Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 26. Juni 2007, 18:24

07-06-26 DL2BQD BODAN SIX Erstes Fazit

Bodan Six Teil 1
Erstes Fazit: Kit, Bauen, Löten

Der Bausatz ist fast fertig. Die Platine steht verdrahtet auf einem Testchassis, die drei Spulen mit den Anzapfungen müssen noch eingelötet werden.

Der Bausatz kommt mit allen wichtigen Teilen, einem Manual und einem Eurogehäuse 168 x 103 x 56 cm für die Platine .

Das Manual enthält die Gerätebeschreibung, Bauteilliste, Abhak-Einbaufolge,
Schalt- und Bestückungsplan und Hilfen zum Abgleich.

Der Text ist so auf das Allerwichtigste beschränkt – fast puristisch, pragmatische Elektronik. So gesehen sind sogar das Bild auf dem Deckblatt und die durchsichtige Plastfolie darüber Luxus!
Für die Gradlinigkeit und Klarheit gibt es 5 Punkte.

Aaaaaber : Gemessen am unterstützenden Manual-Baukomfort der Elecraft- und anderer kits aus der QRPproject Familie gibt es dafür keinen Oscar mehr.

Das ist gar keine Kritik, man muss wissen, dass der BODAN zu den ersten Bausätzen gehörte. So ist es m.E. kein reiner Anfängerbausatz und hat nicht die große Hilfestellung im Text eines SW+ mit seinem ELMER Ergänzungsheft oder wie in der Baumappe eines K1, K2 oder eines anderen QRP Projects.

Die Platine ist aufgeräumt, großzügig; nur an einigen wenigen Stellen geht es etwas enger zu.
Die relativ vielen Drahtbrücken sind wohl Kompromiss beim Leiterplattenentwurf.
Wenn denn alles spielt…?

Meine Gedanken beim Zusammenbauen sollten vielleicht anderen Lesern helfen, Fehler zu vermeiden und den Bau etwas zu optimieren.
Die Texte in der BODAN-Rubrik und vor allem Bilder in der Galerie des FORUM sollen sozusagen die „Einlegeblätter“ in die karge Mappe sein.

Das jetzige Chassis gibt gute Vorstellungen für die zukünftige Frontplatte mit ihren Bohrungen, mit dem Frontplattendesigner lässt sie sich einfach gestalten.

Wenn ich Zeit finde, folgen
Teil 2 Inbetriebnahme und Abgleich und :-( Fehlersuche
Teil 3 Erfahrungen im praktischer Betrieb

Wenn’s auf’s Sonnenfleckenmaximum zugeht, lohnt sich also auch wieder der BODAN – QRP;
Vielleicht gibt’s ja ’mal einen B6 V.2.0 ?

Danke besonders an Peter-FI für das Beantworten einiger Fragen, danke an die OM , die anderen Rat beisteuerten.

So viele waren es zum B6 nicht.

Das war’s dann.
Danke für’s Lesen.
72! Dieter DL2BQD

2

Samstag, 7. Juli 2007, 09:45

Stimme eines BODAN SIX -Nutzers

Hi dear Dieter, sorry for the late answer, problems of my qrl. hi!

The bodan six it' a very good rtx qrp in 6mt Cw.

I have worked many station with my GP in portable or in my qth.

The DX it's ER100 worked on 18/06/2006 qrb 1330Km, good for 1 Watt and
antena G.P!

It must make only practical with tuning and the R.I.T

I am much satisfied for this little RTX!!

73 Giuliano in3klq

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DL2BQD« (7. Juli 2007, 09:45)


3

Montag, 30. Juli 2007, 23:37

RE: Stimme eines BODAN SIX -Nutzers

Hallo Dieter,

irgendwo hast du geschrieben, dass deine Bauberichte wohl auf wenig Resonanz treffen. Aber das stimmt nicht ganz - ich habe sie immer mit Interesse verfolgt und habe dann gegrübelt: wie war das denn bei mir :D
Mein Bodan Six ist schon ein paar Jahre fertig und hat schon etliche QSOs hinter sich, wenn die Bedingungen es denn zuließen. Habe mit der kleinen Leistung und einem einfachen 6m-Dipol bei guten Bedingungen bisher 9 Länder gearbeitet und möchte mich der "Stimme eines BODAN SIX-Nutzers" voll und ganz anschließen.

Hatte dem Bodan ein größeres Gehäuse verpasst - momentan ist er zerlegt und kommt dann wieder in das Original-Gehäuse (muß ich erst noch bearbeiten), damit ich außerhalb von DL mit einem kleinen 6m-Gerät portabel arbeiten kann.

Also es lohnt sich - bring die Sache zu Ende und du wirst angenehm überrascht sein.
72/73
Con

DM5AA - DOK V11 - JO64SC
DL-QRP-AG#297 - G-QRP#7939 - AGCW#1957 - RU-QRP#345
BCRspezial - MosquitaTurm - SKY-SDR - viele Baustellen

4

Dienstag, 31. Juli 2007, 10:50

Bodan 6

Hallo, Con,
Deine Antwort wärmt mir das Herz.
;-)
Ich bin dabei, das Gehäuse fertigzustellen: Front-und Rückplatte habe ich mit CardMake gestaltet - das ging mir am einfachsten, weil man PClabel mit ihren Standardormaten nehmen kann (oder auch selbst Größe bestimmen) ; Front Designer war mir da schon zu aufwändig.
72! Dieter bqd GQRP 7739