Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 28. März 2012, 09:49

Antenne mit linear traps - wie simulieren

Hallo,

es wird warm und damit Antennenzeit.Ich möchte eine Multiband-Vertikal Antenne bauen (ähnlich EndFed DL5BB).
Gibts mit dieser Antenne schon Erfahrungen ?
Vorher soll aber simuliert werden.
Welches Programm ist hierfür geeignet ?
Wie simuliere ich die linear traps ?
»DF5SF« hat folgendes Bild angehängt:
  • sw.gif
72/73 de Uli
DF5SF

  • »DG4SFS« ist männlich

Beiträge: 237

Über mich: Lizenz seit 1994, CB (4WattFM sind auch QRP :D) seit 1986.
DOK A55, EPC, 30MDG


Hobbys: Antennen, real und simuliert - und QRP natürlich...

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 28. März 2012, 19:35

Hallo Uli und Mitleser!

Also ich denke, da kommen nur 4nec2 oder EZNEC in Frage, das sind die einzigen mir bekannten Programme, in die Bandleitungen oder Hühnerleitern in die Simulation mit einbeziehen können. Von 4nec2 weiss ich aber, dass es nicht mit Verkürzungsfaktoren von Leitungen zurecht kommt, da also dann entprechend korrigieren.

72! de Uli (ein andrer, aus Ulm ;) )
72! de Uli

Bedenke! Amateure bauten die Arche, Profis die Titanic...

3

Mittwoch, 28. März 2012, 22:20

Erfahrungen

Hallo Uli,

bei den wenigen QSOs die ich mit dieser Antenne gefahren habe hat sie ganz gut gespielt. Das weiteste war Kanada und Panama. Leider fehlt mir zur Zeit die Freizeit für weitere QSOs (dank Nachwuchs ;) ). Der Abgleich auf ein SWR < 1,5 war problemlos möglich. Ich würde aber den Einsatz einer Mantelwellensperre empfehlen, sonst könnte es wie bei mir zu einem leichten Brummen im Kopfhörer kommen.

Grüße Jürgen

4

Mittwoch, 28. März 2012, 22:39

Hallo Jürgen,

hab nicht gewusst, dass du hier mitliest und dir eine mail wegen der Antenne geschrieben.
Hier noch ein paar Fragen:
Wie schnell dreht der Motor ? Läßt es sich gut abstimmen ?
Was hast du für das Twin-Lead genommen ? Wireman ?
Hast du die Antenne vorher simuliert oder wie bist du auf die Abmessungen gekommen ? Bei Google findet man hierzu sehr wenig.

Danke
72/73 de Uli
DF5SF

5

Mittwoch, 28. März 2012, 22:55

Details

Hallo Uli,

den 12V-Motor steuer ich mit einer 4,5V Batterie an. Dadurch dreht er sich seeeehr langsam.

Als Twin-Lead hab ich eine 240Ohm Kabel von Neuhold Electronik genommen (war noch in der Bastelkiste). Man kann aber bestimmt auch eine andere Paralelldrahtleitung nehmen.

Ich hab eine endgespeiste Antenne mit 4nec2 einmal simuliert, da kam aber nichts vernünftiges raus. Die linear Traps hab ich mit einem Dipmeter am kurzgeschlossenen Ende gemessen und durch kürzen auf die gewünschte Resonanzfrequenz gebracht. Die Strahler (10m-Teil zuerst, dann 12m und zu letzt den gesamten Strahler für 15m/17m/20m) hab ich in der Länge verändert, bis das SWR am besten war (also nur die schwarzen "single wire" verändern, nicht die Paralleldrahtleitungen). Ob das so optimal abgestimmt ist, weiß ich nicht. Es funktioniert zumindest.

Grüße und gute Nacht Jürgen