Sie sind nicht angemeldet.

21

Freitag, 20. Januar 2017, 18:15

Moin,
Habe gehört FB hat einen Marktkapitalisierungswert von etwa 280 Milliarden EUR (egal ob das jetzt tatsächlich ein paar Milliarden mehr oder weniger sind). Die Mitgliedschaft ist kostenlos. Womit verdient der Konzern Milliarden? FB ist auch kein Teil des Internets, wenn man darunter die verlinkten Webseiten (wie auch dieses Forum oder private Websites von Amateurfunkern) von vielen Privaten, Firmen und Organisationen versteht. Man holt sich etwas aus dem Web (Information) und gibt etwas zurück ins Web (eigene Web-Seiten mit Information). Bei FB und anderen "sozialen Medien" ist das anders, sie sind nicht Teil des Webs, sie nützen nur dessen Infrastruktur.
Sorry, wenn ich da mal ein paar Fachbegriffe richtig stellen muss. Wir sind hier schließlich in einem technischen Forum.

Das Internet ist nicht nur das Web, sondern die gesamte Kommunikationsinfrastruktur basierend auf den RFC Dokumenten (http://www.ietf.org/rfc.html)
Das Web ist sogar eine absolut späte Entwicklung, 1990, das Internet gibt es seit 1969.

Facebook besteht nur aus ein paar Webservern (okay, ein paar mehr) die über Port 80/443 erreichbar sind. Also mit einem ganz normalen Webbrowser. Die Kommunikation läuft über das Internet. Facebook verdient seit der Gründung in 2004 mit Werbung und den Daten der Benutzer. Mark Zuckerberg als Gründer hat es mit Facebook zu einem Vermögen laut akt. Forbes-Liste von 55 Milliarden US-Dollar gebracht.

Facebook wäre aber ohne die 1 Milliarde Nutzer die den Content liefern nur eine leere Hülle. FB liefert die Server und die Software, die Nutzer den Content und damit das Geld für die Aktionäre. Genauso, wie fast alles andere im Web auch. Auch dieses Forum wäre ohne den Content der Benutzer nur ein Stück leere Software. Das Web ist Kommunikation, da gehören immer mindestens 2 dazu. Also ein Geben und Nehmen.

73, Tom
DARC I18 |DL-QRP-AG #1186|G-QRP #14624|FISTS #15933|SKCC #13896|LIDS #88 https://twitter.com/DL7BJ

22

Freitag, 20. Januar 2017, 22:15

und investiere meine Zeit nun außerhalb des Amateurfunks.
Das ist sicher sinnvoll; eine derartige Entscheidung habe ich vor knapp 2 Jahren auch getroffen. Die frustrierenden Beweggründe liegen ebenfalls im Bereich der OV-Situation. Mein neues Hobby ist gänzlich anders gelagert und gefällt mit gut. Afu ist auf Sparflamme gestellt.
73 de Michael, DF2OK Ein Mensch, der keine Zeit hat, nimmt sich ganz einfach zu wichtig. Webseite qrz.com YouTube Twitter
~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

23

Samstag, 21. Januar 2017, 06:26

Michael, Uwe...

Ich kann das sehr gut nachvollziehen !
Ich würde dennoch nicht voreilige Schlüsse ziehen.

Die Problematik DARC=AFU... ist eigentlich schon lange bekannt, und es ist einleuchtend das das eine Schwachstelle in vielerlei Hinsicht ist.
Für mich sind das aber mittlerweile 2 komplett verschiedene Schuhe !
Und ich warne immer wieder junge leute, diesen Fehler nicht auch zu begehen.
Ich sag immer : Wenn der Örtliche OV auf Zack ist, schaut ihn Euch genauer an. Wenn nicht, abhaken, alleine weiterlernen.
Und das klappt ! In einem anderen Forum steigt die Zahl der neuen Lizenzen oft ohne Clubmitgliedschaft.

Im übrigen, müssen sich ja andere Hobby's ja auch nicht ausschließen.
Im gegen teil, sie können sich sogar ergänzen. Modellbau und AFU z.B.

Ich empfehle auch mal nachzudenken, wie die ersten HAM's mental eingestellt waren.
War nicht HAM sogar mal ein Schimpfwort, das man mit Humor zu eigen machte ?
Ich vermute die ersten Funkamateure würden über so manche OM's heute den Kopf schütteln.
(These : Ist OM(Old Man) nicht sogar der Vorgänger von (Ey)Aalder (slang) ?! )

Aber den Fehler mich darüber aufzuregen habe ich natürlich auch mal gemacht.
Seit dem ist viel Zeit vergangen.
Heute mache ich mein Ding, habe Spass, lerne dabei viel ( und das ist mir wichtig) und das scheint anzustecken.

Und wenn mir heute wieder einer mit irgendwelchen Idiotlogien begegnet, der meint der "wahre Amateurfunk" bestehe aus QRP/QRO/CW/Contest/Selbstbau/etc...
Dann muss ich leider grinsen! ;-)

----------

Ich bin übrigens, nicht bei Facebook.. ich habe schon Anfang des Jahrtausend festgestellt, das mir solche Plattformen viel zu viel Zeit rauben.
Da finde ich selbst zocken sinnvoller.. ;-)
Aber wenn da was interessantes sein sollte.. kopiert es bitte heir mit rein.

lg JAn

24

Samstag, 21. Januar 2017, 12:18

Im übrigen, müssen sich ja andere Hobby's ja auch nicht ausschließen.
Wenn Du wüsstest, wieviele Hobbies ich in meinem langen Leben schon intensivst betrieben und verknüpft habe... 8)
73 de Michael, DF2OK Ein Mensch, der keine Zeit hat, nimmt sich ganz einfach zu wichtig. Webseite qrz.com YouTube Twitter
~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

25

Samstag, 21. Januar 2017, 13:03

Hallo Michael,

[OT]

Zitat

Wenn Du wüsstest, wieviele Hobbies ich in meinem langen Leben schon intensivst betrieben und verknüpft habe...


mit Deiner Antwort wolltest Du nur den Cliffhanger hoeher stellen, also dann mal raus mit der Sprache ;-)
[/OT]
Fortsetzung folgt ...
73 de Hajo

26

Sonntag, 22. Januar 2017, 11:46

Nochmal OT

also dann mal raus mit der Sprache ;-)
Hajo, netter Versuch, hi. Ach nö, das muss und wird nicht sein. Wollte Jans' Bemühungen nur unterstützen, in dem ich mitteile, dass ich ohne Afu nicht in das sogenannte "Loch" fallen werde. Gäbe es ab nächtem Monat Rente - Null Problemo. Ich habe mehr als genug Interessen und Hobbies, als das ich unter Langeweile leiden würde. Es gibt in der Tat ein Leben neben dem Afu, hi. ^^ Bei einigen Beschäftigungen ist es ganz sinnvoll, das es zumindest im Internet keine Verknüpfungen gibt. Google weiss viel, muss aber nicht alles wissen. Dabei soll es auch bleiben. 8) Sorry, aber: Ende der Fahnenstange. :D
73 de Michael, DF2OK Ein Mensch, der keine Zeit hat, nimmt sich ganz einfach zu wichtig. Webseite qrz.com YouTube Twitter
~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DF2OK« (22. Januar 2017, 12:34)


27

Sonntag, 22. Januar 2017, 20:28

Naja..vorallem wollte ich davon "warnen" sich den Spass durch andere nehmen zu lassen.
bzw sich von irgendwelchen "Gruppendynamiken" beeinflussen zu lassen.
Ich persönlich finde ja den Herdentrieb von uns Menschen interessant.

Deswegen kann ich nur empfehlen, Spass zu haben, und sich dabei nicht beeinflussen zu lassen.
Nörglern, Jammerlappen, usw.. einfach aus dem Weg zu gehen. Zumindest Mental ( da rein, und da wieder raus).

Wenn ihr bei einer Sache dann trotzdem Spass habt, ohne zwang, oder Sendungsbewusstsein oder gar Idiotlogie werdet ihr wahrscheinlich eine interessante Beobachtung machen :
Man trifft dann gleichgesinnte. Neue Leute.. Leute die Afu durch Euch interessant finden.. usw.
Der Spass nimmt dann zu. Ganz ohne Kampf oder "Bemühungen" .(Positive Seite der Gruppendynamik)

Jedenfalls das ist meine Erfahrung aus über 20 Jahren Amateurfunk. (Und die Frustrationen kenne ich aus eigener Erfahrung).

Und mit Hobby's verbinden meine ich auch, mit den Hobby's von z.B. anderen.
z.B. seine Expertise in Sachen HF/EMV konstruktiv zu Verfügung stellen, z.B. bei einer Ballonmission , Wettersondenjagen, Freifunk...
Wobei man ja eigentlich auch sagen könnte, das es innerhalb von AFU verschiedene Hobby's gibt. CW, Conteste, Selbstbau.
Nur wenn jemand meint, das eine oder das andere sei der "wahre" Amateurfunk".. so handelt er nicht eben konstruktiv.

Ich persönlich.. mich interessiert es nicht mehr, ob sich andere zerlegen, oder aber ob sie mich als "Digitalfunker" bezeichnen.
Oder gar keinen Spass mehr haben, und das Hobby zwanghaft sehen.
Mich interessieren die unzähligen Technischen Herausforderungen, und der Spass diese (auch gemeinsam ) anzugehen.

(Frei nach dem Motto : Der der glaubt jemand zu sein, hat aufgehört jemand zu werden. )