Als SOTA-OP aktiv werden - wie geht es?

  • Hallo Ingo,
    wenn Du dich nicht angemeldet hast (ALERT), so ist es oft so, dass nach dem ersten CQ-Ruf Dein Rufzeichen in SOTAWATCH auftaucht; entweder Du wirst dort von Deinem Partner eingetragen oder es geht automatisch über RBN-GATE.
    Weiß jemand , wie RBN-GATE funktioniert ?


    QSO-Daten kann man auch per CSV-Datei hochladen http://www.sotadata.org.uk/ActivatorCSVInfo.htm


    SOTA mache ich natürlich nicht nur zum Funken; in so manche schöne Gegend kommst Du nie, wenn dort nicht ein SOTA-Berg wäre ! Neben dem Sauerland bin ich schon ganz schön "rumgekommen". Mein absoluter Exot ist Rocher de Mutzig im Elsass


    72
    Heribert


    ( Rig: KX3 + LiFePo4-Akku + Mp-1-Antenne )

  • +

    73 Michael, DF2OK
    "Lebe so als sei jeder Tag Dein letzter. Eines Tages wirst Du recht haben."
    ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

    Edited once, last by DF2OK ().

  • Michael:
    Nettes Video :thumbup:
    Und ja, GMA ist in der Tat auch in's Auge zu fassen. So habe ich dort beispielsweise heute einen wertbaren "Berg" mit 377m eingetragen. Ist in einer Reichweite, wo man "mal eben" nach etwas früherem Feierabend hinlaufen kann: DA/RP-391. Ich hatte ganz vergessen in welch schöner Natur wir hier wohnen ...
    Ich komme gerade von DM/RP-348. Meine erste Aktivität - bisher war ich nur als Jäger unterwegs. Thomas, DL8DBW, war so frei und hatte mich auf das geniale Wetter aufmerksam gemacht und wir sind zusammen ins Gelände.


    @Heribert
    Wie ich sehe haben wir das identische Equipment :thumbsup:


    73s
    Erhard, DK1WI

    ... remember, CW is the most important thing in Amateur Radio - so let your fingers talk ...

  • Hallo Michael,


    danke für die vielen guten Informationen.

    Meist werden das aber andere machen, wenn Sie Dich auf den SOTA-QRGs und mit der Referenz im Anhang des CW-Rufes hören.

    Welche Frequenzen werden für SOTA hauptsächlich verwendet? Ich vermute im Hinblick auf die verwendete Sendeleistung und die Empfehlung auf der SOTA-Seite werden es die üblichen QRP-Frequenzen sein. Kannst Du das bestätigen? Ich frage deshalb, weil ich beim "Rumlungern" in der Nähe der QRP-Frequenzen noch kein QSO mitverfolgt habe, aus dem erkenntlich war, das es eine SOTA-Aktivität war.


    73/72 de Ingo, DK3RED - Vergiss nicht: Der Spaß ist die Energie!

  • 'Welche Frequenzen werden für SOTA hauptsächlich verwendet?


    Hallo Ingo!


    Auch hier hilft GMA:
    http://www.cqgma.eu/spotlist.php


    Natürlich geben auch die spots auf SOTA Auskunft über die jeweilige QRG.


    Zum loggen bietet das GMA eine wunderbare Exportfunktion. Also, auf der GMA Seite Verbindungen online loggen, dann sowohl für das eigene log als auch für SOTA exportieren, somit fällt die Arbeit nur einmal an. Das ist im zugehörigen GMA forum genau beschrieben.


    73 Wolfgang

  • Welche Frequenzen werden für SOTA hauptsächlich verwendet?

    Hallo Ingo. Ich hatte mir "damals" eine kleine Textdatei angelegt, deren Infos von OMs und auch aus Listen stammen. SOTA setzt keine Beschränkung der Bänder oder Modi voraus. Es gibt auch keine festen SOTA-Frequenzen. Trotzdem sollte man folgende Frequenzen beobachten, da diese von den Aktivierern oft benutzt werden, diese habe ich mit einem + gekennzeichnet. Es sollten auch speziell die QRP Frequenzen genutzt werden.


    1.832 cw
    3.558 cw +


    7.031 cw
    7.032 cw +
    7.033 cw


    10.118 cw


    -----------------------------


    3.655 ssb
    3.666 ssb
    3.690 ssb


    7.087 ssb
    7.089 ssb +
    7.105 ssb
    7.115 ssb
    7.117 ssb
    7.118 ssb
    7.119 ssb


    10118 cw +


    14.285 ssb
    14.287 ssb
    14.330 ssb +


    144.300 ssb +


    145.475 fm
    145.500 fm +
    145.525 fm


    433.500 fm +


    Soweit mein kleiner Beitrag. Der Tipp im Thread hier mit der Beobachtung von SOTAWATCH ist sehr gut; danach würde ich heute auch gehen. Im Bereich DL und nahes Europa findet sich morgens auf 40m immer eine Menge an Stationen.

    73 Michael, DF2OK
    "Lebe so als sei jeder Tag Dein letzter. Eines Tages wirst Du recht haben."
    ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

  • Hier mal ne kleine Impression vom gestrigen Tag: SOTA DM/RP-348 auf dem "Windhahn", 517m Höhe:


    [Blocked Image: http://foto.arcor-online.net/palb/alben/31/1040131/400_6234306535633562.jpg]


    [Blocked Image: http://foto.arcor-online.net/palb/alben/31/1040131/400_3932393163393634.jpg]



    20 QSOs auf 20, 30 und 40mtr in CW. EA2, DL, SP, E7, I, HA, G, OK, OZ und OE. Hat Spaß gemacht :thumbup:

    ... remember, CW is the most important thing in Amateur Radio - so let your fingers talk ...

  • Hallo,


    gerade von den Bergen bietet es sich an, auch auf höheren Frequenzen zu arbeiten. Hier können im Sächsischen Bergwettbewerb täglich Stationen auf 145.575 MHz, 430.150 MHz und 1297.500 MHz gearbeitet werden. Infos zum SBW bei http://www.dl2lto.de. Besucher aus anderen Regionen staunen immer wieder, dass es in diesen Frequenzbereichen Amateurfunkaktivitäten gibt (und das zu 90% ohne Internetunterstützung wie Selfspotting u.ä.!).


    73 de Harald, DL2HSC