Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der DL-QRP-AG für QRP und Selbstbau im Amateurfunk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Sonntag, 1. September 2013, 20:39

Einfach mal eben darauf hinweisen http://www.hamoffice.de/hotlinep.htm
DARC I18 |DL-QRP-AG #1186|G-QRP #14624|FISTS #15933|SKCC #13896|LIDS #88 https://twitter.com/DL7BJ

  • »dl4oce« ist männlich

Beiträge: 19

Hobbys: Amateurfunk, Flugmodellbau, Walking

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 3. September 2013, 10:17

Hast Du Ham Radio Deluxe schon probiert? Da kann man 10 Stationsprofile hinterlegen, die Callsign, Operator, Owner, Name, Street, City, County, State, ZIP, Equipment, Antennas, Club, License, SIG (ß), SiG info, Locator, Latitude, Longitude, CQ zone, ITU, Power, IOTA und Country enthalten dürfen.

Da ich meine QSLs mit einem Serienbrief für Etiketten in Word drucke, nutze ich einfach einige Felder hieraus, die dann dort ausgegeben werden. Für WFF/SOTA/ILLW & Co. nutze ich einen kleinen Trick: es gibt noch 6 Custom-Felder, die man dann beispielsweise mit den entsprechenden Referenzen bestücken und auf die QSL ausgeben kann.

23

Dienstag, 3. September 2013, 13:05

Hast Du Ham Radio Deluxe schon probiert? Da kann man 10 Stationsprofile hinterlegen,

Hallo Arne

Wenn ich eines dieser 10 Profile später mal ändere. Hat dies nur Einfluss auf neu geloggte QSO oder wird durch so eine Profiländerung auch die bereits gelogten QSO nachträglich verändert?

Die Frage ist relevant: Im einen Fall dürfte ein angelegtes Profil nie mehr verändert werden und es stehen total nur 10 zur Verfügung. Im anderen Fall kann ich Neuerungen stetig nachführen und in jedem Log-Datensatz stehen die dazumal korrekten Informationen.
Bei HO5 habe ich es getestet: Bereits gelogte QSO tangiert es nicht. So sollte es auch sein.
Und wie ist es bei HRD?

73 Pepe
I am ur sked, OM! (DARC Vader)

  • »DF1LX« ist männlich

Beiträge: 175

Über mich: - HSC und mehr - CW for ever -

Hobbys: Ham-Radio :)

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 3. September 2013, 13:11

HRD ist für diesen gewollten Zweck einfach ein Moloch an Software. Da sich der OT nun für ein kommerzielles Tool entschieden hat, ist es bereits End of Topic für mich :)

Nachtrg: HRD ist kostenlos erhältlich in der Version 5.x - wird nicht mehr gepflegt - also nichts für Dich.
Die Version 6.x kostet ca. 100 Dollar und beinhaltet ein Jahr Updateservice - danach darf man vermutlich wieder zahlen - somit sicher bereits nicht mehr in der engeren Wahl.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DF1LX« (3. September 2013, 13:44)


25

Dienstag, 3. September 2013, 15:19

Da sich der OT

Upps, diese Abkürzung kenne ich nicht. Was heisst OT? (OT= 'Off Topic' ist es hier offenbar nicht)
73 Pepe
I am ur sked, OM! (DARC Vader)

  • »DF1LX« ist männlich

Beiträge: 175

Über mich: - HSC und mehr - CW for ever -

Hobbys: Ham-Radio :)

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 3. September 2013, 15:55

Oder war das TO - Threadopener... Naja jedenfalls der hier die Frage gestartet hat.

Also inwischen sehe ich das so: 1. Zuhause das "dicke" SW Paket das "alleskann"
2. Für die anderen Orte jeweils was "kleines" was loggt
3. Dann athome diese Logs von 2. einliest und durch die Bedingungen dem geneigten User sagt, was das EQ und so war.

Nagut - persönlich gesehn wäre ein handschriftliches Logbuch da doch was tolles - oder werden es tausende von Logeinträgen :) Ich blättere schon noch ab und zu in den handschriftlichen Logbüchern von "früher" - das elektronissche jedoch ist einfch nur dazu da, um uhrzeit, qrg, mode und call zu speichern, alles andere gibt es ja von QRZCQ.COM oder welchem Medium auch immer - schrecklich zu sehen bei Clusterspots wo jeder unbedingt heute den Namen mit reinschreiben muss - auch wenn das oftmals nicht stimmt bei Expeditionen :)

27

Dienstag, 3. September 2013, 16:13

Da sich der OT nun für ein kommerzielles Tool entschieden hat, ist es bereits End of Topic für mich :)

Ich habe mich noch zu gar nichts entschieden. Ein Open-Source-Projekt wäre mir am sympatischsten. Ein kommerzielles Angebot ist aber nicht kategorisch ausgeschlossen.
73 Pepe
I am ur sked, OM! (DARC Vader)

28

Mittwoch, 4. September 2013, 10:02

Etwas OT vom TO ;-)

Was heisst OT? (OT= 'Off Topic' ist es hier offenbar nicht)
OT: Oldtimer = langjähriger Funkamateur. Steigerung von OM = Old Man, die als allgemeine Anrede für männliche Funkamateure gilt.
73 de Michael, DF2OK Ein Mensch, der keine Zeit hat, nimmt sich ganz einfach zu wichtig. Webseite qrz.com YouTube Twitter
~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

29

Freitag, 6. Februar 2015, 08:04

Log-Software für mehrere QTH: Log4OM

Hallo zusammen

Nein, ich habe nicht den ganzen Thread gelesen, aber zumindest die ersten paar Beiträge. Vor ein paar Monaten stellte auch ich mir diese Frage. Bei mir war es noch radikaler. Fast 40 Jahre lang füllte ich Logbücher aus Papier, aber seit ich als SOTA Aktivierer aktiv bin wurde mir das zu mühsam. Auch ich möchte zu jedem QSO die Details korrekt erfasst haben: QTH, Locator, SOTA summit, TRX, Power, Antenne usw.

Zuerst wertete ich alle Reviews auf eham.net aus: Anzahl, Bewertung, Alter der Bewertungen. Dabei stiess ich auf Log4OM. Nach einer ausgedehnten Versuchsperiode entschied ich mich, dabei zu bleiben. Für Einsteiger gibt es zahlreiche Video Tutorials. Sie beschleunigten meine Lernkurve erheblich.

3 "Profile" legte ich an:
1. "zu Hause", mit Call HB9BRJ
2. "portabel", mit Call HB9BRJ/P
3. "portabel in DL", mit Call DL/HB9BRJ/P

Bei den Profilen 2 und 3 trage ich vor dem Erfassen der QSOs QTH, Locator, MySOTA etc. ein. Für alle ab diesem Zeitpunkt mit diesem Profil erfassten QSOs gelten diese Einstellungen. Das aktive Profil wird im Titelbalken stets angezeigt.

Speziell gefällt mir, dass bei Log4OM nicht irgendwelche Kommentarfelder für relevante Daten missbraucht werden müssen. Als "SQL freak" gefällt natürlich auch die Möglichkeit, Massenupdates in der Datenbank vorzunehmen. Jetzt bin ich dran, meine Kisten voller QSL Karten zu erfassen. Nicht nur um endlich meinen Länderstand zu kennen, sondern auch weil die "QSO map" in Log4OM so schön anzusehen ist...

73, Markus

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Verwendete Tags

Logbuch, Software