Posts by DG6SW

    Also eine Loop, die in Kommunikation mit dem TRX bei qsy ihre Abstimmfrequenz nachführt?

    Das wäre ein Ansatz. Ich weiss nicht mehr wo ich das mal gefunden habe, aber sowas gibts.


    Nennt sich Baby-Loop oder Midi-Loop. Fequenz eintippen oder per CAT vom TRX einstellen lassen, fertig. Kostet natürlich ein paar Euro. Hier finde ich die Antenne gut beschrieben: https://www.lutz-electronics.c…n-und-zubehoer/baby-loop/

    Gibts auch in D bei den bekannten Adressen zu kaufen....


    73

    Marcus


    PS: Ich stehe in keiner Verbindung zum Hersteller oder Verkäufer, soll nur ein Hinweis sein.

    - mein Signal hat 134kHz mit hoher Signalstärke, aber minimalem Modulationsgrad, grob 200ppm bzw. weniger. Im Digiscope (Rigol) sehe ich nur den Träger.

    Hallo Dieter,


    ist dein Signal evtl. zu stark? Also ich gehe davon aus, daß du 134kHz von außen auf den Tag gibst. Dieser hat keine Sendestufe, sondern kann nur das Feld rhythmisch belasten. Diese Einbrüche in der Signalstärke ergeben dann die Bitmuster, die er "sendet". Sollte er feldstärkemäßig überfahren werden, kann er kaum noch Modulationsgrad liefern, in dem Ding ist ja nur ein winziges Spülchen und eine schwachbrüstige Elektronik ohne eigene Energieversorgung.


    Wenn wir im QRL Lesegeräte für RFID entwickeln, verwenden wir zwar kommerzielle Chips, aber drumherum wird nur mit der Größe der Spule und dem Abgleich der Resonanzfrequenz experimentiert. Die Güte des Schwingkreises ist meist minimal, wird häufig sogar noch bedämpft. Auf keinen Fall arbeitet man mit Quarzfiltern o.ä. Die RFID-Technik ist auf der HF-Seite ziemlich rudimentär. Das eigentliche Knoffhoff steckt im Digitalteil, in der Verschlüsselung.


    Mein erster Ansatz wäre, die Sendeleistung deines Lesers zu verringern. Schon mal mit dem Abstand zur Sendeantenne experimentiert? Evtl. muß dein Tag auch erst auf eine spezielle Weise angesprochen werden, damit er antwortet.


    73

    Marcus

    Hallo,

    zum Senden soviel Draht so hoch wie möglich, zum Empfang nötigenfalls eine separate RX-Antenne an besser geeigneter Stelle. Aber aus EMV-Gründe keine Whip (die ist darauf besonders empfindlich), sondern besser eine aktive Loop, z.B. die Bluewave von Stampfl (bei Box73). Beim TRX-Kauf darauf achten, daß eine separate RX-Antenne angeschlossen werden kann, sollte heutzutage zur Grundausstattung gehören.

    Solaranlagen können stören, müssen aber nicht. Wenn keine "Optimizer" verbaut wurden, sieht es schon mal besser aus.

    73

    Marcus