Posts by DJ4DI

    Hallo Tom,


    mit dem Autor hatte ich bereits Kontakt. Trotz seines Angebotes, mir die Version 3.8 zu senden, hatte ich mich für die neue Ausgabe entschieden.


    Für die Einbindung des Logbuch-Programms wird sich noch eine Lösung finden. Ich kann im Moment nicht ausschließen, das die Ursache in der Konfiguration der Software liegt.


    73,
    Klaus-Peter
    DJ4DI

    Vielen Dank für eure Rückmeldungen.


    Die Version 3.8 ist bei web.archive.org nicht gespeichert. Ich hatte mich schließlich doch für die neueste Version 3.9 entschieden. Nachdem aber jetzt Probleme mit der Logbuch-Einbindung auftreten -das war kein Problem bei V3.8 - verwende ich die Software JT65-HF.


    73,
    Klaus-Peter
    DJ4DI

    Nach einem Absturz meines Notebooks muß ich JT65-HF-Comfort neu installieren.


    Ich finde lediglich den Download für die neueste Version 3.9, möchte aber unbedingt mit der gewohnten Version 3.8 weiter arbeiten. Wer hat die Installationsdatei für 3.8 noch auf seinem Rechner und kann mir diese zu senden ?


    73,
    Klaus-Peter
    DJ4DI

    Ich möchte die deutsche Bedienungsanleitung für die Yaesu-Geräte FT-857D und FT-817ND downloaden, drucken und für den portablen Einsatz in einer Spiralbindung mitnehmen. Das schont die Originale, die ich in deutscher und englischer Version besitze.


    Unter welchen Links ist der Download möglich ?


    Ich weiß, wer googeln kann ist klar im Vorteil, habe aber nichts geeignetes gefunden.


    73,
    Klaus-Peter
    DJ4DI

    Vielen Dank für eure Erfahrungsberichte.


    Derzeit geht es um die Montage einer MagnetLoop, Gewicht nur wenige Kilogramm, die auf einem zirka 3m hohen Stahlrohr im Garten an der Blockhütte angebracht werden soll.


    Der Hinweis von Tom auf den Lärm des Steuergeräts bedeutet für mich eine Einschränkung, da mein Shack sich im Obergeschoß direkt neben dem Schlafzimmer befindet.
    Da ich auch gerne mal nachts am Funkgerät sitze muß ich das bei der Bedienung beachten, um den Schlaf der XYL nicht zu stören..


    Ich hatte in den 1970er-Jahren einen Rotor von CDE - bei Google habe ich das Modell gefunden, es war ein AR22 - und ich kann mich sehr gut an das klack, klack klack ... erinnern.
    So wird das wohl auch bei dem Rotor von Conrad sein.


    Aber egal, etliche hundert Euro für ein aktuelles Topgerät stehen bei meinem Anwendungsfall in gar keinem Verhältnis, deshalb wird es wohl der Rotor von Conrad werden.


    73,
    Klaus-Peter
    DJ4DI

    Ich habe mich aufgrund eurer Beitrag doch für den Selbstbau entschieden. Das Fertigteil von Wolphi ist sehr teuer bezogen auf den Umfang der Schaltung.


    Allerdings wird es nichts mehr mit der schnellen Inbetriebnahme im Sommer, mir fehlt im Augenblick einfach die Zeit für den Selbstbau.


    juergen: Ich habe noch einen Beitrag von DD7LP gefunden, der das Interface gebaut hat, siehe Homepage des OV Husum.


    73,
    Klaus- Peter
    DJ4DI

    Hallo Jürgen,


    die Transportkosten sind immens gestiegen, wir reden in Summe über 80 US Dollar für Interface, Kabel und Versand plus Einfuhrumsatzsteuer.


    Ich baue Geraete gerne selbst, mir ist in diesem Fall aber auch kein Bausatz bekannt. Und der Aufwand für ein eigenes Projekt ist mir zu groß.


    73,
    Klaus-Peter
    DJ4DI