Mylar Minilautsprecher AS05008MR-4-R gesucht

  • Für Umbauten suche ich die o.g. Lautsprecher.
    Sind bei mouser.com gelistet zum Stückpreis von 3,22 EUR.
    Allerdings kommen dann noch Versandkosten in Höhe von 20 EUR hinzu :|
    Gibt es alternative Bezugsquellen oder plant gerade jemand eine Bestellung bei Mouser und ich kann mich da einklinken?

  • Moin Andreas,

    Habe noch einen anderen Lautsprecher gefunden, der von der Beschreibung her sehr ähnlich aussieht:
    http://www.visaton.de/de/chassis_zubehoer/klein/k50fl_8.html


    Hat den jemand schon mal verwendet und kann etwas zur Sprachverständlichkeit sagen?

    ich habe den K 50 WP an meinem Morsekeyer-Prototypen. Ein Sinus hört sich damit sehr gut an, gegenüber dem kleinen K16-50, der eigentlich nur "quakt". Der Lautsprecher gibt den Ton richtig rund wieder. Der K 50 WP ist aber höher als der K 50 FL.


    Am TS-570 habe ich einen FRS 7-8 in einer kleinen Box (Kantenlänge 75mm, siehe Foto), der klingt für CW und SSB fantastisch. Ich nehme aber mal an, dass der vom Magneten her für Deinen Einsatz zu dick aufträgt.


    Allgemein hat Visaton eine Menge schöner Lautsprecher im Angebot. Zu bekommen sind die u.a. bei Reichelt.


    73, Tom

  • Hallo Tom,


    für meine Zwecke - Umbau des X1M Pro und FT-817 Lautsprechers - benötige ich definitiv eine flache Version.
    Von den Abmessungen und der Belastbarkeit kommt der K50 FL stark an den bei Mouser erhältlichen Lautsprecher heran.
    Käme also mal auf den Versuch an.

  • Moin Andreas,

    für meine Zwecke - Umbau des X1M Pro und FT-817 Lautsprechers - benötige ich definitiv eine flache Version.
    Von den Abmessungen und der Belastbarkeit kommt der K50 FL stark an den bei Mouser erhältlichen Lautsprecher heran.
    Käme also mal auf den Versuch an.

    Ja, das hatte ich mir schon gedacht, dass Du eine flache Ausführung benötigst. Von der Membran her scheinen die K50 aber identisch zu sein. Bei dem Preis würde ich es einfach ausprobieren, Klang ist ja auch eher subjektiv.


    73, Tom

  • Habe mir jetzt einen K50FL bestellt.
    Bin mal gespannt...



    Und ich habe mir hingegen den MOUSER-Lautsprecher bestellt. :-)


    Aber nur, weil Visaton bei Erstbestellungen nur gegen Nachnahme liefert und ich derzeit zu den Lieferzeiten nicht immer im Haus bin. Hätte gerne per PayPal gezahlt und die Sache wäre vom Tisch. Aber egal, sofern man sich auf die Datenblätter verlassen kann ist der MOUSER Typ bereits seitens der Nennbelastbarkeit rd. 0,5W stärker (1,5W anstelle Visaton 1,0W) und auch die untere Grenzfrequenz ist mit 350 Hz höher (Visaton 150 Hz).


    Denn bei meinen beiden aktuellen FT-817ND habe ich mir beim Originallautsprecher insoweit beholfen, dass ich direkt am Lautsprecher einen 47µF Elko seriell zum roten Draht eingelötet hatte. Hier habe ich eine untere Grenzfrequenz von rd. 400 Hz - und der FT-817 ist nicht wiederzuerkennen !


    Knackige und gut verständliche NF, ...selbst im Freien ! Und auch bei höher eingestellten Lautstärken.


    Mal sehen, ob sich mit dem neuen Lautsprecher der FT-817 noch etwas "mouser't"....muuuahaha... :D


    vy 73,
    Jochen, DG2IAQ

  • Und !?


    Hat noch keiner seine Lautsprecher bekommen und den FT-817 umgebaut ?


    (Meine Lieferungen stehen leider noch aus). Daher bin ich an Euren Erfahrungen interessiert.


    In den Yahoogroups wurde ein Lautsprecherersatz zwischenzeitlich mit Bildern unterlegt. Der OM hatte aus Gummidichtungen drei Lagen mit dem Lautsprecherdurchmesser erstellt und den Lautsprecher darauf gelegt. Dann kamen nochmals drei Lagen unter den Befestigungswinkel.


    Da stellt sich für mich die Frage, wäre es nicht einfacher gewesen den Lautsprecher direkt auf's Gehäuse zu setzen und dann nur noch ein "Adapterstück" auf die Lautsprecherrückseite zum U-Bügel hin zwischenzulegen !?


    So stelle ich mir meine Lösung zumindest vor. Habe hierfür aus dem Modellbaubereich selbstklebende Moosgummimatten. Davon hätte ich ein Stück hinten auf den Magneten geklebt, sodass es gut zum U-Bügel und der U-Bügel-Rundöffnung presst. Damit sollte der Lautsprecher doch ohne großes "Ringausschneiden" sitzen !?


    vy 73,


    Jochen, DG2IAQ