Sie sind nicht angemeldet.

  • »DL3PB« ist männlich
  • »DL3PB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 263

Hobbys: ausschließlich QRP(p)/Selbstbau - minimalistische Radios & milliwatting

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 8. Mai 2018, 09:56

MAS Contest 10.5.2018

Hallo,

für alle Selbstbauer fast schon ein Pflichttermin:

18. QRP - Minimal ART - SESSION (qrp-mas)

am 10.5.2018 16:00 UTC - 22:00 UTC, also 18:00h bis 24:00h Küchenzeit.

Einen einfachen Sendeoszillator für die Klasse B kann man sicher auch noch am Herrentag selber zusammenbauen, weitere Anregungen finden sich hier (Projects for MAS) und hier.
Erfahrungsgemäß hören sich die benutzten Bänder ( 80/40m ) um die QRP-Frequenzen fast so an wie früher, als bekanntlich alles besser war :D - leicht verbrummte oder chirpende Signale, gelegentlich etwas längere TX/RX Umschaltzeiten und jede Menge ausgekochter OPs, die nicht gleich aufgeben...
Kurz, alles außer als "599 tu" QSOs!

72/3

Peter/DL3PB

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DL3PB« (8. Mai 2018, 19:37)


  • »DF5WW« ist männlich

Beiträge: 629

Hobbys: Amateurfunk, QRP, SDR, Angeln

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 8. Mai 2018, 15:11

Hi Peter,

ist da ein "Tappfühler" drin ? 16:00 UTC wäre 18:00 lokal.

Wir werden natürlich von unserem Fielddayplatz aus eher mit Power und den Rufzeichen DA200FWR und DL0AK QRV sein
aber DJ4JZ ist ja auch alljährlicher FD-Teilnehmer. Wäre sicher kein Problem ihm die Doublet für die MAS-Zeit zur vfg. zu
stellen wenn er da mitmischen möchte und entsprechendes Rig hat.

Bzgl. "früher war alles besser":

Das feeling bei verbrummten oder verchirpten Signalen würde natürlich auch passen aber was sicher zu den damaligen
Zeiten wirklich besser war wird wohl die Tatsache gewesen sein das man einen eher geringen Störlevel hatte.

Ich wünsche auf jeden Fall viel Spass und 72´s ... :thumbsup: :thumbsup:
73´s Jürgen , Red Pitaya SDR 5 wtts, 2 x 6,5 m indoor ... Member Log4OM Betatest Team

  • »DL3PB« ist männlich
  • »DL3PB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 263

Hobbys: ausschließlich QRP(p)/Selbstbau - minimalistische Radios & milliwatting

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 8. Mai 2018, 19:37

Danke, Jürgen, habe das korrigiert

4

Freitag, 11. Mai 2018, 16:19

Hallo liebe Leute,

bei mir war der diesjährige MAS-Contest der totale Reinfall. Ich konnte in meinem "field-camp" östlich Berlins keine Station hören, weder auf 40 noch auf 80 m. Gegen 20:30 MESZ habe ich die Funkbude abgeräumt: 40 m Antennenkabel aus den Bäumen geholt, alles zusammengepackt und ab nach Hause. In der Nähe waren Gewitter, die einen Brei aus Knistern und Geprassel bescherten. Leider!

Schöne Grüße
Dirk dl5fb

  • »DL3PB« ist männlich
  • »DL3PB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 263

Hobbys: ausschließlich QRP(p)/Selbstbau - minimalistische Radios & milliwatting

  • Nachricht senden

5

Samstag, 12. Mai 2018, 10:25

Hallo Dirk,
auch hier im Westen der Republik nicht besser.
Am Nachmittag C-pole Antenne auf dem Balkon errichtet, den bewährten 3-Transistor TRX (40m) entstaubt und der Dinge geharrt, die da kommen mögen.
Als ich bis ca. 22:00h Ortszeit nicht eine(!) MAS-Station gehört hatte, habe ich das Handtuch geworfen - die Bedingungen schienen nicht wirklich schlecht, vielleicht eine Kombination aus relativ großer toter Zone und nachlassender Aktivität ( in den letzten Jahren eher höher z.B. wegen MA12 ) ?
Wäre interessant weitere Berichte zu hören.
72/3
Peter/DL3PB

  • »DL3ARW« ist männlich

Beiträge: 576

Hobbys: analoge hf und nf-technik , qrp , eigenbau

  • Nachricht senden

6

Samstag, 12. Mai 2018, 16:58

Hallo Dirk , Peter und die Runde,

hier in Meiningen , Südhang des Thüringer Waldes , waren die Bedingungen ebenfalls nicht berauschend.
Ich benutze hier den MA12 in der 40m Version und meinen Umbau auf 80m , also 2 MA12 Geräte. Die Störungen
waren breitbandig , im Pegel schwankend , ich hatte das Gefühl, ein riesig großer Mixer ist bei den Frequenzen
am Wirken. Eine Station konnte ich ab und zu hören, die ein QSO hatte. Ob 80m oder 40m, weiß ich nicht mehr,
mein Notizzettel ist schon entsorgt.
Werde beim nächsten Contest mit Qrp-Technik wieder dabei sein, es wird bestimmt irgend wann wieder besser
und dann werden wir uns hören.
Bis dahin bringen wir unsere Technik auf Schwung.

73 de
Manfred , dl3arw

  • »DK5IQ« ist männlich

Beiträge: 104

Über mich:

ggf. mehr auch unter
DK5IQ - qrz.com http://www.qrz.com/db/DK5IQ

Hobbys: HF-Technik u. Antennenentwicklungen - Antennenselbstbau NVIS System de DK5IQ Multiband-Magnetical-Loop 80m - 2m - Band

  • Nachricht senden

7

Samstag, 12. Mai 2018, 19:53

Mein erster MAS_Contest

Hallo QRP-Gemeinde,

von mir zu den Bedingungen auch eine kleine Information. Ich befinde mich 15 km Luftlinie nördlich vom Bodensee.
Vor 3 -Jahren habe ich mir einen kleinen MINI-Röhen-X-Tal-TX gebaut. ECL-82 bzw. ECL-86 - 3 Quarze umschaltbar
für 80m / 40m und das 30m-Band. Dieser TX wurde bisher nur an einer Dummy-getestet und ich ging damit jetzt zum
MAS-Contest das erste Mal auf meine Black-Forest-Windom-Antenne. 4 Watt Output und TX besteht aus 24 Teilen.
Abmessungen: B 14 x T 7 x H 10 cm.

Ich bin kein Contest-FAN aber froh, das ich so wenigstens 3 Funkverbindungen zustande gebracht habe.
80m war scheinbar auch hier im Süden völlig unbrauchbar. Nur Stationen im Bodenwellenbereich konnte ich da hören.
Auf dem 40m - Band zeitweise S9 plus Signale aber sehr starkes QSB vorhanden. Markante Kontakte gingen in die Nöhe
von Kassel und nach Florenz-Italien. 519 bis 559 - aber wenigstens konnte ich alles interessante mit echten ham´s
austauschen. Leider können offensichtlich viele high-speed-CW-isten sich nicht auf Leute wie mich einstellen, die
maximal fehlerfrei Tempo 75 BPM mitschreiben können. Ein paar Leute kamen auf mein CQ-MAS zurück mit doppelt so
hohem Tempo. Ich antwortete immer mit 15 WPM mit der Bitte um QRS - aber sie reagierten darauf leider nicht.

Ein Foto von meinem TX ist in der Galerie zu sehen.
Freude am Selbstbau von Antennen und Stationszubehör
wünscht.

DK5IQ

Michael A. W.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DK5IQ« (12. Mai 2018, 20:26)


  • »DL3PB« ist männlich
  • »DL3PB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 263

Hobbys: ausschließlich QRP(p)/Selbstbau - minimalistische Radios & milliwatting

  • Nachricht senden

8

Samstag, 12. Mai 2018, 22:15

Hallo zusammen,
vielen Dank für Eure Berichte. das hilft ein wenig meinen kompletten Misserfolg einzuordnen. Offensichtlich war es auch mit deutlich aufwendigeren Empfängern bzw. mit erheblich mehr Leistung nicht einfach.

@Michael/DK5IQ: Meine mich zu erinnern, Dich am späten Abend über diesen WEB-RX( ~22:30h) auf 80m CQ MAS rufen gehört zu haben, das wäre dann deutlich jenseits der Bodenwelle. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich bereits alles abgebaut und meine Notizzettel sind auch schon entsorgt.

Manfred/DL3ARW hat ja schon das MAS-gerechte Motto ausgegeben:
"Werde beim nächsten Contest mit Qrp-Technik wieder dabei sein, es wird bestimmt irgend wann wieder besser
und dann werden wir uns hören.
Bis dahin bringen wir unsere Technik auf Schwung.
"

AWDH im MAS 2019

Peter/DL3PB

  • »DK5IQ« ist männlich

Beiträge: 104

Über mich:

ggf. mehr auch unter
DK5IQ - qrz.com http://www.qrz.com/db/DK5IQ

Hobbys: HF-Technik u. Antennenentwicklungen - Antennenselbstbau NVIS System de DK5IQ Multiband-Magnetical-Loop 80m - 2m - Band

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 13. Mai 2018, 10:46

CQ-MAS de DK5IQ

Ja - muss sagen, das natuerlich via reverse beacon network auch bei mir festzustellen war, dass man mit seinem 4 Watt TX letztendlich in ganz Europa heraus kam.
Freude am Selbstbau von Antennen und Stationszubehör
wünscht.

DK5IQ

Michael A. W.