Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 9. Februar 2013, 17:13

UNI-DDS und KN-Q7

Hallo zusammen
ich habe den KN-Q7 zusammen gebaut und bin zufrieden damit, möchte jedoch den Frequenzbereich, momentan ca. 30KHz erweitern und darum die UNI-DDS verwenden. Nun meine Frage, die VFO Frequenz ist aktuell 15,7000 MHz bei eine ZF von 8.4672 MHz. Kann ich dieses mit der UNI-DDS verwirklichen?
Gruß Günter

2

Sonntag, 10. Februar 2013, 09:15

Hallo zusammen
ich habe den KN-Q7 zusammen gebaut und bin zufrieden damit, möchte jedoch den Frequenzbereich, momentan ca. 30KHz erweitern und darum die UNI-DDS verwenden. Nun meine Frage, die VFO Frequenz ist aktuell 15,7000 MHz bei eine ZF von 8.4672 MHz. Kann ich dieses mit der UNI-DDS verwirklichen?
Gruß Günter


Hallo Günter,
wenn du das 50MHz Clock Modul nimmst, dann sollte das kein Problem sein, eventuell musst du den Pegel noch anpassen, aber stimmen die Frequenzen wirklich? 15,7 - 8,4672 = 7,232
73/2 de Peter, DL2FI
Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

3

Sonntag, 10. Februar 2013, 17:33

Hallo Peter
ja, habe die Uni-DDS mit dem 50MHz Modul bestellt. VFO Quarz Fehler von mir , ichtig 15,570MHz. Daß ich evtl. den Pegel anpassen muß ist klar. Pegel geht an einen NE602, aber das ist kein Problem. Warte jetzt nur noch auf die Uni-DDS und dann berichte ich.
Gruß Günter

4

Sonntag, 10. Februar 2013, 19:50

UNI-DDS und KN-Q7

Hallochen
Da bist Du aber immer noch im SSB Bereiche bei 7,102 Mhz
Reinhard

5

Montag, 11. Februar 2013, 09:14

Hallo Reinhard
darum habe ich die UNI-DDS gekauft, um das ganze 40m Band zu haben.
Gruß Günter

6

Samstag, 16. Februar 2013, 13:13

Bausatz Uni-DDS

Hallo Peter
Bausatz ist angekommen, doch nun ein Problem. Der 50MHz Quarzoszillator hat 4 Beine, auf der Platine und im Heft nur 3 Beine. Nun bin ich etwas ratlos.
Gruß Günter

  • »HB9DRN« ist männlich

Beiträge: 184

Hobbys: ATV, Gerätebau, Messtechnik

  • Nachricht senden

7

Samstag, 16. Februar 2013, 16:07

schnell nach dem Datenblatt googeln - ein Kontakt wird mit NC beschriftet sein - den abschneiden und schon bist bei drei Anschlüssen

vy73 de Mark, HB9DRN

8

Samstag, 16. Februar 2013, 17:09

Hallo Peter
Bausatz ist angekommen, doch nun ein Problem. Der 50MHz Quarzoszillator hat 4 Beine, auf der Platine und im Heft nur 3 Beine. Nun bin ich etwas ratlos.
Gruß Günter



Wie Mark schon geschrieben hat, nur noch etwas krasser: Das Bein an der Spitzen Ecke muss weg. Diesen Clock gibt es in 2 Varianten:NC, also Not Connected, nicht angeschlossen, oder TRI STATE. Es wird so abgezwickt, dass es nicht die LP berührt.
73/2 de Peter, DL2FI
Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

9

Samstag, 16. Februar 2013, 18:40

Habe ich mir schon gedacht, aber vorsichtshalber gefragt. Danke und ein schönes Wochenende.
Gruß Günter

10

Sonntag, 17. Februar 2013, 18:54

Hallo zusammen
UNI-DDS funktioniert. Leider hat das LCD Modul keine Hintergrundbeleuchtung, aber ich besorge mir eine andere Anzeige, mit Hintergrundbeleuchtung.
Ansonsten muß ich noch einen Pufferverstärker bauen, da das HF Signal bei 15MHz doch sehr gering ist, aber auch das bekomme ich in den Griff. Alles in allem ist die UNI-DDS ein sehr gelungener Bausatz, den ich trotz meiner 71 Jahre und der SMD Technik gut zu bauen ist.
vy 73 de Günter DC1BA

11

Montag, 18. Februar 2013, 09:31

Hallo zusammen
UNI-DDS funktioniert. Leider hat das LCD Modul keine Hintergrundbeleuchtung, aber ich besorge mir eine andere Anzeige, mit Hintergrundbeleuchtung.
Ansonsten muß ich noch einen Pufferverstärker bauen, da das HF Signal bei 15MHz doch sehr gering ist, aber auch das bekomme ich in den Griff. Alles in allem ist die UNI-DDS ein sehr gelungener Bausatz, den ich trotz meiner 71 Jahre und der SMD Technik gut zu bauen ist.
vy 73 de Günter DC1BA


Prima, dass alles geklappt hat, Günter. Du brauchst aber kein anderes Display zu besorgen, das mit dem Bausatz gelieferte Display hat eine Hintergrundbeleuchtung. Sie wird im Menü aktiviert.
73/2 de Peter, DL2FI
Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

12

Montag, 18. Februar 2013, 09:40

Hi Peter
leider hat sie keine. Selbst bei direktem Anschluß des Pin 15 über 150Ohm und Pin 16 gegen Masse tut sich nichts. Ich habe jahrelang Zähler für ATV gebaut und genau diese LCD Module verwendet. Es gibt sie mit und ohne Hintergrundbeleuchtung und dieses ist ohne. Ich weiß, daß über das Menü aktiviert wird, damit der BS170 die Masse durchschaltet, da Pin 15 ja schon mit 220Ohm gegen Plus liegt, aber keine Reaktion. Ist nicht schlimm, möchte sowieso ein blaues LCD Modul haben, gibt es sehr günstig bei Reichelt und schon bestellt.
Gruß Günter

13

Montag, 18. Februar 2013, 12:03

Habe nun ein Modul bei Conrad, hier inn Bremen geholt, damit klappt die Hintergrundbeleuchtung wie vorgesehen über das Menü.
Gruß Günter

14

Montag, 18. Februar 2013, 13:13

Habe nun ein Modul bei Conrad, hier inn Bremen geholt, damit klappt die Hintergrundbeleuchtung wie vorgesehen über das Menü.
Gruß Günter



Auch wenn du inzwischen ein neues LCD Modul hast, das von uns gelieferte Modul hat trotzdem eine Hintergrundbeleuchtung. Manchmal sind die 0 Ohm Widerstände auf dem Modul fasch gesetzt, schau mal nach. Für den Uni DDS müssen die Punkte 2 und 4 gesetzt sein. Sind 3 und 5 gesetzt, dann sind Anode und Kathode vertauscht, dann funktioniert das Backlight im Uni DDS nicht.
73/2 de Peter, DL2FI
Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

15

Montag, 18. Februar 2013, 16:57

Hallo Peter
ich schau gleich mal. Neuester Bericht ist, daß UNI-DDS und der kleine China TRX einwandfrei zusammen spielen, sowohl RX, als TX mäßig.
Gruß Günter

16

Montag, 18. Februar 2013, 16:59

Ja, 3 und 5 waren gesetzt nun 2 und 4 und es ist Backlight vorhanden. Sollte in der Baumappe mit erwähnt werden, oder habe ich es übersehen?
Gruß Günter