Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 21. Februar 2018, 15:40

Modifikation Einstellung der Sendeleistung

Modifikation Einstellung der Sendeleistung:

Der Einstellbereich der TX-Ausgangsleistung mit dem Poti P2 (Digitalplatine Board 3) zwischen Null und dem Maximalwert erstreckt sich im Originalzustand etwa über ein Drittel des Poti-Drehbereichs was eine gewisse Erschwernis bei der Leistungseinstellung darstellt.

Abhilfe:
Durch Verkleinern des Poti-Parallelwiderstandes R21 wird der Einstellbereich über den gesamten Drehwinkel gespreizt.

Folgende Schaltungsänderung ist dazu auf Board 3 durchzuführen:

R21: 1,2K 0805
(Anhaltswert Prototyp)

Bemerkung:
Der DG-Mosfet (TX-Vorverstärker T17) auf Board 1 hat gewisse Steilheits-Toleranzen so daß es sich empfiehlt den passenden Wert von R21 mittels provisorisch angelötetem Trimmpoti zu ermitteln, auszumessen und danach einzubauen
73/2 de Peter, DL2FI
Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)