Posts by DL6HAK

    Mir auch !!

    WO jetzt schon in einem anderen Forenbeitrag zum ALT-512in internäschänell inglisch Probleme mit der Hitzeentwicklung gepostet worden und das, wo dort nur Bauteile mit 0,1 % Toleranz die optimale Funktionsweise gewährleisten. Wenn da nicht die Wärmeentwicklung zu Problemen und Einhaltung der Spezifikationen führt ? Eher ein no Go ! Nebenbei noch 70 cm und Spektrumanalyser…. Wenn dann der Preis und die inneren Werte z.B. gegenüber dem KX3 stimmt …


    heißes Gerät !!!


    gegenüber anderen Geräten am Markt.
















    m

    Einfacher Empfang von QO-100

    Vorweggesagt: 10 GHz, die Frequenz ist viel so hoch, dass wird nie was--- so meine Meinung.

    Bis ich dann auf 2 Fielddays von mir von einem OM vorgeführt bekommen habe, wie einfach das geht.


    Also habe ich mir eine SAT-Antenne mit LNB entsprechende SAT-Kabel und einen 2-fach Satverteiler und SMA auf F-Adapter und einen einfachen SAT-Finder und Kompass bestellt. (ca. 25€)


    Beim 2-fach Satverteiler habe ich den Deckel angefeilt und ihn mit dem Schraubenzieher aufgehebelt und dort den einen SMA-Anschluss dazu benutzt, die Fernspeisung für den LNB zu realisieren.


    Dann wurde die SAT-Antenne mit LNB montiert und auf einem stabilen Antennenfuß mir 4 Gehwegplatten montiert.


    Die Funktionsweise habe ich dann mit einem normalen SAT-Empfänger überprüft und auf Astra 19,2 Grad mit dem SAT-Finder ausgerichtet. Hilfreich sind andere Sat-Schüsseln in der Nähe, die man zur Ausrichtung als Orientierung nimmt.


    QO-100 befindet sich auf der gleichen geostationären Position auf 26 Grad. Man muss die Schüssel nur ungefähr 6 Grad nach Osten drehen, um ungefähr die Richtung von QO-100 einzustellen, der Neigungswinkel bleibt annähernd gleich-


    Nun schaltet man mit seinem RTL2832u am besten mit integrierten tcxo zum Beispiel SDR# auf, stellt ungefähr die Frequenz von 739,8 MHz ein und stellt den Offset von 9450 MHz ein und startet das Programm (siehe Anlage).


    Dann richtet man die Antenne dann auf maximalen Empfangspegel von SDR# aus.


    Die Stabilität von SDR# ist sagen wir mal ok.


    Das bessere Programm soll SDR Console sein.

    https://www.sdr-radio.com/Software/💾Downloads


    Nach Download habe ich SDR Console nach folgender Anleitung konfiguriert:


    http://detlef-meis.de/2019/05/…tellit-fuer-Funkamateure/


    Bis auf die Synchronisation der Frequenz mit Hilfe der Telemetriebake war alles einfach.


    Die Synchronisation fehlt bei mir noch.


    … und schon kann man schon mal hören Q0-100 hören.


    Viel Erfolg beim Nachbauen und erst einmal Hören von QO-100.


    Bei mir war das Hauptproblem der Denkfehler, dass ich für QO-100 weiter nach Westen gedreht habe; sie muss aber 6 Grad nach Osten gegenüber Astra 19,2 Grad gedreht werden.




    Mit etwas Glück beschreibt dann ein befreundeter OM demnächst auf seinen Internetseite den Bau eines Sendeempfangskopfes mit Hilfe eines 3-D Druckers.


    Ich werde weiter berichten, wenn die nächsten Stufen funktionieren.


    vy 73 Walter. DL6HAK

    Banggood verkauft dieses Gerät und dort ist das Usermanual downloadbar.


    https://files.banggood.com/2016/S-RockMite-User-Manual.pdf


    Beim Hersteller selber laufe ich momentan für den Download des Benutzerhandbuch und der Mobilen App auf einen Fehler


    http://www.lxqqfy.com/e/product.php?id=S-RockMite


    Benutzerhandbuch

    http://www.lxqqfy.com/e/file.php?id=S-RockMite_e

    und Mobile App:
    http://www.lxqqfy.com/e/file.php?id=CWWIFI_E


    Vielleicht klappt es ja irgendwann später.

    DH1YBD

    Hallo Hans-Georg,

    mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit habe ich demnächst auch ein Gehäuse für dich.

    Ein OM aus unserem OV M30 hat sich bereit erklärt, 4 Gehäuse zu drucken.

    Er benötigt nur vorher noch ein paar Ersatzteile für seinen Drucker, die so im Laufe der nächsten 2 Wochen eintreffen sollen.


    Ansonsten hat sich ja Kim der Sohn von meinem Bruder, schon bereit erklärt, Gehäuse herzustellen.

    Er wohnt nur 100km von meinem qth und da ist aus meiner Sicht einfacher, wenn ich dem OM von M30 bei mir in der Nähe herstellen lasse.


    schönen Tag noch


    Walter, DL6HAK und Gerlinde, DO5GK

    Hallo Hans-Gerd,


    ich habe den Sohn von meinem Bruder gefragt ….


    ANtwort:


    das sollte ich hinbekommen :)


    Musst nur sagen welches, mit oder ohne Fach.

    https://www.thingiverse.com/thing:3736285

    https://www.thingiverse.com/thing:3673624


    Sobald ich Rückmeldung von dir habe werf ich die Kiste an.


    Beste Grüße

    Kim


    Das dürfte doch für andere OM mit entsprechendem Equipment kein Problem sein !!


    … und eventuell springt ja für dich auch noch ein Gehäuse für ich heraus !!


    mal sehen, was ich realisieren kann ..


    in diesem Sinne


    hamspirit forever

    DL2FI


    ja so soll es sein !!!


    Praktiker treffen Praktiker und bringen sich so mit ihren unterschiedlichen Skills auf einen höheren Level !!


    Habe vor kurzem einen Q0-100 Gruppe mit 4 Personen lokal gegründet.



    ich selber bin eher (nur) ein KW-Mensch.
    … und das Superergebnis: Der oder die OM, die sich mit ATV jahrelang beschäftigt haben und vor ca. 4 Jahren resigniert sagten: Wer interessiert sich den noch für unsere Technik und Skills, habe ich teilweise bei unseren Technikfielddays wieder reaktiviert/integriert.

    Der eine hat mit so 80 Jahren nach sk seiner xyl wieder geheiratet und hat zu seiner Hochzeit von einem OM einen 40 GHz HP Analyser bekommen ….


    Ich freue mich schon, wenn er uns beim Empfang und später bei transceive mit seinem Wissen und Messgeräten tatkräftig unterstützt.

    Hallo Hans

    sieh mal nach unter


    https://www.bartelsos.de/dk7jb…rkshop-notes?download=173


    und


    https://www.bartelsos.de/dk7jb…rkshop-notes?download=176



    Da dürfte wohl fast alles wissenswerte über den praktischen Umgang mit dem VNA enthalten sein und berichte, in wie weit das alles für den NanoVNA verwendbar ist.


    Quelle: Workshop: „Praktische Nutzung von Vektoranalysatoren in der HF-Technik - VNWA“ Hamradio 2019 Friedrichshafen Saturday 22-6, Sunday 23-6


    Walter, DL6HAK

    Halo Christoph,


    falls du das Gerät wieder repariert bekommst. habe ich eine Mobilhaltung für FT-290 erste Generation zu verschenken. Dann wird der Kellerfund wieder einem sinnvollen Wiedereinsatz zu geführt.


    Melde dich einfach, wenn das Gerät wieder läuft.


    73 von Walter. DL6HAK

    Ich habe da schon mal angefangen. Das Problem für mich ist nun den eigentlichen Abgleich zu beschreiben, weil schon bei einer Übersetzung von chinesisch nach englisch gewisse "Unschärfen" entstehen. Da ich noch nie einen VNA abgeglichen habe und mein Gerät noch auf dem Weg unterwegs ist uns damit noch nicht leibhaftig vorliegt, ist dann die deutsche Übersetzung, mit der dann alle etwas anfangen können, schwierig.


    Ich stelle mal meinen Anfang hier ein; vielleicht ergibt sich ja so ein fertiges "Gemeinschaftsprojekt".


    73 von Walter


    NanoVNA.pdf



    Das Original ist im Word-Format und bei Interesse bei der Mitarbeit kann von mir verteilt werden. Leider wird dieses Format als Anlage nicht unterstützt. So habe ich erst einmal als PDF veröffentlicht.