Posts by Gleichstromfunker

    Hhhhmmmmmmm, nun nach dem Neustart heute ist das Problem von selbst erledigt8o

    Die Frequenzverschiebung ist auch ohne Zwischenschritte verschwunden:)

    Irgendwie hat der wohl gestern zeitiger Feierabend machen wollen:D:D:D


    Mir ist am Anfang, nach dem Aufbau des NWT, schon aufgefallen, daß das Netzkabel vom Lappi, wenn das USB-Kabel daneben liegt irgendwie einstreut und das Programmzum Absturz bringt. Dann gibt beim Wobbeln nur ein auf und ab der Kurve über das ganze Fenster. Darauf achte ich seitdem. Da half nur Programm neu starten.

    Aber den Effekt oben hatte ich das erste Mal.

    Da guckste ganz schön blöd aus der Wäsche, wenn die gerade mühevoll eingestellte Frequenz bei einem größeren Wobbelbereich so viel abweicht. An einen Programmabsturz habe ich dabei nicht gedacht und das Programm natürlich auch nicht neu gestartet.


    Ansonsten funktioniert der NWT ja Klasse . Ich bewundere Andreas immer wieder, wenn er Programme schreibt - davon habe ich nichtmal 0-Ahnung.


    Viele Grüße

    Bernd

    Hallo Karsten,


    der Wobbelbereich ist doch nicht soviel größer. Klar bei sehr großem Wobbelbereich werden die schmalen Quarzkurven einfach verschluckt - Auflösung zu gering.

    zum Zweiten nein, der wobbelt so langsam, daß man aufpassen muß, daß man nicht einschläft:D:D:D.

    Ich hoffe ja auf einen Nutzer, der das mal nachstellt. Eventuell tritt das auch beim FA-NWT auf.


    Viele Grüße

    Bernd

    Hallo NWT502-Nutzer,


    gibt es den Fehler bei euch auch ? mit großer Auflösung stimmt die angezeigte Frequenz.

    Mit größerem Frequenzbereich gewobbelt zeigt der NWT502 völlige falsche Frequenzen an.

    Softwarefehler oder mache ich in der Bedienung was falsch ?

    Vielleicht liest auch Andreas hier mit, und kann Auskunft geben.

    Im Anhang die Bilder.


    Viele Grüße

    Bernd




    Hallo Horst und Alle,


    Ich habe das Kauterfilter aufgebaut, und funktioniert. Ich danke dier als Quarzfilterexperten vielmals für deine Vorarbeit.

    Ich habe auch deine Schaltung mit dem Dualgate-FET angepaßt und benutzt.

    Allerdings noch nicht in die Gesamtschaltung integriert, nur als Drahtigel.

    Anbei die Filterkurve, gemessen mit dem NWT502.


    Viele Grüße

    Bernd

    So, hier nun der derzeitige Stand. Der Bilderrahmen ist fertig. zum knipsen habe ich erstmal das Glas weggelassen. Das liegt nur drin und wird dann vom Chassis mit gehalten.

    Das Bild hat die äußeren Abmessungen von 290mm x 235mm x 33mm.

    Es war zu hell, dadurch die Belichtungszeit zu kurz und deshalb nur zwei Zeichen zu sehen.


    Nun werde ich noch das oben vorgeschlagene Filter aufbauen und testen bevor ich die endgültige Antennenplatine baue.

    Mal sehen, ob es weitere Verbesserung dadurch gibt.


    Viele Grüße

    Bernd