Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 73

Hobbys: CW von QRSS bis QRQQ, QRPP bis QROO.

  • Nachricht senden

81

Freitag, 1. Juni 2018, 21:51

Amateurfunker unterliegen nationalem und internationalem Recht und duerfen, wenn sie mit ihrem Call in die Oeffentlichkeit gehen, sich nicht verstecken bzw. koennen sich nicht verstecken, da ihr Call mit bestimmten Personendaten verbunden und oeffentlich nachweisbar sind.

Nach meinem Rechtsverstaendnis sind in diesem Fall auch bei der Verarbeitung in der DV andere Regeln anzuwenden. Wenn es insbesondere zur Erfassung von Testdaten (RBN, ...) geht kann und muessen die Regeln des A-Funks angewendet werden.


Hallo Hajo,

meiner Interpretation der Regeln nach besteht hier grundsätzlich gar kein Widerspruch.

Es gibt ja eine Menge Ausnahmen, nach denen die DSGVO nicht unbedingt greift. Eine ist die offensichtliche Veröffentlichung von Daten durch den, der die Hoheit über diese hat. Eine andere ist, wenn ein legitimes Interesse an der Verarbeitung der Daten besteht. Es ist hier natürlich eine Interessensabwägung anzustellen. Beide möglichen Ausnahmen sehe ich im Falle der allermeisten mit dem Amateurfunk im Zusammenhang stehenden Themen (online logs, RBN, DX-Cluster) gegeben.

Die Einschränkung bei reversebeacon.net bzw. dxwatch.com betrifft nur die Abfrage der Rufzeichendaten via QRZ.com, nicht die Abfrage der RBN-Daten. Da bei dieser QRZ-Abfrage ggf. Adressen übertragen werden, dessen Ursprung (qrz.com) u.U. nicht ganz klar ist (es stehen einige OMs bei qrz.com, die davon nichts wissen), ist die Sperre der EU-Rufzeichen wohl eine Vorsichtsmaßnahme seitens des Betreibers, hier nicht in Schwierigkeiten zu kommen.

Wegen der DSGVO wurde in vorauseilendem Gehorsam leider viel aus dem Netz genommen. Ich habe nach einiger Abwägung meine sämtlichen Seiten im wesentlichen so gelassen wie sie sind. Sollte ich mir damit wider Erwarten mal ernsthafte rechtliche Probleme oder eine Abmahnung einfangen, werde ich darüber berichten.

73
Fabian
Fabian, DJ1YFK in München * DOK S07 (TU Dresden) * auch SO5CW und WB6LQR
https://fkurz.net/ - https://lcwo.net/

82

Freitag, 1. Juni 2018, 22:20

Hallo Fabian,

im Prinzip einverstanden. Mir ging es (kein Bashing) im Prinzip um meine etwas verschlafene Interessensvertretung, aber ich lasse das jetzt, da zu viele potente Interessensgruppen uns kaum Raum lassen.

Wegen der DSGVO wurde in vorauseilendem Gehorsam leider viel aus dem Netz genommen.


Das sehe ich etwas anders: Ich habe meine Blogs bei Google (incl. Analytics), Wordpress und einen privat gehosteten Blog gelöscht bzw. hinter eine Schranke gesetzt.

Die kommerziellen Hoster und ihre Verfahren waren mir nicht transparent und für meinen eigenen Server hatte ich bei den geringen Nutzerzahlen keinen Bock den Apachen zu verstehen und anzupassen ... Aufwand und Nutzen stehen in keinem Verhältnis ... und mein Hauptinteresse, die eigene Nutzung bleibt gewährleistet.

Schau mal bei Heise zum Thema Abmahnungen ab dem 25.5 rein ... Das wird zum Teil automatisch mit Robotern gemacht.

Dumm gelaufen.

73 der Hajo

83

Samstag, 2. Juni 2018, 10:08

Schau mal bei Heise zum Thema Abmahnungen ab dem 25.5 rein ... Das wird zum Teil automatisch mit Robotern gemach


Hajo,
es handelt sich bei deinen Fällen um Abmahnungen von gewerblichen Webseiten auf der Grundlage des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb. Die bekannte alte Masche der Anwalts-Abmahnindustrie: man behauptet im Auftrag eines Mitbewerbers zu handeln und mahnt einen vorgeblichen Wettbewerbsnachteil durch die Nicht-Umsetzung von Vorschriften kostenpflichtig ab. Für eine private Webseite kann schwerlich ein Abmahngrund nach Wettbewerbsrecht konstruiert werden.

73
Günter

84

Samstag, 2. Juni 2018, 14:40

Moin,
es handelt sich bei deinen Fällen um Abmahnungen von gewerblichen Webseiten auf der Grundlage des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb. Die bekannte alte Masche der Anwalts-Abmahnindustrie: man behauptet im Auftrag eines Mitbewerbers zu handeln und mahnt einen vorgeblichen Wettbewerbsnachteil durch die Nicht-Umsetzung von Vorschriften kostenpflichtig ab. Für eine private Webseite kann schwerlich ein Abmahngrund nach Wettbewerbsrecht konstruiert werden.

Richtig, aber der Uebergang von privater Website zu gewerblicher oder besser geschaeftsmaessiger Website kann sehr fliessend sein. Da genuegt es schon, wenn der Funkamateur ein Banner seines Lieblings-Onlineshops fuer Amateurfunkgeraete auf die Seite packt. Ob er dafuer Geld bekommt oder nicht, spielt keine Rolle.

Daher sollte man alles, was irgendwie nach gewerblich riecht, auf der eigenen Seite sein lassen.

73, Tom
DARC I18 |DL-QRP-AG #1186|G-QRP #14624|FISTS #15933|SKCC #13896|LIDS #88 https://twitter.com/DL7BJ

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DL7BJ« (2. Juni 2018, 16:16)


  • »DF5WW« ist männlich

Beiträge: 622

Hobbys: Amateurfunk, QRP, SDR, Angeln

  • Nachricht senden

85

Samstag, 2. Juni 2018, 15:04


Daher sollte man alles, was irgendwie nach gewerblich riecht, auf der eigenen Seite lassen.

73, Tom


Hi Tom,

ich Denke mal Du hast da das Wörtchen "nicht" vergessen ?
73´s Jürgen , Red Pitaya SDR 5 wtts, 2 x 6,5 m indoor ... Member Log4OM Betatest Team

86

Samstag, 2. Juni 2018, 16:18

Eher das Woertchen "sein" - lassen war im Sinne von sein lassen gemeint. Norddeutscher Slang :D
DARC I18 |DL-QRP-AG #1186|G-QRP #14624|FISTS #15933|SKCC #13896|LIDS #88 https://twitter.com/DL7BJ

87

Freitag, 8. Juni 2018, 17:54

Hallo OMs,
abgeschaltet sind u.a.
Zeitschrift Funkamateur 'Wartung'
Onlineshop der der Zeitschrift Funkamateur 'Wartung'
Forum DL6KN Abgeschaltet
Isetal Abgeschaltet
DB3OM Mit eingeschränkter Funktion: Nur Lesen, eine Registrierung ist erforderlich.
SM5ZBS keine Neuanmeldung mehr möglich, kein Lesen als Gast

73
Hans-Jürgen

Hallo zusammen,

DB3OM ist wieder im Netz unter einem neuen Betreiber und befindet sich noch im Aufbau, da alle alten Daten entpersonalisiert wurden und auf dem Server von DB3OM zur Verfügung gestellt wurden. An den Links zur Suchfunktion wird noch gearbeitet. Die neue url ist: https://forum.do1tsp.de/ . Es geht also weiter.

Nachtrag: das Forum wurde auf diese Domain verlegt: https://der-amateurfunk.de/
73 und ein schönes WE

Gerhard

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DC4LO« (21. Juni 2018, 09:20)


88

Mittwoch, 20. Juni 2018, 23:20

EU- Copyright Reform und Leistungsschutzrecht

Hallo,

ich wollte ja eigentlich nichts mehr zu diesem Thema schreiben,
aber die haben die nächste Stufe gezündet:

EU-Copyright-Reform: Abgeordnete stimmen für Upload-Filter und Leistungsschutzrecht
und
https://www.heise.de/newsticker/meldung/…it-4088357.html

Und mein liebster Blog von einem der Autoren von Alternativlos (Fefe) macht wohl auch dicht. blog.fefe.de

73 de Hajo

89

Donnerstag, 21. Juni 2018, 12:33

Hallo Hajo,
danke für die Info. Ich dachte immer, schlimmer geht es nicht mehr, weil man bei technisch-wissenschaftlicher Recherche bereits massenweise auf Buchempfehlungen des Springer-Verlags und anderen verwiesen wird. Mit etwas Glück erwischt man noch einen Uni-Beitrag eines Profs, der ausreichend das Zitatrecht benutzt hat.

Ich hatte vor einiger Zeit mit dem Leiter unserer Kreisbücherei = +Gymnasiumbücherei eine Unterhaltung, Frage - warum alle Fachbücher Mathe,Physik, Technik extrem reduziert wurden. Bis zum Wechsel des Leiters war die Bücherei sehr gut sortiert mit -auch technischen - Fachbüchern für Erstsemester zur Vorbereitung der Oberstufler. Die Reduzierung war mit den Lehrkräften abgesprochen worden, weil ja "alles im Internet zu haben sei". Da wird es wohl ein unangenehmes Erwachen geben, weil demnächst nur noch der Verlag unter den Suchbegriffen auftaucht.

Orwell läßt grüßen, 73 Peter

ps die Auswüchse der DSGVO sind bereits lästig genug. Yahoo, inzwischen von Oath überrnommen, schreibt zu den Cookies völlig ungeniert, daß sie dazu benutzt werden, daß deren Partner "Ihnen" (mir) bessere personalisierte Angebote machen können, und ...... ohne uneingeschränkte Cookiezulassung geht es nicht weiter Leider ist Yahoo besser als DuckDuckGo in der Recherche ...........

90

Dienstag, 26. Juni 2018, 20:58

Hallo,

bezueglich der Veroeffentlichung von Bilder nach der neuen DGSVO ist ein erstes Urteil ergangen:

DSGVO und Fotografie: OLG Köln schafft etwas Klarheit

73 de Hajo

91

Mittwoch, 27. Juni 2018, 20:38

Hallo,

bezueglich der Veroeffentlichung von Bilder nach der neuen DGSVO ist ein erstes Urteil ergangen:

DSGVO und Fotografie: OLG Köln schafft etwas Klarheit

73 de Hajo
Moin,

aus dem Beitrag ist diese PDF-Datei ganz gut. Die bekam ich heute auch im QRL.
https://www.lda.brandenburg.de/media_fas…rafienfinal.pdf
73 de Michael, DF2OK Früher gab es den Dorfdeppen – heute gibt es Facebook. Webseite qrz.com YouTube Twitter
~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~