Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 4. Dezember 2010, 18:14

WebSDR Weiterverarbeitung

Hallo PC Spezialisten!

Die SDRs unter http://www.websdr.org/ sind eine wunderbare Sache. Da ich mich nun etwas in digitale Betriebsarten einarbeiten möchte, nutze ich auch die WebSDRs um mir diverse Signale anzuschauen/anzuhören. Dabei habe ich folgende Problemstellung:

:?: Wie kann ich mit EINER Soundkarte die Signale aus dem WebSDR weiterverarbeiten? Ist es prinzipell möglich ein Signal per WebSDR zu empfangen und sozusagen gleichzeitig zu dekodieren?
:?: Ist es möglich das Signal (Audio) als Datei abzuspeichern (wie, womit?) und nachträglich zu verarbeiten?

Beides ist mir bislang nicht gelungen und ich denke es ist mit einer Soundkarte auch prinzipiell nicht möglich oder irre ich mich? Bin nicht sicher. Hat jemand Erfahrung damit?

NACHTRAG: Auf diesem PC ist leider Vista, das erschwert die Sache etwas...

73
73 de Chris, OE3HBW

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »chirt« (4. Dezember 2010, 19:24)


2

Samstag, 4. Dezember 2010, 19:12

Hallo chirt,

es ist (zwar nicht ganz) ohne weiteres möglich, die Signale so durchzuschleifen, aber schwer ist es nicht.

Zum Problem 1: Signale, die aus dem WEBSDR kommen werden alle durch den Windows Soundmapper gemappt. Um davon etwas abzugreifen musst du unter "Aufnahmegeräte" im Windowsmixer den "Stereomix" einschalten. Dann in deinem Programm den Soundmapper oder den Input deiner Soundkarte einstellen (bei mir funktioniert beides, ich weiß nicht, ob das bei dir so ist) . FLDIGI hat auf Anhieb damit funktioniert.

Problem 2 kannst du durch Audacity lösen. Das ist ein Aufnahmeprogramm. Das sollte auch von der Soundkarte direkt abgreifen können: http://audacity.sourceforge.net/?lang=de

3

Samstag, 4. Dezember 2010, 20:53

Hallo

@Jan: Danke für deinen Hinweis, hat mir auf die Sprünge geholfen. Ganz so einfach war es zwar nicht, da leider hier Vista installiert ist.

Falls jemand das gleiche Problem hat, hier nun eine kurze Anweisung wie es mit Vista zu bewerkstelligen ist:

Grundsätzlich: Es geht auch mit EINER Soundkarte (wie schon Jan richtig angemerkt hat); mich hat nur verunsichert, dass ich vorerst keinen Erfolg verbuchen konnte.

Problem auch in Vista gelöst:

1. Systemsteuerung
2. Hardware Und Sound
3. Sound
4. Audiogeräte verwalten
5. Aufnahme
6. Rechte Maustaste in Aufnahmefenster
7. Deaktivierte/Getrennte Geräte anzeigen
8. Stereomix (Realtek) aktivieren
9. Als Standard setzen

Punkt 8 ist von der Soundkarte abhängig, bei Realtek heisst es halt "Stereomix".

Nach dieser Prozedur funktioniert bei mir nun sowohl die Aufnahme mit dem bordeigenen Vista AudioRecorder, als auch die simultane Weiterverarbeitung des Signals mit einer Anwendung!

Damit steht nun dem Studium von digitalen Betriebsarten per WebSDR nichts mehr im Wege.

73 de
73 de Chris, OE3HBW

4

Samstag, 4. Dezember 2010, 21:29

Da ich nach XP auf Linux umgestiegen bin kann ich dazu leider nichts sagen. Windows Vista hat die Dinge sehr viel komplizierter gemacht, als sie eigentlich sind.

Eine Hardwarelösung wäre nocht, sich ein 3,5" Klinkenstecker auf 3,5 Klinkenstecker zu kaufen und dann vom Wave Out zum Line in zurückzuschleifen.

5

Samstag, 4. Dezember 2010, 22:26

Hallo

Wirklich interessant!
Hier als Beispiel (gerade aufgenommen):

WebSDR:
http://websdr.sc-nm.si/
3620 kHz

Software:
Fldigi3.20.32
Mode: BPSK63

Siehe Foto.

73 de
»chirt« hat folgendes Bild angehängt:
  • BPSK63.jpg
73 de Chris, OE3HBW

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

SDR, WebSDR