswahl sind im Moment Siglent SSA3021 und Rigol DSA815-TG, beide haben Tracking Generatoren und liegen im gleichen Preissegment.
Gibt es weitere Alternativen ???
Danke
72/73 de Uli
DF5SF

2

Montag, 16. Juli 2018, 20:07

Moin Uli,

Bei den Rigol DSO ist es so, dass man bei den guenstigen Geraeten den Luefter gegen einen von Noctua tauschen sollte, die machen weniger Krach.

Dave hat die beiden mal verglichen: https://www.youtube.com/watch?v=gkLciTsjGZg

Hier gibt es noch ein paar Grundlagen: https://aveblogging.files.wordpress.com/…trumanalyse.pdf Bei HP/Agilent gibt es auch noch einiges an Artikel zum Lesen.

Der Siglent ist bei Batronix gerade im Angebot: https://www.batronix.com/shop/spectrum-a…r/SSA3000X.html und hat das groessere Display mit mehr Pixeln. Das waere fuer mich ein Grund ;-)

73, Tom
DARC I18 |DL-QRP-AG #1186|G-QRP #14624|FISTS #15933|SKCC #13896|LIDS #88 https://twitter.com/DL7BJ

3

Mittwoch, 18. Juli 2018, 08:16

es gibt auch Mitleser(innen) die es in deutsch bevorzugen
https://www.batronix.com/versand/spektru…r/SSA3000X.html
denen sei mit diesem Link des gleichen Seitenbetreibers gegönnt.
Interessant die Formulierung (weil irrführend)
Wichtig: Die Lizenz ist bereits ab Werk vorinstalliert!
(Gültig bis zum 31.12.2018 )

Vermutlich meint der Seitenbetreiber, daß der Preis gültig bis zum 31.12.2018 ist????
Die engl. sprachige Seite hat dann konsequent die gleiche Macke...

4

Mittwoch, 18. Juli 2018, 08:32

Ab den 31.12.2018 darf man vermutlich den Tracking Generator wieder dazu kaufen, er ist dann nicht mehr im Preis enthalten.

73, Rainer

5

Mittwoch, 18. Juli 2018, 13:11

Wenn man sich das Vergleichsvideo von Dave anschaut (ab ca. 21:40 bzw. 25:50), dann wird der Unterschied eindeutig sichtbar.
Beim Phasenrauschen ist der Siglent wesentlich besser. Für meine Entscheidung hab ich ja bis Jahresende Zeit.
@Andreas: Vielen Dank für den Hinweis
72/73 de Uli
DF5SF

6

Mittwoch, 18. Juli 2018, 19:32

Moin,
es gibt auch Mitleser(innen) die es in deutsch bevorzugen

soory, aber da mein OS komplett auf English ist, inkl. Tastatur, bevor noch jemand meint, warum ich nie mit Umlauten schreibe (in anderen Medien wurde ich diesbezueglich bereits angemault), bekomme ich natuerlich immer die englischen Seiten angezeigt und mir selbst faellt das gar nicht auf. Es sollte aber jeder oben rechts die Landesfarben erkennen koennen. :D

73, Tom
DARC I18 |DL-QRP-AG #1186|G-QRP #14624|FISTS #15933|SKCC #13896|LIDS #88 https://twitter.com/DL7BJ

7

Sonntag, 22. Juli 2018, 19:38

Moin,


Zitat von »DL1EGR«

es gibt auch Mitleser(innen) die es in deutsch bevorzugen
soory, aber da mein OS komplett auf English ist, inkl. Tastatur, bevor noch jemand meint, warum ich nie mit Umlauten schreibe (in anderen Medien wurde ich diesbezueglich bereits angemault), bekomme ich natuerlich immer die englischen Seiten angezeigt und mir selbst faellt das gar nicht auf. Es sollte aber jeder oben rechts die Landesfarben erkennen koennen.

Hallo Raimund,
ich habe eine deutsche Tastatur und merke es oft nicht, das ich english lese. Mit meiner einen Schwester, die Auckland NZ wohnt, schreibe ich genau so wie Tom.

73

Gerhard

Was jetzt erscheint, scheint ein Problem im Forum zu sein, wenn man zitiert.

  • »DK9SAS« ist männlich

Beiträge: 5

Hobbys: IT, alles zum Thema Kommunikation

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 25. Juli 2018, 09:11

Ab den 31.12.2018 darf man vermutlich den Tracking Generator wieder dazu kaufen, er ist dann nicht mehr im Preis enthalten.

Naja, ich habe die kostenlose Dreingabe des TG als verkappte Preissenkung betrachtet und glaube kaum, dass Siglent das Ende des Jahres wirklich wegfallen lässt.
Und wenn einem die Garantie evtl. nicht so wichtig ist kann man, wie bei so vielen China-Geräten, sowieso alle Optionen (inkl. Erweiterung auf 3,2 GHz) auch selbst freischalten - siehe Thread im EEVBlog Forum
Wenn ich mich nicht irre bestand der "Hack" aus dem Umbenennen der Lizenzdatei und war in ~5 Minuten erledigt - hab ich am selben Tag gemacht als ich das Teil bekam.

Siglent, Rigol, Hantek und wie sie alle heißen machen ihre Firmware natürlich extra so einfach erweiterbar - so hat man extra Verkaufsanreize für Hobbyisten, welche ihr Gerät "hacken" und damit ggf. auf Garantie verzichten.
Und Leuten, die mit den Geräten Geld verdienen und Wert auf Support und Garantie legen kann man schöne Lizenzen verkaufen.

73, Sascha

9

Freitag, 27. Juli 2018, 13:31

Hallo Uli,

ich würde auch dem SSA3021X den Vorzug geben.

Zudem gilt das Argument von Sascha nicht, da man jeder Zeit
auf den alten Zustand zurück switchen kann. Man darf halt
die Original-Files für die Optionen nicht löschen, sondern
muss sie umbenennen.

Danach ist der SA im Werksmode mit voller Bandbreite.

Gruß
Markus

PS.: Gleiches gilt für den SDG6022X, nur ist es da ein wenig
schwieriger ins OS zu kommen.

10

Dienstag, 31. Juli 2018, 15:55

Hallo,
als erstes werde ich mir das Buch "Praxiseinstieg in die Spektrumanalyse" kaufen. Gibt es u.a. beim DARC-Verlag.
Interessant wäre auch das Siglent SVA1015X. Als Option gibt es bei diesem Gerät einen Vektor-Netzwerk-Analysator
zur Messung von Reflexionsfaktor, Rückflussdämpfung, Phase, Gruppenverzögerung, Smith Chart und mehr.
Nach Aussage Batronix besitzt der SVA1015X eine eingebaute VSWR-Messbrücke.
72/73 de Uli
DF5SF

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DF5SF« (31. Juli 2018, 16:26)