Posts by DF5SF

    Hallo Rainer,


    ich wollte eigentlich meinen uSDX testen. Auf 40m keine einzige OQRP-Station - nur PCM. Das gleiche mit meinem TS480. Hab es auf meine provisorische Balkonantenne geschoben: 4m Strahler+Spule.
    Vielleicht waren es aber doch die Bedingungen.

    Hallo Wolfgang,


    habe die Artikel mal auf die Schnelle überflogen.

    Das Pi-Filter der damaligen Röhrensender wird aufgetrennt. Ein Teil der Spule ist "im Freien" an der Antenne und das antennenseitige C wird auf Minimum gestellt.

    Dadurch erhält er eine C-L-Anpassung. Zur Abstimmung nimmt er das anodenseitige C und benötigt keine Zusatzgeräte (Tuner). Ganz schön clever.


    PS: Anpassung an 50 Ohm erhält man mit einem 3m langen Strahler bei 3,6 MHz mit C=2150pF und L=90µH,

    bei 7.05MHz ist C=1320pF und L=22µH, bei 14.25MHz C=440pF,L=4,3µH [Gerd Janzen, Kurze Antennen S.368]

    Hallo Peter und Roger,


    vielen Dank für die schnelle Antwort. Genau dies habe ich gesucht.
    Auf meinem Balkon finde ich bestimmt noch einen XYL-freundlichen Platz für so eine Antenne.

    Gegengewicht Blitzableiter(?). Antenne wird nur aufgebaut, wenn ich QRV bin.

    Hallo,


    Zu dieser Antenne gibt es im Internet viele beeindruckende Bilder, aber ich habe keine Infos zu Funktionsweise, Dimensionierung, Abgleich etc. über die "Gelsenkirchener Mobilfunkantenne" gefunden.

    Es gab bestimmt zur damaligen Zeit Artikel in der DL-QTC oder QRV. Kann mir jemand weiterhelfen ?
    Bilder einer Mobilstationen aus dieser Zeit habe ich bei DK8ZL gefunden. Das waren noch Zeiten ....


    Danke

    Hallo,


    Das Geheimnis ist gelüftet: Laut Elecraft wurde ein Bourns PEC11Rxxx mit 18 Pulsen ohne Rastung eingesetzt. Softwaremäßig wird jede Flanke ausgewertet. Das ergibt 18*4 = 72 Impulse/Umdrehung.


    Manfred: Vielen Dank für das Angebot, aber ich habe noch ein paar mit 24 Pulsen. Wenn ich die Software entsprechend umschreibe, habe ich 96 Pulse/Umdrehung

    Hallo Peter,


    dieser Encoder ist mir bekannt. Hier zwei Bilder des gesuchten Encoders:



    Ich bin auf diese Bauform angewiesen. Etwas anderes hat im uSDX keinen Platz.

    Hallo,


    vielen dank für die Hinweise. Original scheint ein PEC11R-4015F-S0018 eingebaut zu sein. Dies berichten auch andere OMs.

    Der PEC11R-xxx hat 24 Impulse.
    Mein vor vielen Jahen aufgebauter KX1 hat wohl nicht den Original Encoder bekommen. Baugröße entspricht dem PEC11R, hat ein blaues Gehäuse und geschätzt über 80 Impulse. Die Rasterung ist sehr leichtgängig.

    Leider weiss ich den Typ nicht mehr. Würde so einen Encoder gerne in meinen uSDX einbauen. 24 Impulse sind mir eindeutig zu wenig.