Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der DL-QRP-AG für QRP und Selbstbau im Amateurfunk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »DL2YBF« ist männlich

Beiträge: 100

Hobbys: Musik, CW ( in QRP ) MTB-Fahren

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 5. August 2015, 16:43

danke Dir!
LG
Wolfgang

  • »DC3AFA« ist männlich

Beiträge: 583

Hobbys: QRP, Manpack Radios, SSB, Netbooks, Mac OS X

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 5. August 2015, 16:44

@DC3AFA
Dass war auch der Grund warum ich die Kiste im Vorbeigehen auf der Messe
mithenommen habe, ohne genau zu wissen, was das Gerät hergibt.
Wollte einfach sehen, was die so belächelten Chinesen, mittlerweile drauch haben.

Sind noch eineige Dinge verbesserungswürdig aber im Ganzen ist das ein schöner
kleiner TRX ohne viel Schnick-Schnack, wenn auch das Display etwas klein aus-
gefallen ist und es in Punkto Leuchtkraft zu dunkel ist.

Dies soll ja bei der Outdoor-Version nachgebessert worden sein.

Bin gespannt, wo der Preis in einem Jahr steht und wie das Innenleben weiter verfeinert
wird.

Gruß
Markus


Habe den Trx in Friedrichshafen auch gesehen, konnte es mir aber verkneifen gleich wieder Geld auszugeben,
nachdem mein letztes Gerät kurz vor der Messe an den Händler zurück ging.
Der Messepreis war sehr günstig, wobei der griechische Händler auch bereits vorher den beste Preis hatte.
Glaube nicht, daß der wesentlich nachgeben wird. Dazu ist die Konkurrenz einfach nicht vorhanden.
vy 73 de Andreas, DC3AFA

43

Mittwoch, 5. August 2015, 19:01

Hallo Freunde,
wenn ich den Threat so lese bekomme ich das Gefühl, dass es sich um ein bananenartiges Produkt handelt: Es kommt unreif in den Handel und reift dann beim Kunden. Nicht immer behandelt der Kunde das Produkt richtig (Bananen im Kühlschrank) dann wird nie was richtiges daraus.
Der trend der Zeit, leider. Auch eine Folge von Geiz ist geil.
73 de uwe df7bl
Uwe df7bl

Wenn Du meinst etwas geht nicht, dann störe nicht die, die es gerade machen.

  • »DC3AFA« ist männlich

Beiträge: 583

Hobbys: QRP, Manpack Radios, SSB, Netbooks, Mac OS X

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 5. August 2015, 23:16

Tja, Uwe, da ist leider was dran.
Nach dem Xiegu X1M für recht kleines Geld, sah der X108 wirklich verheissungsvoll aus.
Robustes Gehäuse, unterschiedliche Filter für SSB und CW, etc, etc...
Die ersten beiden Serien hatten dann aber ihre Tücken.
Ich will nicht sagen, daß die Geräte komplett unbrauchbar waren. Hatte einige nette DX QSOs in SSB mit 5 bis 15 Watt.
Es war eher so der Pfusch im Kleinen. Mußte jeden X108 auf eine Standard SO239 Buchse umbauen.
Aus unerfindlichen Gründen hatten die Chinesen Buchsen mit metrischen Gewinden verbaut.
In der ersten Serie waren z.B. Noise Blanker verbaut, die nicht funktionierten, weil 2 Dioden verpolt eingebaut waren.
Nichts Großes aber nervig.
Bin mal gespannt auf weitere Berichte zu den neuen Geräten!
vy 73 de Andreas, DC3AFA

  • »DC3AFA« ist männlich

Beiträge: 583

Hobbys: QRP, Manpack Radios, SSB, Netbooks, Mac OS X

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 6. August 2015, 22:41

Der Tausch ist sehr leicht zu bewerkstelligen, da der Antennenanschluß auf
einer separaten Platine an der Rückblende montiert ist und nur mittels
Federkontakte mit dem Mainboard verbunden ist.


Gerade diese 3 federnden Kontakte haben bei mir mal versagt.
So wie es aussieht, hat Xiegu hier nichts gegenüber dem Vorgänger verändert...
vy 73 de Andreas, DC3AFA

46

Freitag, 7. August 2015, 10:30

Hallo Aadreas,

die Feder-Kontakte mit Kontacktfett einreiben, schützt vor Oxidation und Kontaktschwierigkeiten, und alles ist wieder ok.
Die Konstruktion ist ja nicht für permanentes Ab- und Anaschrauben der Rückabdeckung gedacht.
Mir hätte die Lösung auch für die Stromzufuhr gut gefallen, sofern hochwärtig ausgeführt.

Gruß
Markus

  • »DC3AFA« ist männlich

Beiträge: 583

Hobbys: QRP, Manpack Radios, SSB, Netbooks, Mac OS X

  • Nachricht senden

47

Freitag, 7. August 2015, 15:01

Die Verarbeitungsqualität der 4 Geräte, die ich insgesamt bei mir hatte, war sehr unterschiedlich.
Mein Eindruck war, daß gerade die überarbeiteten X108 der ersten Baureihe, die dann zurückgekommen sind,
z.T. sehr schlecht montiert waren (verspannt). Nach dem Umbau der Antennenbuchse war plötzlich kein Kontakt mehr zu den Pins und ich mußte versuchen,
das Blech genauso verkantet zu montieren, wie es vom Werk kam :huh:
vy 73 de Andreas, DC3AFA

  • »DC3AFA« ist männlich

Beiträge: 583

Hobbys: QRP, Manpack Radios, SSB, Netbooks, Mac OS X

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 26. August 2015, 20:11

Wimo hat jetzt die "Outdoor Edition" auf seiner Webseite gelistet, die ein anderes kontrastreicheres Display aufweist.
Mit dem alten Display ist Betrieb bei vollem Sonnenschein unmöglich.
Werde mir das Gerät mal genauer anschauen und dann berichten.
vy 73 de Andreas, DC3AFA

49

Donnerstag, 27. August 2015, 09:15

Guten Morgen,

was mich noch interessiert sind reale Leistungsaufnahmen.
a) beim Empfang und mittlerer Lautstärke
und
b) beim Sendebetrieb auf unterschiedlichen QRGs in SSB bei 5W, 10W und 20W.

Wie groß ist der Spannungsbereich ?
So dass ein ordentlicher Betrieb noch möglich ist.
73 de Uwe
DC5PI

  • »DC3AFA« ist männlich

Beiträge: 583

Hobbys: QRP, Manpack Radios, SSB, Netbooks, Mac OS X

  • Nachricht senden

50

Freitag, 28. August 2015, 00:06

Habe ihn heute erhalten und werde die nächsten Tage mal testen.
Nach meinen Erfahrungen mit den Vorgängermodellen reicht der Spannungsbereich bei weitem nicht so weit nach unten wie bei KX-3 oder FT-817.
12 Volt sollten es schon sein.
vy 73 de Andreas, DC3AFA

51

Montag, 31. August 2015, 16:53

Hallo,

beim Wimo unter Technische Daten X-108G Outdoor
http://www.wimo.de/x108_x1m_qrp_transceiver_cqxiegu_d.html

habe ich diese Angaben gefunden:
Stromverbrauch
0.6 A (RX)
7.5 A (TX)

Ist die X-108G Outdoor Variante nun zu empfehlen und doch eher ein Spielzeug ?

Guten Morgen,

was mich noch interessiert sind reale Leistungsaufnahmen.
a) beim Empfang und mittlerer Lautstärke
und
b) beim Sendebetrieb auf unterschiedlichen QRGs in SSB bei 5W, 10W und 20W.

Wie groß ist der Spannungsbereich ?
So dass ein ordentlicher Betrieb noch möglich ist.
73 de Uwe
DC5PI

  • »DC3AFA« ist männlich

Beiträge: 583

Hobbys: QRP, Manpack Radios, SSB, Netbooks, Mac OS X

  • Nachricht senden

52

Montag, 31. August 2015, 19:44

Bin leider aus zeitlichen Gründen bisher noch nicht groß zum Testen gekommen. Gegenüber dem "alten" X108 ist es auf jeden Fall deutlich besser geworden.
Das Display läßt sich auf jeden Fall draußen ablesen. Bislang gab es 5 Menütasten links vom VFO Regler, jetzt sind es nur noch 4.
Die Bedienung ist dadurch einfacher geworden.
Die Sendeleistung liegt laut meinem "Schätzeisen" bei 20 Watt auf allen Bändern.
Durch den einschaltbaren Sprachkompressor (von 1:1 bis 1:10 einstellbar) läßt sich diese Leistung auch ohne Gebrüll erreichen.
Ist nicht mein angestrebter Leistungsbereich, aber manchmal ist es nicht schlecht, eine Reserve zu haben.
Die AM Filter wurden von 15 kHz auf 6 kHz verengt, so daß damit auch afo-konform Betrieb gemacht werden könnte.
KW Radioempfang geht aber immer noch gut damit.
Stromverbrauchsdaten reiche ich nach, wenn ich die Zeit finde.
vy 73 de Andreas, DC3AFA

  • »DC3AFA« ist männlich

Beiträge: 583

Hobbys: QRP, Manpack Radios, SSB, Netbooks, Mac OS X

  • Nachricht senden

53

Dienstag, 1. September 2015, 20:47

Habe der Einfachheit halber eine Testreihe in CW gefahren.
Labornetzteil mit 13,2 Volt.
Empfänger an, ohne Antenne (dummy load), ohne Preamp: 0,5A
Mit Preamp: 0,55A

Senden: Höchstverbrauch 8A auf 160m, dabei 15 Watt Ausgangsleistung
Auf allen anderen Bändern liegt die maximale Leistung zwischen 20 und 22 Watt.
Stromverbrauch zwischen 5,11A (10m) und 7,84A (80m)
vy 73 de Andreas, DC3AFA

54

Dienstag, 1. September 2015, 20:52

Danke Andreas.

dann passen die Specks bei Wimo mit deinen realen Messungen gut zusammen ! :-)
73 de Uwe
DC5PI

  • »DC3AFA« ist männlich

Beiträge: 583

Hobbys: QRP, Manpack Radios, SSB, Netbooks, Mac OS X

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 1. September 2015, 21:16

Die Werte kommen auf 160m und 80m an die Angaben bei Wimo heran bzw. überschreiten sie etwas.
Auf den anderen Bändern liegen sie z.T. deutlich drunter. Bei 5 Watt sind es zwischen 3 und 3,5A.
vy 73 de Andreas, DC3AFA

  • »DC3AFA« ist männlich

Beiträge: 583

Hobbys: QRP, Manpack Radios, SSB, Netbooks, Mac OS X

  • Nachricht senden

56

Samstag, 5. September 2015, 14:54

Hallo Andreas,

orginal Antwort von Wayne alias 2e0bvj aus dem X108 Yahoo Forum:


"It is a 6 pin din socket and it appears to be the same as what is on Icom transceivers...My 6 pin din lead fits in that socket perfectly...
I am thinking this socket has got to be for data modes now.."

Somit ist man sich nicht sicher, meint aber dass der Port, ähnlich wie bei Icom, für die Verwendung digitaler Modulationen (PSk31, RTTY, ...)
verwendet werden könnte.

Wenn ich die Processorabdeckung runtergelötet habe, werden wir ja sehen, ob die Buchse zu dieser Einheit verdrahtet ist.

vy73
Markus


Habe mal ein paar Screenshots aus dem Handbuch angehängt. Über die Buchse sollte man einen Antennentuner steuern können.
Die Spannung für die einzelnen Bänder entspricht nach meiner Info der beim FT-817.
»DC3AFA« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bildschirmfoto 2015-09-05 um 14.50.51.png
  • Bildschirmfoto 2015-09-05 um 14.53.19.png
vy 73 de Andreas, DC3AFA

  • »DC3AFA« ist männlich

Beiträge: 583

Hobbys: QRP, Manpack Radios, SSB, Netbooks, Mac OS X

  • Nachricht senden

57

Samstag, 5. September 2015, 14:56

@Markus: wie sind deine weiteren Erfahrungen mit dem X108G?
vy 73 de Andreas, DC3AFA

  • »DC3AFA« ist männlich

Beiträge: 583

Hobbys: QRP, Manpack Radios, SSB, Netbooks, Mac OS X

  • Nachricht senden

58

Samstag, 5. September 2015, 15:37

Anbei ein kurzer Blick auf die Front, die bei der Outdoor Version etwas anders aussieht. Anstatt fünf Menütasten sind links vom VFO Knopf nur noch 4.
Das Display ist deutlich heller und kontrastreicher und endlich auch bei Portabelbetrieb in der freien Natur nutzbar.
»DC3AFA« hat folgendes Bild angehängt:
  • X108GO_display.jpg
vy 73 de Andreas, DC3AFA

59

Samstag, 5. September 2015, 20:04

Danke Andreas,

ich habe mir schon diverse Videos bei YT angesehen.

Wimo bietet auch 5% Rabatt während der 60. UKW-Tagung.
73 de Uwe
DC5PI

  • »DC3AFA« ist männlich

Beiträge: 583

Hobbys: QRP, Manpack Radios, SSB, Netbooks, Mac OS X

  • Nachricht senden

60

Samstag, 5. September 2015, 20:31

Werde versuchen, noch ein paar aussagekräftigeres Foto zu posten bzw. Video anzufertigen.
Bislang zeigen die Videos, die allesamt von Wayne 2E0BVJ kommen nur Aufnahmen des Gerätes in Innenräumen.
Die Vorteile des Displays kommen da überhaupt nicht zur Geltung.
vy 73 de Andreas, DC3AFA

Verwendete Tags

10 Band, CW, KW, QRP, SSB, TRX