Posts by DL2KI

    Hallo,


    Packet Radio gibt es noch. Zum Beispiel, wenn man einen Hamnet-Zugang hat.


    Aus nostalgischen Gründen schaue ich da gelegentlich auch einmal rein. Bei den Einstiegsknoten muss man etwas suchen, das diese offenbar nicht konstant zur Verfügung stehen. DB0NU und OE2XZR funktionieren derzeit. Auch Packet-Radio Mailboxen gibt es noch, und diese beinhalten sogar aktuelle Nachrichten.


    Ebenfalls aus nostalgischen Gründen verwende ich unter Linux "FlexNet" und "Paxon". Beides läuft unter "wine".


       



    Wenn man das mit 1200bd- oder 9600bd-Feeling haben möchte, müsste man aber einen kräftigen "Abschwächer" irgendwo einbauen, hi.



    73, Wolfgang

    DL2KI

    Hallo Joerg,


    ich habe mal etwas recherchiert. Hinsichtlich Chirp gibt es einige Einträge über Bugs in Zusammenhang mit dem IC-7100. Der von Dir beschriebene Fehler ist nicht dabei, aber demnach müsste die Funktion aber grundsätzlich funktionieren.


    Hier gibt es aber noch einen andere Software (Free for use by amateur radio operators).

    https://www.vk4adc.com/web/ind…-vk4adc-utils/49-icommems


    Da ich weder einen IC-7100 habe, noch Chirp nutze, kann ich dazu aber weiter nichts sagen.

    Jedenfalls startet die Software unter "wine". Vielleicht einfach mal probieren.


    73, Wolfgang

    DL2KI

    Hallo Tom,


    das sollte für diese Anwendung auch ohne "Jack" funktionieren. Zumindest bei mir geht das so.


    AJ6QL


    Im "alsamixer" mal nachschauen, ob im Wiedergabekanal (F3) der "Soundkarte" der Eintrag "<Loopback>" auf "Enabled" steht. Dann sollte schon etwas zu hören sein. Ansonsten im Pulsaudio-Mixer die Ein- und Ausgabekanäle zuordnen.


    73, Wolfgang

    DL2KI

    Hallo Stefan,


    in einem russischen Forum habe ich den Hinweis gefunden, das das Netzteil PS50SW-III die gleiche Schaltung aufweisen soll. Da ich das Netzteil nicht habe, kann ich das jedoch nicht überprüfen. Du kannst ja mal versuchen, das mit Deiner Hardware zu vergleichen.


    PS50SW-III.pdf


    Ansonsten in die runde Ablage ...


    73, Wolfgang

    DL2KI

    Hallo Günter,


    ich habe die Aussage in meinem Beitrag abgeändert.


    In meinen Bastelprojekten, und darum geht es, habe ich sehr viele Ringkernspulen gewickelt und verbaut. In keinem Projekt findet man an den Spulen auch nur einen Tropfen Kleber. Die Fixierung der Spulen gelingt auch ohne. Zudem ist das auch wesentlich reparaturfreundlicher.

    Unabhängig davon kann natürlich jeder es so machen wie er er es gerne will.


    73, Wolfgang

    DL2KI

    Hallo Nick,


    bei meinen Bastelprojekten hat Kleber an Ringkernen nichts zu suchen!


    Es gibt andere Lösungen, falls die Kerne zu locker sitzen sollten:

    • Wenn Du die Ringkerne nochmal herunter nehmen willst, kann man die Koaxkabel-Stücke durch ein etwas dickeres Kabel (z.B. H155) ersetzen.
    • Wenn man das nicht hat, kann man den Außendurchmesser des vorhandenen Kabels durch eine oder zwei lagen Schrumpfschlauch etwas vergrößern.
    • Ansonsten kann man das so belassen und zwischen Ringkerne und Kabel, von der Seite her, 2-3 schmale Streifen dünnen Kunststoff schieben, die den Ringkern dann etwas fixieren. Man kann die schmalen Streifen z.B. aus einem Stück Kabelmantel oder ähnlichem zuschneiden, das in der Dicke passt. Da fällt Dir sicher etwas ein.


    73, Wolfgang

    DL2KI

    Wolfgang, was gefällt Dir denn besser am K2 gegenüber einem KX2 oder KX3?


    Hallo Peter,


    wie oben schon gesagt, halte ich die Fragestellung "Wem gefällt warum welches Gerät?" für so individuell, das eine Diskussion hierüber zu nichts führen würde. Das sollte auch jeder für sich entscheiden. Die Sherwood-Liste ist für mich persönlich jedoch absolut kein Kaufkriterium.

    Was den K2 betrifft, der hier ausschließlich in CW betrieben wird, bin ich daher auf einer Linie mit Hajo. (Das ursprünglich eingebaute KDSP2-Modul habe ich ebenfalls durch das KAF2 ersetzt.)


    Also Peter, wenn Du mit KX2 / KX3 zufrieden bist, ist das ok, und Du solltest dabei bleiben.


    73, Wolfgang

    DL2KI