Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der DL-QRP-AG für QRP und Selbstbau im Amateurfunk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »DL2YBF« ist männlich
  • »DL2YBF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 100

Hobbys: Musik, CW ( in QRP ) MTB-Fahren

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 21. Juli 2013, 09:34

gutes ZF-Filter für 455 Khz (SSB )

Hallo Gemeinde
ich hoffe, das Thema passt hier hin...
Aus diversen Gründen habe ich zum Hören einen NASA HF-3 ( oder Target HF-3 ) angeschafft. Das Konzept ( ab 30 Khz z.B.) und die Modifizierbarkeit passen mir ganz gut in den Kram. Zumal ich diesen RX wohl reichlich unentdeckt ( evtl. falsche Rubrik ) bei Ebay günstig ersteigert habe...
Die serienmässigen ZF-Filter sind unter aller Sau ( 455 Khz < Rosinen, Kaffebohne ) Ich habe mir von Amidon gerade andere schicken lassen und verbaut ( CFW 445 HT und -IT ) damit ist alles schon deutlich besser geworden, allerdings ist die Seitenbandunterdrückung sehr schlecht, oder wenigstens schlecht.
Ich würde ja etwas investieren, wenn ich ein besseres Filter bekommen könnte. Gefunden habe ich einmal die recht teuren Inradfilter und ein "Ersatz"-Filter für YAESU, das CFJ 455K-14N. Das wären dann so an die 140.- Euro zu 35.- Euro.
Hat jemand evtl. noch einen guten Tip(p)?

73 de Wolfgang
DL2YBF

  • »DL3ARW« ist männlich

Beiträge: 591

Hobbys: analoge hf und nf-technik , qrp , eigenbau

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 21. Juli 2013, 10:31

Hallo Wolfgang,..

mal nach CFJ455K13 suchen... , Preis etwa 25,- EUR , hat die gleiche Größe wie CFJ455K14 , und hat 2,7KHz
Bandbreite. Bei den anderen kleinen Würfeln sagt der Buchstabe nach der Zahl ( 455 oder 460 ) etwas über die Bandbreite
aus. C=25KHz , D=20KHz , E=15KHz , F=12KHz , G=9KHz , H=6KHz , I=4KHz...
Hoffe ich konnte helfen..

73 de
Manfred , dl3arw

  • »DL2YBF« ist männlich
  • »DL2YBF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 100

Hobbys: Musik, CW ( in QRP ) MTB-Fahren

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 24. Juli 2013, 18:51

Manfred, danke für deinen Hinweis. Ich bin gerade - nach längerem Suchen - fündig geworden. Ein Murata mit 3.3 Khz Bandbreite zu einem erträglichen Kurs.

Viele Grüße
Wolfgang