Posts by DK6JK

    Hallo Hajo,

    Danke,

    Ich kam, wie du wahrscheinlich, als Kind, Jugendlicher über Rundfunkhören zum Amateurfunk.

    ADAX / ADDX waren dann die monatl. Veröffentlichungen, die noch per Post kamen.

    Dieser Bazillus ist neben Amateurfunk, nur auf Kurzwelle, im zunehmenden Alter dann doch noch sehr prägend, daher mein Anspruch beides in einem QRP Gerät vereint erleben zu können und da sind die beiden ARGO II und V und der KX3 so wunderbar.

    73

    Winni

    Hallo Zusammen,

    zum Mittelwellenempfang mit dem KX3 nun doch etwas erfreuliches.

    Ich höre jetzt regelmäßig die einzige mir bekannte Sendung in deutsch auf der Mittelwelle, ja, es gibt sie.

    Radio Tunesien, RTCI sendet auf 963kHz von 21:30 - 22:00 MEZ täglich.

    Mit meinem 18m langen Sloper klappt das ganz gut.

    Ja, und was soll ich sagen, obwohl der KX3 unterhalb von 1.6kHz sehr stark dämpft, kann ich mit eingeschaltetem internen Tuner bis runter auf 600kHz die Mittelwellensender hören. Man kann im internen Tuner auch von Hand bestimmte Spulen und Festkondensatoren Einstellungen nutzen. Wenn man dann bei jeder neuen einstellung noch die Taste PRE (NR1) drückt, erscheint im Display entweder BCB=160 oder BCB=NORM (was immer das bedeuten soll). Jedenfalls ist dann plötzlich der Sender störungsfreier da. Und siehe da, der Empfang ist wunderbar. Ich werde das mal weiter ausprobieren und hier berichten.

    Im unten stehenden Bericht auf "swling.com" wird das mit der Nutzung des intern. tuners bei RX (also bei Empfang) auch erklärt und bestätigt.

    Toll, zumindest kann ich jetzt in den Abendstunen den KX3 von 1700kHz - 600kHz auch als guten Mittelwellen-RX benutzen. Und, was soll ich sagen, er macht einen guten Job. Die Mittelwellen-Piraten oberhalb der 1.200kHz waren ja immer schon gut zu empfangen (liegt ja nicht allzu weit vom 160m Band entfernt)


    https://swling.com/blog/tag/kx3-review/


    Nebenbemerkung: Am 2. Tag nach der Entlassung des Parlaments gab es im deutschsprachigen Programm sogar den Song "Bella Ciao". Jetzt grade spielen sie die deutsche Fassung von "blowing in the wind".......die Antwort weiß ganz allein der Wind.....ja, Tunesien, wohing schlägt das Pendel in den nächsten Wochen,.....hört doch mal rein,

    Hallo,

    ich liebe meinen KX3.

    Aber für die Mittelwelle (ich höre gerne Stationen wie 1440, 648 usw.) benutze ich meist ein anderes Funkgerät.

    Heute erst fand ich den Hinweis auf den Verkaufsseiten zum "Zusatzbandmodul KXAM3"

    Hat einer von Euch schon mal Erfahrungen damit gemacht?

    Gibt es hier im Forum Berichte dazu?

    Gibt es Bilder?

    Wo kann man das kaufen, was kostet es?

    Und, natürlich, bringt es auch was?

    Über Infos würde ich mich freuen,

    73

    Winni

    DK6JK

    Glückwunsch und ich freue mich jedesmal, wenn wir QSO haben und das Wetter es erlaubt, dass du, Fabian, die Angelrute aus dem Dachfenster in den Münchener Himmel ausfahren kannst und mit deinen 10Watt vom K2 QRV bist, weiter so,

    73

    Win

    Hallo Andre,

    wenn ich mich richtig erinnere, habe ich den K2, den du gekaufst hast, zuvor 1 Tag hier testen können und ich erinnere mich, ja, den Effekt hatte ich auch. Ingos Tipp hatte ich auch probiert und es ging einigermaßen. Jetzt erst, wo du das schreibst, erinnere ich mich. Ich hatte ihn fdamals zurück gegeben und der OM hat ihn anstandslos auch angenommen, dann habe ich dir, glaub ich die Adresse gegeben.

    Ach noch etwas zu dem anderen Tread "QSK". Ich hatte damals großes Interesse an deinem Argonaut V, aber hab dann einen anderen auf Ebay gesehen und gekauft (leider; denn er machte und macht nach Reparatur in SSB, wenn man etwas zu viel Mike Gain gibt, unangenehme Splatter). Sei es wie es sei. Ich bin ja zu 99% in CW qrv. Jetzt zu dem zu starken ZF Rauschen und QSK. Ich hab den Argonaut V geöffnet und die RX GAIN soweit zurückgedreht, kurz bevor das Signal leiser wurde, so kann man mit dem Argonaut V sehr verträglich funken. Zwar stimmt die S-Meter Anzeige nicht mehr (ca. minus 15dB), aber der RX ist jetzt schön ruhig, bei 200Hz Bandbreite sowieso.

    Andre, dir alles gute, vielleicht muss ein Profi sich deinen K2 mal näher ansehen, es gibt hier ja immer wieder nette OM`s, die gegen eine kleine Aufwandsentschädigung die Ursache des Fehlers suchen und reparieren, frag doch einfach mal in die Runde,

    73

    Winni

    Peter,....alles relativ,....klar Argonaut II mit HF zurück und 500Hz Jones Filter ist ähnlich, wie K2 oder KX3....

    Heute geht es doch um die ersten Erfahrungen, ersten Begeisterungsstürme von Hajo und anderen, die sich getraut haben, den RGO ONE zu bestellen und ihn für uns zu testen, hi....


    73

    Winni

    Danke Hajo für die Zusatzinfos, beim Leser wächst die Begeisterung ebenfalls.

    Klar, Hajo, Argonaut II lauter, Argonaut V noch lauter,.....ZF-Verstärkerstufe nervt......

    KX3....leise...wenn kein Signal....absolut leise....wenn der KX3 nur nicht für Portabel ausgelegt wäre, wäre er bei mir eine Topp Feststation.....so muss ich mich wohl für die 4. Produktion vormerken lassen,

    alles gute, Hajo beim testen und "genießen"

    73

    Winni

    Hallo RGO ONE Besitzer.

    Auch wenn ihr noch mit Recht recht euphorisch seid, mal ne Frage.

    Beim KX3 wird im Display neben SWR und anderen schönen Merkmalen auch, wenn man es wünscht, die Temperatur der Endstufe angezeigt. So sehe ich bei SWR von 1,4 oder 1,6 wie warm im Betrieb die Endstufe wird. Kann der RGO ONE das auch?

    Auch freue ich mich, demnächst die ersten Gegenüberstellungen (Vergleiche) zu anderen RIGS lesen zu können. Irgendwann wird bei mir auch ein RGO ONE stehen, for shure,


    73

    Winni

    Hallo Michael,

    Wobei es das auch schon mit Röhrengeräten gab. Alte amerikanische Handbücher geben das hier und meine Vorfahren berichteten. Antennenleistungsschalter mir Röhren etx.


    Ja, jetzt, wo du das schreibst fällt mir der "Mute" Schalter beim Drake 2B ein, ich hab damals auch mit Röhrentechnik (bei getrennten Gerätn TX und RX) zwischen den Zeichen hören können. Hatte es vergessen.


    73

    Winni