Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der DL-QRP-AG für QRP und Selbstbau im Amateurfunk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »DK7QB« ist männlich

Beiträge: 985

Hobbys: QRP, CW, QSL, Antennen und Maste, QRPPP,

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 29. November 2012, 19:52

Hallo Freunde !

Mir macht es ab und an mal Richtig Spaß mal mit einem langsamen Tempo QRV zu sein !
Meistens rufe ich so mit 120 BPM und viele kommen dann mit ungefähr dem selben Tempo rein.
Wenn mal jemand mit 60 BPM oder noch langsamer anruft, gebe ich meistens bei selben Tempo, aber mit größeren Abständen.
Wenn das nicht funktioniert, gehe ich einfach mal mit dem Tempo weiter runter.
Schämt euch nicht, QRS zu geben !!!
Ist mir zig mal lieber, wie zig mal Nachfragen ;-)
Ein wenig in QRS CQ zu rufen ist das, das die meisten QRS Leute in langwierigen Klartext zurück kommen und dann ein QSO unheimlich in die Länge zieht !
Gerne QRS, aber wenn möglich so viel wie möglich AFU Abkürzungen geben !!
Natürlich habe ich nichts gegen einen netten Gruß in Klartext, aber manchmal kann es sehr Langatmig werden .... sorry !

Habe heute Abend auch feststellen können, das wenn man die QSO Partner antwortet und ihren Namen im Text ein oder zwei mal gibt, die beim ersten Durchgang immer noch ihren Namen zwei oder drei mal geben !?
Warum ?? Wird da nicht mitgehört, was man gibt ? Das ist aber absolut unabhängig vom Tempo !!

Freue mich über jedes QSO und auch über QSL Karten da nach !

In diesem Sinne bis dann von

Bert SA2BRN -- SE2I

42

Donnerstag, 29. November 2012, 20:16

Hallo Bert,

na ja ähnliche Erfahrungen hab ich auch schon gemacht.
Mich nervt aber immer "rst 599 please name and qth agn" QRS wäre viel kürzer.
Und ganz amüsant finde ich immer, wenn ich mich vorstelle mit "name is uli uli" und geantwortet wird mit "dear ulrich"
Ulrich stand in qrz.com Hab's jetzt geändert, weil ich auf Ulrich nicht reagiere, steht nur im Ausweiss.
72/73 de Uli
DF5SF

  • »DK7QB« ist männlich

Beiträge: 985

Hobbys: QRP, CW, QSL, Antennen und Maste, QRPPP,

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 29. November 2012, 23:44

hej Uli ...

nach der Änderung bei QRZ ( vor gut einem halben Jahr ) klappt es nun auch bei mir ;-)

vy 73 de Bert

44

Freitag, 30. November 2012, 10:15

Moin,

zum Thema "name" kann ich ebenfalls einen beitragen. Neulich rief mich eine Station aus Spanien an. Ich stieg in das QSO ein und wunderte mich nach der Tastenübergabe, warum er rund 4-5 Sekunden brauchte, um auf Sendung zu gehen. 5 Sekunden - zählt es mal per "21...22..." ab - sind recht lang. Gut, dachte ich, irgendwas kommt ja immer mal dazwischen. Diese Pause benötigte er aber bei jeder Übergabe. "Womit funkt der?" fragte ich mich. Die Antwort konnte ich mir nach dem 3. Durchgang von ihm denken: Mit dem PC und Makros. Er brauchte wahrscheinlich mit der Bedienung der Technik solange, um auf Sendung zu gehen.

Woran ich gemerkt habe, dass er mit PC sendet? Ganz einfach: Er hat mich IMMER persönlich angesprochen. (??)
Und zwar mit der 1. Zeile meines Namens, wie sie bei QRZ.COM steht! :huh:

Ich werde meinen Namen schon deshalb nicht anpassen, damit die Computeruser, die zu bequem zum Hören auf dem Band sind, entlarvt werden. :whistling:
73 de Michael, DF2OK Ein Mensch, der keine Zeit hat, nimmt sich ganz einfach zu wichtig. Webseite qrz.com YouTube Twitter
~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

45

Freitag, 30. November 2012, 15:12

Namen usw

Könnt ihr villeicht ein Template angeben, wie so ein Betrieb QRS-NET ablaufen soll? Welche Angaben, wann? Gerade als Anfänger bin froh (und stolz) wenn ich ein paar ganze Sätze geben (und verstehen) kann. Ihr bevorzugt viele Abkürzungen und wenig Redundanz. Für den unerfahrenen Neuling wie mich ist das noch ein Problem extra...

Also, Template?

mfG Alexander

46

Freitag, 30. November 2012, 15:31

Hallo Alexander,

das sture Hören-Üben von ganzen Sätzen ist m.E. nicht Sinn der Sache, sondern: mit Ruhe und Ausdauer die gehörten Buchstaben aneinander reihen. Dann lieber eine Lücke lassen, wenn etwas nicht verstanden wurde und nachfragen. Aber das hat Dir sicher Dein CW-Trainer schon gesagt. An sonsten läuft doch ein QSO nach einem gewissen "Strickmuster" ab. Und "Ragchew" QSOs mußt Du so wie so individuell hören.

Das Geben dürfte doch eigentlich kein grosses Problem sein.

Die Abkürzungen sind allgemeine CW-übliche Abkürzungen. Die gehören auch zum QSO dazu.

Nur nicht entmutigen lassen. Das wird schon!!

Du machst doch wohl nicht CW mit dem PC??
Tschüss von Michael, DL6ABB

DOK: H03

DL-QRP-AG #: 420
G-QRP #: 11472
AGCW #: 2994
RTC #: 264

47

Freitag, 30. November 2012, 15:55

Hallo MIchael,
da schieb ich gleich was nach, zu 4-5 Sekunden... Wenn ich mit dem PARASET (oder anderen kleinen Röhrenstationen) auf Sendung bin, braucht das Umschalten Senden-> Empfang auch einige Sekunden, et vice versa... und dort einen Computer anzuschliessen wohl etwas für Masochisten :?: :rolleyes: :D :P da taugt die heutige Betriebstechnik der Kanalfunker nichts... da musst lauschen und "reinholen" - halt "arbeiten" nach alter Väter Sitte.... Mir gefällt das.
Also, ich gebe weiter mit den Handtaste (am K2 mit dem eingebauten Bug), ne, Computer ist da nicht...

72 de Raimund, DL1EGR

48

Freitag, 30. November 2012, 19:51

4-5 Sekunden

Ich quäle mich auch so recht und schlecht mit CW.

Wenn das Tempo für mich recht flott (80 Bpm) gegeben wird, die Bedingungen nicht klar, die CW-Handschrift nicht sauber oder ich einfach nicht auf der Höhe bin, jage ich oft mit dem Stift auf dem Papier den erkannten Zeichen hinterher. Manchmal ohne recht zu begreifen was ich da tue. ;(
Und so muss ich nach der Übergabe auch schon erst mal lesen und begreifen, was da aus meinem Gekritzel herauszulesen ist.
Ich bitte meine CW-QSO-Partner um Nachsicht. :|
Wer CW während einer Unterhaltung, so quasi nebenbei mitlesen kann, wird sich vielleicht nur noch dunkel an ähnliche Erfahrungen erinnern. :huh:

73
Steffen
?( Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“ :wacko:
Kurt Marti

49

Freitag, 30. November 2012, 19:54

Hallo Alexander,
Könnt ihr villeicht ein Template angeben, wie so ein Betrieb QRS-NET ablaufen soll? Welche Angaben, wann? Gerade als Anfänger bin froh (und stolz) wenn ich ein paar ganze Sätze geben (und verstehen) kann. Ihr bevorzugt viele Abkürzungen und wenig Redundanz. Für den unerfahrenen Neuling wie mich ist das noch ein Problem extra...
nein, lasse bloß die Finger von den Templates/Makros, wenn sie irgendwo in Speichern abgelegt sind. Das mit den vielen Abkürzungen in den ersten QSOs kenne ich auch von meinen Anfangstagen. Daher habe ich mir immer eine Liste auf den Tisch gelegt, was in einem QSO in welcher Reihenfolge gegeben werden sollte. Die Liste liegt immer noch in Griffweite. Dadurch konnte ich nichts vergessen. Ich füge hier mal einen Teil meiner Webseite auf www.qrp4fun.de/de/s2c.htm ein, in der es um das QSO selbst geht. Da muss man wirklich nicht viele Abkürzungen parat haben.

<Zitat-Anfang>
Ein CQ-Ruf von 1 min Länge verspricht mehr Erfolg als eine endlose Reihe von mehreren Minuten. Ein CQ-Ruf nach der Art

CQ CQ CQ DE DK3RED DK3RED
CQ CQ CQ DE DK3RED DK3RED K

reicht in den meisten Fällen aus. Unterliege nicht der Versuchung, schon im CQ-Ruf zu verraten, dass Du eine QRP-Station benutzt! Dann auf Empfang schalten und 5 s die Frequenz beobachten. In der Hörzeit benutze die RIT zum Absuchen des umliegenden Bereiches, nicht jedoch den VFO-Knopf selbst. Ansonsten findet Dich derjenige, der vielleicht nur noch auf den nächsten Durchgang wartet, nicht mehr.
Wenn Du einen QSO-Partner gefunden hast, sollte das Gespräch auch abwechslungsreich gestaltet werden. Im ersten Durchgang sollten der ehrliche Rapport, der Standort und der Name enthalten sein.

... DE DK3RED =
GD DR OP =
RST 349 349 QTH NR BERLIN NR BERLIN NAME INGO INGO =
HR HOMEMADE STN =
HW? =
... DE DK3RED KN

Ein Rapport, der nicht den realen Situation entspricht, wird das QSO nicht interessanter oder länger machen - eher das Gegenteil ist der Fall. An einem realen Rapport erkennt Dein Gesprächspartner, dass es nicht nur ein x-beliebiges QSO ist. Mit der Zusatzinformation zu meiner Station habe ich schon oft eine Überleitung zum nächsten Durchgang
gebildet. Neben Rapport, Standort und den Namen des Operators wirst Du im nächsten Durchgang so vielleicht auch die Bitte um mehr Informationen zu Deiner Stationsausrüstung gestellt bekommen. Wie Du siehst, habe ich immer noch nicht verraten, dass ich eine QRP-Station benutze. Das kommt frühestens im zweiten Durchgang.

... DE DK3RED =
ALL CPI HR DR ... =
NICE SIGS BUT SUM QSB =
PSE RPT UR QTH =
STN HR NORCAL 40 NORCAL 40 WID PWR 3 W 3 W
ES ANT VERTICAL VERTICAL ON BALCONY =
HW? =
... DE DK3RED KN

Während des ganzen QSOs solltest Du Deinen Gesprächspartner nicht mit Sachen langweilen, die er Dir selbst vorher verraten hat. Wenn er Dir z.B. sagt, dass er einen Langdraht benutzt, so gebe nicht UFB UR LW zurück, sondern frage ihn beispielsweise, wie lang und/oder wie hoch er ihn gespannt hat. Oder wenn Du mehr über seinen Standort erfahren willst, so frage ihn danach. Traue Dich!
Doch irgendwann ist alles Interessante ausgetauscht und man scheidet voneinander.

... DE DK3RED =
NW QRU =
WL QSLL VIA BURO =
MNI TNX DR ... FER NICE QSO =
HPE CUAGN ON AIR =
BEST DX ES 72 DE DK3RED SK

Direkt nach der Beendigung eines QSOs solltest Du immer nochmals die benutzte Frequenz abhören. Sehr oft haben sich während des QSOs interessierte Zuhörer eingefunden, die nun auch ein QSO wollen.
<Zitat-Ende>

Neben dieser Liste lag (und liegt) immer noch eine Liste mit gängigen CW-Abkürzungen (www.qrp4fun.de/de/s3b.htm) auf dem Tisch. Da kann ich gegegbenenfalls einmal nachsehen, wenn mir etwas entfallen ist. Durch Verwendung dieser beiden Listen verliert man nicht den roten Faden in QSO und kann Fragen (eigene oder des QSO-Partners) beantworten.

Wie Du siehst, kommt man am Anfang mit wenigen Abkürzungen aus. Der Appetit (Rest) kommt beim Essen (QSO).

73/72 de Ingo, DK3RED - Don't forget: the fun is the power!

50

Freitag, 30. November 2012, 22:08

Hallo Ingo,
ok, danke. Genau *das* meinte ich mit "Template", eine Beispielvorlage. An einen Computer hatte ich dabei gar nicht gedacht.
Wenn ich in der Aufregung auch noch überlegen muß: Was soll ich jetzt sagen? Wie heißt die gerade passende Abkürzung? Englisch? Dann wird es noch schwerer. So ist man ein bischen vorbereitet.

mfg Alexander

  • »DK7QB« ist männlich

Beiträge: 985

Hobbys: QRP, CW, QSL, Antennen und Maste, QRPPP,

  • Nachricht senden

51

Samstag, 1. Dezember 2012, 06:40

Dann möchte ich auch gerne was zu meinem CW Betriebsabkürzungen schreiben.

Ich rufe generell nur so : cq cq de SA2BRN SA2BRN k dann mit 1 KHz Breite für ca. 3 ... 4 Sek. lauschen und dann wieder
cq cq de SA2BRN SA2BRN k und so weiter, bis einer Antwortet.

Nach ca. dem 15 bis 20 zigsten Ruf mache ich QSY auf ein anderes Band oder schalte ab.

Habe mal in einem Contest erlebt, das eine YU Station immer gab cq test de YU1XYZ k kleine Pause und dann weiter. Da bei ist der OP wohl eingeschlafen und hatte vergessen den Speicher ab zu schalten ( Schleife bei der ETM4 z.B. ) und haben die Station über 5 Stunden Rufen hören ! ;-))

Kommt jemand leise zurück und ich habe das Call nicht ganz verstanden dann gebe ich z:Z. :
HB9A ? HB9A ? pse agn call kn hier bei gebe ich mein Call nicht, da der Anrufer ja schon weiß, wer ich bin.

Habe ich das Call dann verstanden, komme ich mit folgendem Text :
HB9AYZ gd* tu QSO - rst 449 449 name Bert Bert QTH nr Norjoe Norsjoe - hw ? HB9AYZ kn

Nach dem der andere OP seine ersten Daten dann durch gegeben hat, antworte ich wie folgt :
cfm dr om Hans - hr QSL sure via club - QRU - vy 73 gd dx es awdh gb dr Hans de Bert - HB9AYZ de SA2BRN tu sk

Wenn die Zeit für ein längeres QSO bleibt, so sende ich als zweiten Durchgang dann :
cfm dr om Hans - RIG is K3 es PA 1 KW ANT is Reuse - wx is schnee es temp minus 20 C - hw ? HB9AYZ kn
dann folgt im dritten Durchgang :
cfm dr om Hans - hr QSL sure via club - QRU - vy 73 gd dx es awdh gb dr Hans de Bert - HB9AYZ de SA2BRN tu sk

so zu sagen als Letzten Gruß sende ich noch mal :
vy 73 awdh dr Hans de SA2BRN tu sk

Ich verwende viel die Abkürzung cfm für Bestätige oder im Englische confirm = cfm
Da mit bestätige ich ja, das ich alles vorher vom Partner gegebene verstanden habe !
Das mit dem * gekennzeichende ist der Tages Gruß.
In diesem Fall :
gd = good Day = guten Tag
gm = good morning = guten Morgen
ge = good evening = guten Abend
wo bei ich bei QSO mit DX Stationen durch aus auch mal gm/ge dr ..... gebe, da der andere evtl ja schon den Abend hat und ich noch mein Frühstück einnehme ;-)

Suche ich als QRP Station eine andere QRP Station, dann kann es Interessant sein cq cq de SA2BRN/QRP SA2BRN/QRP k zu geben !
Weil bestimmte Stationen dann schneller anbeißen, weil es dann Gleichgesinnte sind ;-)

Wichtig finde ich es auch, bei einer Frage, die Abkürzung 2 mal mit Fragezeichen zu verwenden, da ein Fragezeichen eine Art Arlamglocke sein sollte und wenn ich dann die Frage noch mal hinter her gebe, weiß der OP dann was ich fragen möchte !
z.Z. : pse ur QTH ? ur QTH ? hw ? kn
vor allem wenn man den Text nur hört und nicht mitschreibt !

Auch sollte man unheimlich lange Geräte Bezeichnungen vermeiden.
So kommt das ehr schlecht an :
hr stn is kayesic FTY 200 DXC-MG3
Mir reicht es wenn jemand gibt :
tx 80 W
Wenn ich Wirklich wissen will, was er für ein Gerät verwendet, kann ich immer noch nachfragen mit : ur RIG ? RIG ? hw ? kn

Was ich vor vielen Jahren bei den Russen sehr Interessant fand war, das die nach jedem RST, Name und QTH ganz kurz auf Empfang gegangen sind und die Gegenstation ein kurzes R gegeben hat ! So konnten zig Wiederholungen von Zahlen und Worten vermieden werden !

Wenn jemand keine QSL Karten haben möchte oder nicht im Club ist, so gebt bitte im QSO an : pse no QSL

Da ich ja kein Englisch kann, habe ich in meiner Jugend immer nach Ausländischen Funkfreunden meine Briefe in AFU Abkürzungen geschrieben ! Hat wunderbar funktioniert ;-)

Dieses sollen nur Anregungen sein und jeder sollte es so Handhaben, wie er möchte !

Scheut euch nicht mal QSD ( ihre Tastung ist Mangelhaft ) zu geben, wenn man selbst beim zehnten mal hin hören noch immer nicht das Call verstanden hat !

Vor allem, macht mal eine Strichliste bei cq rufenden Stationen !
Ihr werdet Staunen, wie viele cq vor einem Call stehen können !! ;-)
Mein Spitzenreiter war mal 45 x cq und dann 2 x das Call !
Oder noch Besser 15 x cq 2 x call und das ganze 3 oder vier mal hinter einander bis das Erlösende k kommt !
Tut mir Leid, da drehe ich doch lieber weiter ;-(

In Contesten kann man auch noch Unsitten erkennen !
Da ruft eine Station mit einem z.B. EI5HS ( ich weiß nicht, ob das Call vergeben ist !? ) cq Test de EI5HS k mit über Tempo 200 BPM , dann achtet mal ( meistens am zweiten Tag ), das kaum Stationen zurück kommen ! Da gehst du etwas daneben und rufst mit ca. 100 bis 120 BPM und hast laufend Betrieb !
Wo drann liegt das ?
Erstens hat der erste Kanidat ein Call, das selbst Spezialisten ins Grübeln bringt und das in einem Tempo, wo 80 % der OPs nicht mit klar kommt und so mit weiter dreht. Da gegen ist bei dem langsam gebendem OP Betrieb, weil hier auch unerfahrene OPs was mit anfangen können !

Hoffe, das wir uns mal auf den Bändern Treffen und schreibe

vy 72 / 73 de Bert SA2BRN -- SE2I

52

Samstag, 1. Dezember 2012, 09:00

Hallo Bert,
vielen Dank für Deine Hilfestellung!

Alte Hasen werden sagen: na das ist doch Urschleim ... ja, eben!
Ich vermisse funktionierende Klubstationen (wie sie es einmal gab), bei denen man genau so grundlegend herangeführt wurde. Erfahrung kann kein PC ersetzen!
(Leider waren es damals andere Hürden bzw. pol. Nebenbedingungen an denen ich in meiner Jugend am Afu gescheitert bin.

Aber genau solche Erklärungen - Bert - und erscheinen sie noch so simpel, finde ich sehr hilfreich!!! :thumbsup:

Danke!
73
Steffen
?( Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“ :wacko:
Kurt Marti

53

Montag, 3. Dezember 2012, 09:58

Hallo Alexander,

so, wie die anderen OM's es beschrieben haben, war es auch mit dem "Strickmuster" gemeint. Du darfst dich nicht bussig machen lassen. In den meisten Fällen antworte ich auf CQ-Rufe, da ich ausschliessliche QRP mache. Auf diese Art suche ich mir die Station aus, die etwa meine Geschwindigkeit gibt.

Sieh' das mit den Abkürzungen nicht zu verkniffen! Wer kennt schon alle Amateurfunkabkürzungen? Und -- es gibt auch noch deutsche, die durchaus (im deutschsprachigen Raum) üblich sind. Zur Not kann man ja auch eine Abkürzung durch Klartext ersetzen. Der Vorschlag mit dem Spickzettel für die Abkürzungen ist prima. Eigentlich sind es gar nicht so viele, die vorkommen.

Falls ein QSO Partner auf die Bitte QRS nicht reagiert, kann man ja freundlich aber bestimmt das QSO beenden.

PS: wenn ich an meinem Schreibtisch sitze, läuft immer die Kurzwelle mit, meist auf CW. Hin und wieder schreibe ich mir Rufzeichen oder andere interessante Dinge mit, ganz ohne QSO und ohne Stress. So z.B. übe ich, die CW Zeichen nicht zu vergessen. Ist aber gewöhnungssache, das "Piepsen" im Hintergund zu haben.

Viel Erfolg

Michael, DL6ABB
Tschüss von Michael, DL6ABB

DOK: H03

DL-QRP-AG #: 420
G-QRP #: 11472
AGCW #: 2994
RTC #: 264

54

Montag, 3. Dezember 2012, 12:12

Moin,

hier stand schon sehr viel Richtiges und Lesenswertes. Ich ergänze die Info um folgende: Eine Übersicht zu den Themen http://www.qsl.net/d/dk5ke/hpindex.html . Dort finden wir bei Textvorlage für erste Standardverbindungen http://www.qsl.net/d/dk5ke/qso.html#standard ein PDF-Dokument, was Anfangs (!) zu Hilfe genommen werden kann.

Das Ziel eines CW-OP sollte es sein, später mit mehr Routine sowas nicht mehr zu benötigen. Die Texte sollten frei aus dem Kopf gegeben und variiert werden. Beim Empfang wird der Schreibstift später auch nicht mehr benötigt. Ich notiere mir nur die wichtige Daten, die bspw. fürs Log interessant sind. Oder den Kern einer Frage, damit ich das nicht vergesse, wenn der OP danach nicht gleich auf Empfang schaltet.

Meine vor -zig Jahren selbsterstellten Seiten für die ersten QSOs liegen mitlerweile in der Ecke bzw. dienen als Anschauungsmaterial. ;)

Wichtig: Keinen eigenen Streß produizeren. Sich nicht selbst unter Druck setzen, das erledigen in unserem Leben schon andere. :S Denkt an den Leitspruch von Ingo und habt SPASS :thumbup:
73 de Michael, DF2OK Ein Mensch, der keine Zeit hat, nimmt sich ganz einfach zu wichtig. Webseite qrz.com YouTube Twitter
~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

55

Dienstag, 4. Dezember 2012, 12:45

4.12.2012

cq qrs net = 20:00 lt 3556 kHz plus qrm
73 de Michael, DF2OK Ein Mensch, der keine Zeit hat, nimmt sich ganz einfach zu wichtig. Webseite qrz.com YouTube Twitter
~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

  • »DK7QB« ist männlich

Beiträge: 985

Hobbys: QRP, CW, QSL, Antennen und Maste, QRPPP,

  • Nachricht senden

56

Dienstag, 4. Dezember 2012, 19:47

Sorry ..... kann heute Abend nicht !
Bekomme noch Besuch.

Viel Spaß heute Abend von

Bert SA2BRN

  • »DL4AH« ist männlich

Beiträge: 17

Hobbys: Funkamateur / Wandern / Sota /

  • Nachricht senden

57

Dienstag, 4. Dezember 2012, 20:16

hallo aus Hannover BITTE QRS..... das macht so kein spass....

72

de Wolfgang

58

Dienstag, 4. Dezember 2012, 20:34

und wieder hört niemand auf Hinzukommende.

59

Dienstag, 4. Dezember 2012, 20:34

Hier kommt leider wieder kaum etwas an. Marcus df1dv aus Dortmund war immerhin gut zu verstehen und gerade Peter dk3gp aus Löbau ;)

60

Dienstag, 4. Dezember 2012, 20:50

die signale sind r4-5 S2 - DF2OK, DK5OE wunderbar - ich geb's auf, meine 5wtts out scheinen niemanden zu erreichen

Zurzeit sind neben Ihnen 8 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

8 Besucher