Posts by DD5AM

    Hallo Forum,

    gestern ist der ATMEGA von Nik eingetroffen. Ersetzt und das Gerät funktioniert wieder wie vorher. Vielen Dank

    insbesondere an Dich Jürgen für die Unterstützung. Und natürlich an Nik für die superschnelle Bearbeitung.

    73 Alan

    Hallo Jürgen,

    hu, hätte ich auch selber drauf kommen können. Ok, ich kann den ATMEGA flashen, aber nach einem Neustart bleibt die Situation identisch. Keine Anzeige auf dem Display, alles wie zuvor beschrieben.

    Ich hab' vorsichtshalber mal bei Nik einen neun ATMEGA bestellt.

    vy 73 Alan

    Hallo Jürgen,

    nein, hab' leider keinen Programmer und kann den ATMEGA so nicht testen. Derzeit kein Oszi, aber einen OSA103m. Mit dem passen die Pegel nicht, aber zumindest Frequenzen kann ich mir anschauen.

    Die 50 MHz an IC4 Pin 3 hab' ich mit starkem Pegel. Am Ausgang IC3 Pin 19 / TP DDS QRG ein Lattenzaun an Frequenzen. Beim Test der BG6 hatte ich hier sauber die jeweiligen QRGs. An IC3 Pin 13 (Data) kann ich kein

    Signal messen, heisst aber nicht viel, ich hab' mir noch nie einen Datenstrom angeschaut (werd' ich aber auf jeden Fall mal tun, sobald das Gerät wieder läuft).

    73 Alan

    Hallo Jürgen,


    an den Pins 22,23,24 und 36 liegen überall 0 V. Auch keine Reaktion wenn ich RIT oder SPLIT (den Bandwechsel)

    lange drücke.

    Die Hintergrundbeleuchtung des Displays ist dunkel und es werden auch keine Buchstaben oder Pixel etc.

    dargestellt.

    Wenn ich PIN 36 auf 3,3 V setze (Brücke vom IC3) dann leuchtet zumindest die Hintergrundbeleuchtung.


    73 Alan

    Hallo Forum,


    ich hab' erst diese Weihnachten die Zeit gefunden mit meinem microSolf loszulegen. Aufbau hat soweit geklappt, eine kalte

    Lötstelle im Logikteile hat mir etwas Kopfzerbrechen bereitet aber hab' ich dann noch gefunden. Gestern bin ich zum ersten

    mal an meine Antenne (naja ein Draht aussen an der Hauswand). Einige Signale gehört und dann hab' ich auch noch

    ein paarmal in cw cq gerufen.

    Irgendwie hab' ich es dann aber geschafft einen Kurzen zu produzieren (Gehäuse ist noch nicht drumherum). Ich vermute den noch
    angelöteten PTT Schalter im Kontakt mit dem Displayboard. Naja seit dem bleibt das Display dunkel und z.B. die Bandschaltung

    funktioniert auch nicht mehr.

    Die Spannungen von 5V an IC2 Pin 16, IC1 Pin 10 und 3,3V nach IC3 liegen an. Nach allem ärgern über mich selber würde ich trotzdem

    das Gerät gerne fertigstellen. Wer kann mir bitte helfen bzw. welche Teile brauche ich neu ?


    73 Alan

    Hallo Zusammen,


    um den VFO weiter zu isolieren, hab ich wie vorgeschlagen den C40 entfernt. Dann waren mir gestern am

    C37 unterschiedlich starke Signale aufgefallen, also hab' ich den auch noch ausgelötet. Am Übergang D3/C37

    messe ich dann das folgende Signal:



    D.h. der Schwingkreis schwingt, die Spule ist richtig eingelötet. Vpp sind 1,2 V. Am anderen Ende von (ausgelöteten) C37 liegt dann wieder das schon zuvor beschriebenen kleine Signal an. Ich möchte mir als nächstes den P3 wie von Uwe vorgeschlagen anschauen. Allerdings muss ich morgen auf Dienstreise, d.h. es wird Freitag oder Samstag bis

    ich mich wieder melden kann. Einen HF-Tastkopf werd' ich mir auch noch basteln... . Vielen Dank für Eure Unterstützung.


    73 de Alan

    Hallo Peter, Manfred,


    für die Messungen hab' ich einen Tastkopf von Conrad (Best.Nr. 107131) verwendet, 10:1. Anbei die Zeichnung

    mit den Gleichspannungen. Am Emitter hab ich die 2,7 V, an der Basis allerdings nur 2,9V. Mehr schaffe ich heute leider nicht mehr.



    73 Alan

    Hallo Peter, Uwe,


    Vss am Emitter von T9 beträgt 0,03 V. Also weit weg von 1,5 Vss. Mir ist ein Draht beim checken der Spule abgerissen, hab' die Spule mit 0,2 mm Draht neu gewickelt, da ich keinen 0,15 mm Draht mehr habe. Hat gerade so gepasst. Ergebnis ist allerdings das gleiche. Ich werde morgen mal die R14 und R15 ausbauen und noch mal durchmessen. Anbei noch das Bild der Spannung am Emitter von T9.


    Aber so ist das Problem immerhin schon mal auf den ersten Teil des VFOs eingekreist. Merci für euren Support.

    Eine angenehme Nacht.


    73 Alan