Posts by DK9DQ

    Hallo QRP-Freunde,

    ich verkaufe einen FT-817ND mit folgender Ausstattung:

    • Ausklappbare Aufstellfüße (wohl von Palm Radio)
    • Original TCXO
    • Akku (Wimo Li-Ion Akkupack für FT-817; 12 V/3000 mAh)
    • Wimo Ladegerät für o.g. Li-Ion-Akku
    • Original Mikrofon (MH-331 A8J) in OVP
    • Stromversorgungskabel
    • Handbuch in Deutsch

    Optional mit Inrad CW-Filter 300Hz für FT-817/18


    Alle Komponenten sind in einem guten bis sehr guten Zustand!

    (Keine Kratzer, kein Raucher)


    Kein Trageriemen, keine Antenne!


    Test auch gern vor Ort in 58566 Kierspe


    Weitere Infos wie Fotos, Preis, Seriennummer usw. gibt’s über PN,

    oder in der nächsten Woche in der Bucht (hi !)


    Beste Grüße aus dem Sauerland

    Hallo CW-Freunde,


    in der Vergangenheit gab es einige Beiträge zu diesem Thema und sehr gute neuere Transceiver haben
    heute einen USB-Anschluss für eine Tastatur mit der man einfach CW-Aussendungen machen kann.


    Mich interessiert, wie kann ich das bei meinem TS-590SG realisieren.


    Die angebotenen Lösungen wie z.B. von microHAM sind mir zu kostspielig für einen Ausflug in die CW-Keyboard-Welt.
    Gibt's da eventuell noch andere einfache Realisierungsmöglichkeiten?

    Beste Grüße aus dem Sauerland

    Moin auch von mir!

    Das Thema hat sich gut entwickelt, endlich kommen mal einige Knackpunkte auf den Tisch :) !


    So auch, dass beim hochgelobten FTDX-10 noch laute Lüfter-u. Relaisgeräusche auftreten (ein NO-GO!!!)

    Ich finde schade, dass solche elementare Dinge in Testberichten nicht besonders hervorgehoben werden.
    Ich bin auch an einem guten, alltagstauglichen RTX mit Display interessiert, aber unter 3k€ geht da wohl nix!

    ... und reine SDR sind nicht mein Ding!


    73, Rolf

    Hallo Fredo,


    besten Dank für deinen Kommentar!

    Der Klang des CW-Mithörtons scheint allgemein nicht sehr wichtig zu sein,

    aber ich mag einen sauberen Ton wie ihn z.B. mein TS-590SG produziert.

    Bei meinem Ft-991A habe ich oftmals bei KH-Betrieb ein NF-CW-Filter nachgeschaltet

    um einen guten Mithörton zu bekommen.

    Da ich für meinen TS-590SG langsam einem Nachfolger suche, habe ich meine Frage
    nach der Mithörtonqualität der TRX FT-710 und FTdx-10 gestellt.
    Besten Dank für die Info von Dir :thumbup: :) !!!


    Beste Grüße aus dem Sauerland

    Rolf

    Hallo Funkfreunde,


    beim Kopfhörerbetrieb ist der CW-Mithörton bei den Geräten FT-891 und FT-991A für anspruchsvolle Ohren nicht sehr sauber,

    (Synthesizer/Artefakte o.ä. im Hintergrund). Laut Yaesu-Händler ist das serienbedingt.


    Frage:

    Ist das Problem beim FT-710 oder FTDX-10 auch vorhanden?


    Beste Grüße aus dem Sauerland


    Rolf

    Hallo Jochen und Peter,


    @Jochen

    Danke für den Nachtrag und den Hinweis auf die Firma Winkler. Ich habe schon gute Erfahrungen mit Winkler gemacht

    aber bei Drehkos habe ich gar nicht an die Firma gedacht 8o !!!!!


    @ Peter

    Danke für die Motivation, die von Deiner Beschreibung und Deinem Foto ausgeht!!!!

    Bei DK1HE denke ich immer erst an QRP und ausgefuchste Schaltungen und nicht am 100Watt (Lach!!)

    Beste Dank für Deinen Bericht über 100Watt an einer mag. Loop :thumbup:


    Vy 73

    Rolf, DK9DQ

    Hallo QRP-Freunde,


    eine magnetische Loop-Antenne kann man bekannterweise über recht

    unterschiedliche Arten anpassen.


    Speziell interessiert mich die induktive Kopplungsschleife vs. der kapazitiven Kopplung

    des MFJ-935B.


    Wer hat Erfahrung mit diesen beiden Kopplungsarten ?

    Welche Erfahrungen mit dem MFJ-935B gibt es ? (Hot oder Schrott?)


    Ich möchte die Antenne als Koax-Loop im Zimmer/Balkon im 40/20m-Band betreiben.


    Beste Grüße aus dem Sauerland


    73

    Rolf, DK9DQ

    Hallo Michael,


    am TS-590SG funktioniert der Kopfhörer ohne Probleme und andere KH´s am 891

    produzieren auch keinen guten Mithörton.

    Ich habe zwischen den 891 und dem Kopfhörer das FA CW-Filter (FA-CWF) geschaltet
    und schon in der einfachsten Filterstufe ist der Mithörton UFB.


    Rolf

    Hallo Pascal,

    danke für Dein Interesse an meinem Problem :)!!!!


    Du kannst die Sache ganz einfach bei Dir testen:

    • Kopfhörer auf
    • Modulation auf Stellung CW,
    • Im Menü CW Setting prüfen ob "BK-IN" nicht aktiv ist
    • und die Morsetaste betätigen.
    • über "Pitch" im Menü CW Setting lässt sich die Tonhöhe
      des Mithörtones Verändern
    • Im KH sollte jetzt der CW-Mithörton zu hören sein
      Hoffentlich produziert Dein Gerät einen sauberen Ton :!:

    Also dann, beste 73

    Rolf

    Hallo liebe Funkfreunde,

    ich nutze meinen kleinen FT-891 gern für CW.


    Leider ist der CW-Mithörton bei mir im Kopfhörer nicht glockenklar, sondern
    hat ein malendes Geräusch überlagert.

    Bei Veränderung der Tonfrequenz des Mithörtones, ändert sich auch der Ton
    des malenden Geräusches.

    Kennt jemand ebenfalls das Problem bei seinem FT-891/991
    (Mithörton als auch der Spot-Ton) und hat ggf. schon eine Lösung gefunden ?


    Beste Grüße aus dem Sauerland


    Rolf

    Ja, ich bin meiner Problemlösung etwas näher gekommen,

    besten Dank Pascal, Holger und Jochen :thumbup: !!!


    Mein Problem ist wohl die Abfallverzögerung bei CW, die den Sender

    und damit den Ruhestrom der PA, eingeschaltet lässt.


    Aber war es denn nicht auch so, dass man bei FM und CW die PA

    auch im klassischen C-Betrieb fahren kann ???