Posts by DF9HC

    ich mache aber bei China TRX immer noch nen großen Bogen herum

    Aber was hat das denn jetzt mit Phishing-Mails zu tun. Da kann der Hersteller der China-TRX überhaupt nichts dafür.

    Ich glaube hier gehen mindesten 2 Themen munter durcheinander.

    Hallo,


    die Urlaubszeit steht vor der Tür und diesmal soll endlich der TRX mit. Hat jemand aktuelle Erfahrungen bzgl. Akkus (konkret 6Ah Eremit LiFePO) im Handgepäck bei Flugreisen? Irgendwelcher Stress bei der Gepäckkontrolle?


    73 Haiko

    Sie werden die alten Geraete nicht mehr los

    Kein Wunder wenn man immer versucht sie nahe Neupreis zu verkaufen. Neueinsteiger und Hams mit wenig Geld leiden darunter.

    Computertechnik fällt i.d.R. um ca. 50% im Wiederverkaufwert pro Jahr (weniger bei Apple). 10 Jahre alte Transceiver kosten heute gefühlt immer noch ca. 80% vom Neupreis. (Was ja an sich logisch ist, die sind ja nicht wirklich schlechter geworden. Nur braucht man dann auch eigentlich nicht immer was neues.)

    Gibt's das nicht überall? Manche kaufen ständig neue Computer, Handies, Unterhaltungselektronik usw.

    Als ich vor nicht allzu langer Zeit mit dem Amateurfunk anfing dachte ich, da ist das nicht so. Mit einem 20-30 Jahre alten Funkgerät kann ich heute noch genauso Betrieb machen wie zu den Zeiten als es neu war. Aber offenbar hab ich mich geirrt, auch hier muss es jedes Jahr was neues sein.


    Zu der grundlegenden Fragestellung empfehle ich übrigens das Büchlein "Haben oder Sein" von Erich Fromm.

    habe auch Null Bock, DL2ART zu korrigieren

    Da beißt man auf Granit. Er ist ein großer Selbstdarsteller, sagt zwar immer in seinen Videos "was meint ihr dazu - schreibt es in die Kommentare" um dann jeden Kommentar, der nicht voll auf seiner Linie ist gleich runter zu diskutieren.

    Sehr schade diese Entwicklung, warum tut sich der DARC eigentlich nicht mit anderen deutschen Amateurfunk-Vereinigungen zusammen, die es teilweise schon lange gibt?

    Welche da sind? Mit dem VFDB ist man ja schon assoziiert. Am RTA sind noch einige weitere Sparten-Vereine (wie der Bayrische Contest Club, die Marinefunker Runde, die Arbeitsgemeinschaft Amateurfunkfernsehen u.a.) beteiligt deren Mitgliederzahlen aber weit unterhalb der des DARC liegen dürften.


    Jetzt werden wir aber schon wieder sehr OT und kommen zu unendlichen Geschichte "DARC-Kritik".

    "Fast nichts" sieht in meinen Augen anders aus...

    Oh, dann hatte ich das falsch in Erinnerung, nehm ich meine Aussage gleich zurück. (Wobei es nicht in allen gefundenen Beiträgen tatsächlich um QRP geht und auch die Vorstellung des deutlich über 1000 EUR teuren IC-705 in mehreren Beiträgen sicher nicht unbedingt was für den Nachwuchs ist).

    Die Anzahl liesse sich ja durchaus erweitern.

    Eben, es gäbe sicher genug Leute die das machen können und wollen.

    So viel Arbeit ist das auch nicht, das ist hier ja kein Forum mit hunderten von neuen Beiträgen täglich.

    Ich war mal Moderator bei der-amateurfunk.de (bis mich der berüchtigte Diktator-Admin rausgeekelt hat), da gab es mehr Beiträge als hier aber auch nicht wirklich viel zu tun. Gelegentlich mal irgendwelchen russischen Spam löschen, das war's.

    jetzt möchte ich aber Michael, DL2YMR mal ausnehmen

    Seine Videos sind ungefragt ganz toll, vor allem reagiert er auf Kommentare auch sehr nett und nicht so besserwisserisch wie Arthur. Mir gefallen seine Videos sehr gut.

    Aber für Jugendliche (das war ja das Thema hier) taugen die IMHO auch nicht wirklich, auch hier passiert zu viel statisch im Studio. Gerade zu unserem Thema hier (Selbstbau, QRP) gibt es fast nichts.

    "Geschichten, die das Leben schrieb" ist ein Unterordner von off topic.

    Ach so, das war mir nicht so klar ersichtlich. Diese Forensoftware ist ein wenig anders als andere finde ich.

    Aber egal, dann gehören eben die Themen um die es hier geht in diesen Unterordner, muss ein Moderator im Zweifel eben verschieben. Wenn man solche Themen gar nicht will dann bitte den entsprechenden Unterordner löschen.

    Ja nun, ist eben eine Zeitschrift von Mitgliedern für Mitgliedern (wobei ich das auch nicht verstehe warum man keine Beiträge von Nicht-Mitgliedern annimmt aber gleichzeitig viel zu wenig Content hat). Aber wann war das, vielleicht hat sich das auch schon wieder geändert inzwischen?


    Und noch mal was grundsätzliches zum Thema "Jugendliche gewinnen": Ich sehe bei meinen Kindern, dass die keine Zeitschriften lesen, egal was für tolle Beiträge da drin stehen. Die gucken Youtube, den ganzen Tag. Insofern sitzt ja Arthur genau an der Quelle. Aber wenn ich mir seine (durchaus informativen) Videos so anschaue ist da auch nichts dabei, was Jugendliche anspricht. Alter weißer Mann sitzt im Studio vor der Kamera und stellt irgendwelche Gerätschaften vor (die für die meisten Jugendlichen sowieso viel zu teuer sind). Wenn man sich dagegen US-Videos zum Thema Ham Radio anschaut ist da viel mehr los, Outdoor-Aktivitäten wie SOTA oder POTA z.B., es passiert was vor der Kamera und nicht nur so Erklärbären wie bei den deutschen Youtubern.