Welche Amidon-Ringkerne sind vergleichbar mit denen des DARC- Verlags ?

  • Hallo,


    fuer ein Antennen- Projekt benötige ich 2 Ringkerne vom Typ RK3 aus dem Programm des DARC-Verlags.
    Da ich derzeit aber lediglich bei Reichelt bestellen moechte, benoetige ich den Vergleichstyp von Amidon.


    Wie heißt der vergleichbare Typ von Amidon, und wo kann man das nachlesen ?


    73,
    Klaus-Peter
    DJ4DI

    Power is no substitute for skill

  • Der RK3 Kern des DARC Verlages stammt vom Hersteller Würth. Es ist der Würth Ringkern 7427015 aus 4W620 Material mit den Maßen Ø40mm x 27mm x 15mm. Das Ferritmaterial Würth 4W620 hat ein µi = 620. Vergleichbar von Amidon ist das Ferritmaterial #43 mit µi = 800 (Hersteller ist die Fa. FairRite)


    Von den Abmessungen her gibt es bei Amidon keine Entsprechung zu dem Würth Kern. Die Ferritringkerne von Amidon folgen als Anhaltspunkt der Kennzeichnung: FT(Durchmesser in inch x 100) - #Ferrit-Material


    Beispiel: FT150A-43 wäre ein Ringkern aus FAirRite Ferritmaterial #43 mit den Abmessungen 38,10 x 19.05 x 12,7 mm.


    73, Günter

    "For every complex problem there is an answer that is clear, simple, and wrong" (H.L. Mencken)

    Edited once, last by DL4ZAO ().

  • Hallo Klaus-Peter!


    Die Amidon Specs für die Kerne findest Du zu Vergleichzwecken hier http://www.amidoncorp.com/specs/ (runterscrollen zu Ferrite Material)


    Eine Cross-Ref gibt es hier:http://users.catchnet.com.au/~rjandusimports/xref_mat.html


    Falls es eine Mantelwellensperre werden sollte, so gibt es eine Unzahl von Fundstellen im Web (auch mit Vergleich von verschiedenen Kerntypen).
    Beispiel: http://www.baeckerei-heitmann.…rren_im_Einsatz_DF1BT.pdf


    .

    73 de Chris, OE3HBW

    Edited 2 times, last by chirt ().

  • Hallo,


    die Ringkerne benötige ich für die Windom-Multiband-Antenne, die im FUNKAMATEUR 1/2013 beschrieben ist.


    @ Uwe: Ein Telefonat bei DX-Wire hat ergeben, das dort ein vergleichbarer Typ unter der Bezeichnung TX36/23/15-4A11 zu bekommen ist. Die technischen Daten entsprechen denen des RK3.


    Der Innendurchmesser ist etwas kleiner, es dürften sich ca. 2 Windungen RG58 weniger aufbringen lassen. Da mir zwischenzeitlich auch noch Antennenmaterial fehlt, werde ich die Ringkerne bei DX-Wire bestellen.


    @ Günter und Chris: Ich werde mich näher mit den Ringkernen von Würth und Amidon befassen, um mehr über die materialbedingten Unterschiede zu erfahren. Der Aufsatz über Mantelwellensperren interessiert mich auch, so langsam muß ich mir mal überlegen, wie ich die audgedruckten Texte archiviere.


    Mit den Informationen kann ich jetzt meine Bestellungen aufgeben. Vielen Dank für eure Unterstützung.


    73,
    Klaus-Peter
    DJ4DI

    Power is no substitute for skill

  • Hallo Klaus-Peter,
    du schiebst "so langsam muß ich mir mal überlegen, wie ich die audgedruckten Texte archiviere."


    Probiere doch mal das Programm zotero aus, kostet nichts und macht genau das und mehr...

    Vy 72/73 de Gerhard

  • Hallo Gerhard und Tom,


    das Programm Zotero werde ich installieren und ausprobieren, das scheint genau das zu sein was ich benötige.


    Im Augenblick drucke ich entweder alle interessanten Texte aus - und das sind mittlerweile zu viele - oder ich sammle die Fundstellen unter meinen Favoriten im Explorer. Die gedruckten Texte binde ich mit einer Spiralbindung, dadurch wachsen die Papierberge relativ schnell.


    Mittlerweile funktioniert dieses System nicht mehr richtig, weil es zu unübersichtlich ist. Die Texte und Fundstellen sollen auf mehreren PCs verfügbar sein - eine gute Datenpflege ist praktisch nicht mehr möglich.


    Danke für den Tipp.


    73,
    Klaus-Peter
    DJ4DI

    Power is no substitute for skill