Sie sind nicht angemeldet.

  • »DH1AKF« ist männlich
  • »DH1AKF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 491

Hobbys: Selbstbau (Messgeräte, Red Pitaya, PSoC und STM Microcontroller), Programmierung, Computer, Pilze, Foto

  • Nachricht senden

221

Samstag, 14. Juli 2018, 18:25

Was mir so einfällt:
- Hast Du die linke Buchse (Mini- USB) verwendet?
- Ist es ein Datenkabel? (und kein Ladekabel ohne Datenanschlüsse)

Beim Einstecken des Kabels (AA eingeschaltet) erscheint bei mir ein neues laufwerk, mit 3 Dateien.
Der Gerätemanager zeigt "STMicroelectronics Virtual COM Port (COM3)" an

222

Samstag, 14. Juli 2018, 22:56

Das Laufwerk mit den drei Dateien habe ich auch aber den "STMicroelectronics Virtual COM Port" habe ich im Gerätemanager nicht. Ist aber schon mal ein Hinweis und gehe dem morgen noch mal genauer nach.
73 & cu, Roger

223

Sonntag, 15. Juli 2018, 09:58

erst AA einschalten, dann USB-Verbindung herstellen

Hallo Roger

Auch mir ist diesbezüglich nicht restlos alles klar. Nach der Lektüre deines Posts machte ich diesen Versuch:

Wenn der ausgeschaltete AA über den mit "ST-LINK" bezeichneten Anschluss mit dem PC verbunden wird, sehe ich ein 32kB Laufwerk mit einigen wenigen Dateien. Beim nachfolgenden Einschalten des AA und Start der STM32 Link Utility kommt keine Verbindung zustande.

Verbinde ich den zuvor eingeschalteten AA identisch mit dem PC so hat das Laufwerk 1MB und enthält 3 Dateien. Jetzt starte ich STM32 und Target > Connect fuktioniert. Alternativ kann die zu flashende BIN Datei auf dieses Laufwerk gezogen werden. Der Update erfolgt dann automatisch, ohne die STM32 Software überhaupt starten zu müssen.

73, Markus HB9BRJ

224

Sonntag, 15. Juli 2018, 10:43

Markus das wars . . . ich habe Wolfgangs F7Dicovery.bin einfach in das Laufwerk kopiert und nun habe ich auch die Firmware von Wolfgang. Herzlichen Dank an euch beide und noch einen schönen Sonntag :)
73 & cu, Roger

225

Sonntag, 15. Juli 2018, 11:39

Vorschlag für neue Menüstruktur

Hallo OMs

Über die letzten Monate ist die Funktionalität des FAA-450 - hauptsächlich dank Wolfgangs riesigem Einsatz - beträchtlich angewachsen. Mir scheint der Zeitpunkt gekommen, über eine Reorganisation der Menüstruktur nachzudenken. Zur Eröffnung der Diskussion findet ihr in der Beilage meinen Vorschlag. Ich gehe aber sogleich in Deckung, denn es werden nicht alle mit meinem Vorschlag einverstanden sein...

73, Markus HB9BRJ
»hb9brj« hat folgendes Bild angehängt:
  • FAA-450menu.png

  • »DH1AKF« ist männlich
  • »DH1AKF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 491

Hobbys: Selbstbau (Messgeräte, Red Pitaya, PSoC und STM Microcontroller), Programmierung, Computer, Pilze, Foto

  • Nachricht senden

226

Sonntag, 15. Juli 2018, 14:27

Hallo Markus, prima, dass Du Dir so umfangreiche Gedanken machst!
Ich habe Deinen Vorschlag (mit Deinem Einverständnis) auch im Forum "cqham.ru" veröffentlicht, wo es die weitaus meisten Anwender des AA EU1KY gibt.
Mir persönlich gefällt die neue Struktur, nur finde ich die Begriffe noch nicht immer treffend gewählt. Anstelle von "Impedance" würde ich es bei "Measurement" als Oberbegriff belassen.

227

Sonntag, 15. Juli 2018, 15:01

Ich tendiere auch dazu es bei "Measurement" zu lassen anstatt "Impedance". Data könnte man noch erweitern in Data + PC. :)
73 & cu, Roger

228

Sonntag, 15. Juli 2018, 18:48

Ich habe Deinen Vorschlag (mit Deinem Einverständnis) auch im Forum "cqham.ru" veröffentlicht, wo es die weitaus meisten Anwender des AA EU1KY gibt.
Mir persönlich gefällt die neue Struktur, nur finde ich die Begriffe noch nicht immer treffend gewählt. Anstelle von "Impedance" würde ich es bei "Measurement" als Oberbegriff belassen.
Hallo Wolfgang, danke für die Ausweitung der Vernehmlassung auf den russischsprachigen Raum. Da kommen sicher zahlreiche gute Ideen und Vorschläge zusammen. Lass uns dann die besten davon kombinieren. Mein einziges Ziel heute war, die Diskussion anzustossen. Dies gelingt bekanntlich besser mit einem konkreten Vorschlag statt einem leeren Blatt Papier.

229

Montag, 16. Juli 2018, 07:37

Hallo Wolfgang
Bitte denke auch daran den Abschnitt "Firmwareaktualisierung" aufzunehmen.
Ich habe die bisherige Dokumentation schon ergänzt.
Du bekommst sie als email.
Gruß - Raimund DL1EGR

  • »DH1AKF« ist männlich
  • »DH1AKF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 491

Hobbys: Selbstbau (Messgeräte, Red Pitaya, PSoC und STM Microcontroller), Programmierung, Computer, Pilze, Foto

  • Nachricht senden

230

Gestern, 18:17

Es gab Anfragen im Forum cqham.ru, ob man nicht Datum und Uhrzeit mit den Screenshots speichern könnte. Dazu benötigen Sie z.B. folgendes Modul:
https://www.ebay.de/itm/Real-Time-Cl..c100005.m1851
- und natürlich eine Programmerweiterung.

Aber ist diese Funktion notwendig? Was meinen Sie?
73, Wolfgang

231

Gestern, 19:06

Hallo Wolfgang,
sicher interessant aber wenn es wirklich wichtig ist, kann ich die Screenshots auf den Rechner kopieren und dann bekommen sie automatisch ein Datum verpasst mit Uhrzeit.
73 & cu, Roger

232

Heute, 06:09

Hallo Wolfgang

Eine RTC erachte ich nicht als notwendig, eher "nice to have". Besonders dann, wenn wegen des permanenten Strombedarfs der Akku selbst bei Nichtgebrauch des Geräts nach Wochen oder Monaten leer ist und vor einer Messung erst geladen werden muss.

73, Markus HB9BRJ

P.S: Gab es Resonanz zur vorgeschlagenen neuen Menüstruktur?

Zurzeit sind neben Ihnen 4 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Mitglieder und 2 Besucher

DK4BF, DM2CMB