Posts by DG6SW

    Auf Schiffen gehören solche Antennen zu einem sog. Goniometer. Die Signale der beiden Loops werden auf zwei auch um 90 Grad versetzte Spulen geleitet, in denen mit einer weiteren drehbaren Spule die gleiche Peilung durchgeführt werden kann, als wäre man mit einer Loop auf Deck. Vorteil: Der Funker kann die Peilung bei Wind und Wetter präzise in seinem Funkraum durchführen.


    Hier ist es auch bildlich erklärt: https://docplayer.org/59925371-Funkpeilen-funkpeilen.html


    73

    Marcus

    Für den Akku habe ich mir noch eine Spannungsanzeige geholt siehe Link:


    Spannungsanzeige: Spannungsanzeige


    So ein Teil habe ich mir auch mal gekauft, leider war keine Anleitung dabei. Es gibt einiges einzustellen - wenn ich es einfach so versuche lande ich immer im Nirwana. Hat jemand zufällig eine passende Anleitung dafür? Englisch genügt, muß nicht deutsch sein.


    Marcus DG6SW

    Das Kabel Kenwood zu Computer hat einen seriellen Stecker........ Gibt es eine Alternative oder neuere Konverter?

    Hallo Hans-Gerd,


    wenn das Kabel mit dem Spezialstecker von Kenwood in einem 9pol. D-Sub-Stecker endet, ist es doch gar kein Problem. Wirf das alte Prolific-Teil weg, das vom Hersteller offensichtlich nicht mehr richtig unterstützt wird und kaufe für ein paar Euro einen anständigen Seriell-USB-Wandler mit FTDI-Chip. Problem gelöst, alle Diskussionen werden überflüssig. Oder verstehe ich was falsch?


    Viel Erfolg wünscht

    Marcus

    Setze ich die dann in meine Digital Foto CAM ein, mache ich vier oder fünf Aufnahmen und dann zeigt die CAM schon an, das die ACCU´s leer sein sollen.

    Genau das gleiche Problem hatte ich auch schon mal mit einer Kamera. Die kommt einfach mit NiMH Akkus nicht klar. Bei 4 Zellen nur 4,8V statt 6V. Ein paar Bilder und sie meldet "Akku leer". Dabei hat der Akku vielleicht noch 80 oder 90 Prozent seiner Kapazität, aber nicht mehr genügend Spannung.


    Bessere Akkus mit einer etwas "härteren" Entladekurve können das Problem mildern, es wird aber nicht ganz verschwinden. Lösung: Andere Kamera, die entweder mit NiMH besser zurechtkommt oder gleich mit Li-Ionen-Akku läuft, oder oben erwähnte Lithium-Zellen in AA-Grösse.


    Deine vorhandenen NiMH-Akkus nutzt du weiter in Geräten, die damit gut funktionieren.


    73

    Marcus

    Habe in der Firma schon Dutzende Industrie-Mainboards in der Spülmaschine gewaschen. Wenn die Teile ein paar Jahre in entsprechender Umgebung im Einsatz sind, sehen die aus wie die S.. Da fängt man ohne Reinigung keine Reparatur an.


    Der Fachhandel bietet dafür teure "Spezial"-Spülmaschinen an. Die funktionieren aber auch nicht anders als der Haushaltsspüler. Einziger Unterschied: Ein guter Kalkfilter im Wasserzulauf und ein Trocknungsgebläse. Privat spricht nichts gegen den Gebrauch der normalen Spülmaschine mit mildem Reinigungsmittel, außer der häusliche Frieden :D:whistling: Danach sicherheitshalber 1-2 Tage gut trocknen lassen.


    Moderne Bauteile haben kein Problem mit dem Waschen, wird häufig direkt nach dem Bestücken/Löten gemacht. Nur bei ganz alten Schätzchen, z.B. grob gewickelten Papierkondensatoren, ältere Relais o.ä. wäre ich vorsichtig.


    73

    Marcus