Posts by DL2SBA

    @Thread

    Danke Euch für den weiteren Input ... sehr interessante Denkanstöße ...


    DL6HAK

    Hast Du Dimensionen und evtl. sogar Messwerte - würde auf ca. 20m Umfang der Loop tippen?!

    Tuner war ein symmetrischer oder ein unsymmetrischer mit Balun?

    Hallo Ihr Beiden


    danke für Eure Rückmeldungen:


    @Armin

    So richtig glücklich bin ich bisher mit Vertikals in "dichbesiedelten" Umgebungen nicht geworden.

    Ich vermute, da steht einfach zu viel rum. Deswegen suche ich nach einer Dipollösung.


    @Tom

    2x DV27 ist ja so was wie die HustlerLösung, nur deutlich günstiger.

    Umschrauben muss man halt, das kann auf die Dauer auch nerven.

    Bei der Schmalbandigkeit der Lösung kann man auch nicht sinnvoll "mal eben auf ein anderes Band hören".

    Die Güte der Spulen dürfte bei Hustler einfach auf Grund des Durchmessers einiges besser sein.


    ... ach ich such mal weiter ... Danke Euch!

    Hallo Forum


    ich bin auf der Suche nach einer kompakten Antenne für mein Wohnmobil. Ich stelle mir was analog dem Buddipole vor - auf einen kleinen Alumast in ca. 6m Höhe.

    Vertikal auf dem Dach o.ä. geht nicht, da es oben komplett aus GFK ist und einen Dipol spannen will ich nicht, da oft irgendwelche Nasen ihre Aluhüte nicht dabei haben.


    Aus der Hustler-Welt habe ich mir folgendes vorgestellt:


    1 x MFJ-347 Mittelteil für Dipol

    2 x Hustler MO-3 "Mast" 1m37

    2 x Hustler RM-xx für das jeweilige Band


    Die Abmessungen des Gebilde müssten ähnlich dem Buddipole sein ... preislich liegt man bei ca. €100,- für das Grundgerüst und je Band nochmal zwischen €70,- und €90,- je Band.


    Beim Buddipole muss man Klemmen verschieben - bei den Hustlers Resonatoren schrauben - irgendwie machen mir die Husterteile einen stabileren Eindruck.


    Hat jemand im Forum damit schon mal Erfahrungen gesammelt?

    Hallo Zusammen


    ganz herzlichen Dank für alle Antworten.


    Zusammengefasst - eine kleine Yagi an dem 5,45m Masten sollte klappen. Befestigen nur an Stellen, an denen eine Stahlhülse aufgeklebt ist.

    Muss nochmal nachdenken, ob sich dafür wirklich ein GFK Mast lohnt oder nicht ein kleiner Alu-Schiebemast die bessere Wahl ist?!


    Mal sehen was mir in Friedrichshafen über den Weg läuft ... vielleicht sieht man sich ja :-)

    Hallo Forum


    ich bin auf der Suche nach einen stabilen Fiberglasmast und habe dabei auch die VDL Masten angeschaut.


    Neben dem Abspannen von KW-Drahtantennen möchte ich auch eine leichte 10ele 2m Yagi (Diamond A144S10R) daran befestigen. Ich denke vom Gewicht her (1.1kg) sollte das kein Problem sein.

    Reichen die 2mm Wandstärke des Mastes aus und wie klemme ich die Antenne, ohne den Mast zu beschädigen?


    Wenn jemand Erfahrung mit diesen Masten hat, würde ich mich über Tipps freuen ...

    dl5cn


    Andreas ich habe Fragen:

    • Welchen Verstärker nutzt Du, der 34dB Gain hat?
    • Welche Modifikationen hast Du am Verstärker vorgenommen?
    • Läuft bei Dir SDR-Console 3.0.7 stabil? Bei mir hängt sie sich beim Umschalten auf TX recht oft auf :-(
    • Welchen USB-3 Hub verwendest Du?

    Danke