Sie sind nicht angemeldet.

  • »Alexander DG8KAD« ist männlich
  • »Alexander DG8KAD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 315

Hobbys: YL Elisabeth DO8ED; Selbstbau; QRP; Funkbetrieb; Conteste; Geschichte

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 20. Dezember 2016, 20:50

K2 auf 60m erweitern ohne Bausatz K60XV

Hallo
Ich habe gerade auf der Seite der Bundesnetzagentur die Mitteilung 1699 2016 gelesen die uns erlaubt auf 60m ab sofort zu senden. Nun brauche ich nicht die Transverterfunktion der K60XV nicht und frage ob ich den K2 auch ohne diesen Bausatz auf 60m nutzen kann durch zufügen nur einiger Bauteile?
73
Alexander
»Alexander DG8KAD« hat folgende Datei angehängt:
Alexander
DG8KAD
DOK G14 Herzogenrath
Ham since 1989
DARC DOK G-14 Herzogenrath
EFA FIRAC
DL-QRP-AG Nummer #2538
Feld Hell Club #4515
AGCW #3819

DIG #6342
QCWA #36458
Ten-Ten 77493

2

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 08:03

K2

Geht doch mit der 60m und Transverterplatte ganz einfach nachzurüsten.
Reinhard

3

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 09:23

Hallo Ich habe gerade auf der Seite der Bundesnetzagentur die Mitteilung 1699 2016 gelesen die uns erlaubt auf 60m ab sofort zu senden. Nun brauche ich nicht die Transverterfunktion der K60XV nicht und frage ob ich den K2 auch ohne diesen Bausatz auf 60m nutzen kann durch zufügen nur einiger Bauteile? 73 Alexander
Nein, du brauchst die K60XV Option
73/2 de Peter, DL2FI
Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

4

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 09:37

60m

Hallochen
Ich habe seid anfang an mit dem K60XV und Transvertermodul das 60m in meinem K2. Ist doch die 60m und Transverter Platte.
Reinhard

  • »Alexander DG8KAD« ist männlich
  • »Alexander DG8KAD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 315

Hobbys: YL Elisabeth DO8ED; Selbstbau; QRP; Funkbetrieb; Conteste; Geschichte

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 09:45

Hallo
Wenn es ohne den Bausatz nicht geht, dann werde ich wohl den im Januar bestellen müssen. Ich hatte die Hoffnung das es mit einem Relais und ein paar Kondensatoren getan ist, also dem Teil des Schaltplans den ich angefügt habe. Den Transverter brauche ich nicht unbedingt.

Danke schön und angenehme Weihnachstage
Alexander
»Alexander DG8KAD« hat folgendes Bild angehängt:
  • 60m.PNG
Alexander
DG8KAD
DOK G14 Herzogenrath
Ham since 1989
DARC DOK G-14 Herzogenrath
EFA FIRAC
DL-QRP-AG Nummer #2538
Feld Hell Club #4515
AGCW #3819

DIG #6342
QCWA #36458
Ten-Ten 77493

6

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 10:06

Hallo Wenn es ohne den Bausatz nicht geht, dann werde ich wohl den im Januar bestellen müssen. Ich hatte die Hoffnung das es mit einem Relais und ein paar Kondensatoren getan ist, also dem Teil des Schaltplans den ich angefügt habe. Den Transverter brauche ich nicht unbedingt. Danke schön und angenehme Weihnachstage Alexander
Na, und wer schaltet die Relais, Alexander?
73/2 de Peter, DL2FI
Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

  • »Alexander DG8KAD« ist männlich
  • »Alexander DG8KAD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 315

Hobbys: YL Elisabeth DO8ED; Selbstbau; QRP; Funkbetrieb; Conteste; Geschichte

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 10:19

Hallo Peter
Jetzt habe ich es auch gesehen, U1 MCU steuert das Relais.

72
Alexander
»Alexander DG8KAD« hat folgendes Bild angehängt:
  • t.PNG
Alexander
DG8KAD
DOK G14 Herzogenrath
Ham since 1989
DARC DOK G-14 Herzogenrath
EFA FIRAC
DL-QRP-AG Nummer #2538
Feld Hell Club #4515
AGCW #3819

DIG #6342
QCWA #36458
Ten-Ten 77493

Beiträge: 74

Hobbys: CW von QRSS bis QRQQ, QRPP bis QROO.

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 31. Januar 2017, 21:14

RE: K2 auf 60m erweitern ohne Bausatz K60XV

Nun brauche ich nicht die Transverterfunktion der K60XV nicht und frage ob ich den K2 auch ohne diesen Bausatz auf 60m nutzen kann durch zufügen nur einiger Bauteile?


Noch bevor es den K60XV gab, wurde von Elecraft diese Anleitung zur Erweiterung des K2 auf 60m veröffentlicht:
http://www.elecraft.com/Apps/k2on60.htm

Zitat

Note: This modification is recommended for experimentation only, as we have not yet fully characterized the K2 on this band. However, a few hams in the UK have made these changes successfully, and our own initial tests show that performance is the same as on the other bands.
Fabian, DJ1YFK in München * DOK S07 (TU Dresden) * auch SO5CW und WB6LQR
https://fkurz.net/ - https://lcwo.net/