Spule im Pi-Filter Ausgang ?

  • Hallo OM's,


    ich beschäftige mich gerade mit der Abstimmung meines Röhrensenders.
    Die HF wird über einen Pi-Filter ausgekoppelt.
    "Nun steh ich mal wieder in Wald"
    In manchen Schaltungen habe ich eine Drossel im Ausgang gefunden, zwischen Ant+Erde, gefunden, in anderen nicht.


    Welche Funktion hat diese Drossel?
    ..nur Statikableitung oder geht die auch in's Abstimmverhalten ein?


    Kann mir das jemand erklären?


    73 es mni tnx fer Help
    Steffen

  • Hallo Steffen,


    wenn es eine Drossel mit L = 2,5 mH = 2,5 * 10^-3 H ist, dann hat sie einen Wechselstromwiderstand XL und ist für Gleichspannung fast ein Kurzschluss.


    Annahme:
    sei f = 1,5MHz


    Einheiten:
    Hz = 1/s
    H = Vs / A


    Berechnung:
    XL = 2 * pi * f * L
    XL = 2 * pi * 1,5 * 10^6 Hz * 2,5 * 10^-3 H
    = 2 * pi * 1,5 * 2,5 * 10^3 1/s Vs/A
    = 23,5619 * 10^3 V/A
    ~ 23,5 kOhm


    Somit ist der Einfluss auf das Pi-Filter minimal und sie dient nur zur Ableitung von elektrischen Ladungen.

  • Hallo,


    diese Drossel ist nichts anderes als ein Sicherheitselement. Sollte der Koppelkondensator zwischen Röhrenanode und Pi-Filter durchschlagen, dann läge die volle Anodenspannung am Antennenanschluss - Lebensgefahr! In diesem Fall schließt die Drossel kurz und lässt die Sicherung fliegen.


    73, Uli, DK4SX

  • Hallo Steffen, DL2LCE,


    die Spule ist eine HF-Drossel mit um die 2 bis 3 mH (milli-Henry, nicht micro-Henry)
    und einer Strombelastbarkeit von 0,5A oder mehr (je nach PA-Leistung bzw. Anoden-
    strom).


    Sie hat den Zweck, bei Kurzschluss des Anoden-Kondensators (hier als C4 dargestellt)
    die dann über das Pi-Filter an der Antenne anliegende Anodenspannung nach Masse
    abzuleiten (bewusster Kurzschluss der Anodenspannung), sodass auf Grund dieses
    DC Kurzschlusses die Anodenspannungs-Sicherung bzw. die Netzsicherung "fliegt".


    Insbesondere überlebensnotwendig bei Antennen ohne Massebezug des Mittelleiters
    des Koaxkabels, z.B. bei direkt Coax-gespeisten Groundplanes (ohne Balun), etc.


    Für HF ist diese Drossel hochohmig und ohne Einfluss.


    Dazu muss diese Drossel eben einen Wert im unteren milli-Henry Bereich haben.


    73, frohe Weihnachten und vergiss' bei deinen Experimenten ja diese Drossel nicht!
    Ansonsten womöglich Lebensgefahr!


    Klaus, DK3QN


    http://www.dk3qn.com

  • Hallo Uli, DK4SX,


    du warst mal wieder einige Minuten schneller als ich ;)


    Frohe Weihnachten!


    Gruß, Klaus, DK3QN


    P.S. Ich hoffe, das PCB ist wohlbehalten bei dir eingetroffen!

  • Whow! Hier ging ja richtig die Post ab 8o


    Die Erklärungen kann ich gut nachvollziehen.
    Vielen Dank für die Aufklärung!


    Werde also in meinen Ameco AC-1 die Drossel noch einbauen. - Sicher ist sicher - Hi :whistling:
    Habe mit ihm heute das erste QSO geführt 559 von G4CPA (40m). Es war einfach nur GEIL !! :D
    Ob der Sound allerdings wirklich eine 9 war, wage ich zu bezweifeln. Klingt schon lebendiger als der sonstige Synthiesound.


    Euch ebenfalls Frohe Weihnachten!
    mni tnx, 73
    Steffen

    ?( Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“ :wacko:
    Kurt Marti

  • Hi Klaus,


    dafür wissen wir beide Bescheid, hi.....


    Die Platine ist eingetroffen, danke. Allerdings ist es nicht die Oszillatorplatine aus dem SB-104, sondern eine Platine, die ein 4-poliges ZF-Filter, das ZF-IC und die beiden dazugehörigten BFO-Quarze beinhaltet. Vermute es ist die ZF aus dem HR-1680 o. ä. Ich werde sie den Heathkit-Sammlern weiterreichen.


    Ebenfalls schöne Feiertage!


    73, Uli, DK4SX

  • @Uli, DK4SX,


    wegen der Platine habe ich dir eine Mail geschrieben, siehe dort.


    Steffen, DL2LCE:


    eine 0,5A Drossel ist vermutlich für diesen TX etwas großzügig bemessen,
    aber schadet keines Falls.


    Falls du eine mit ca. 0,25A hast, sollte das auch reichen, da ich nicht glaube,
    dass der Ameco TX (den ich allerdings nicht kenne) 100 Watt oder mehr an
    HF Output macht.


    Diese Art von Drosseln sind neu sehr schwer zu bekommen, zumindest ist
    das meine Erfahrung, weil die Anwendung, für die sie eben gedacht waren,
    "old-fashioned" ist und damit heutzutage eben kein Geschäft mehr zu machen
    ist.


    Man findet Derartiges meist nur noch auf einschlägigen Flohmärkten und wenn
    der Preis OK ist, dann sollte man sich großzügig damit eindecken, wenn man
    Bedarf dafür hat.


    Falls du bei deinem Projekt keine dedizierte, Sekundär-seitige Absicherung
    der Anodenspannung vorgesehen hast (was ich vermute), dann achte bitte
    darauf, dass die Primär-seitige Sicherung nicht zu großzügig bemessen ist,
    was eine 2A "träge" Sicherung mit Sicherheit wäre!


    Im Kurzschluss-Fall des Anoden-C's halten diese Art von Drosseln am Ausgang
    des Pi-Filters zwar für einen kurzen Moment einen gewissen Überstrom aus.


    Während dieses (sehr kurzen) Zeitraums muss allerdings die Primär- oder
    Sekundär-seitige Sicherung bereits "geflogen" sein!


    Dazu müssen diese Sicherungen entsprechend "knapp" bemessen sein hinsichtlich
    Ampere-Wert und müssen von der Sorte "flink" sein.


    Ansonsten kann es passieren, dass die Drosseldrähte abglühen oder abschmelzen,
    bevor die Sicherung fliegt.


    Dann sind die Drossel-Anschlüsse "offen" und die Hochspannung liegt an der Antenne an!


    Take care!


    Klaus, DK3QN


    http://www.dk3qn.com

  • Hallo Klaus,


    nein, nein, das ist schon klar.
    Das wäre wie ein 20m Sicherungsseil auf einem 10m hohem Haus. - Hi


    Der Tx ist mit nur einer Röhre und macht 5 W.
    Die Netzsicherung ist 200 mA. Der Anodenstrom beim Abstimmen max. 100 mA
    Also eher "kleine" Sachen.


    Der Tx ist ein Replika-Kit als limitierte Auflage von DL3ECN aufgelegt.
    Ist ein schönes Teil und das Beste: es funzt! :thumbup:


    mri xmas!
    73
    Steffen

    ?( Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“ :wacko:
    Kurt Marti

  • Hallo Steffen, DL2LCE,


    Zur Info:


    diese 2,5mH Drosseln sehen alle in etwa so oder ähnlich aus und
    du hast gleich einmal eine Preisindikation, wobei dieser Anbieter
    mit seinem Preis eher am unteren Ende agiert:


    http://www.tubesandmore.com/products/P-C1535B


    Wie gesagt, nicht mehr so leicht zu bekommen. Deshalb 'mal
    einen gut bestückten AFU-Flohmarkt besuchen und eine handvoll
    (oder mehr) mitnehmen. Kann man nicht nur in TX-Röhren-Projekten
    verwenden, sondern auch in Röhren-RXen.


    73, Klaus, DK3QN


    http://www.dk3qn.com

  • Hallo Klaus,


    hatte ich wohl vergessen zu schreiben. Ich hab eschon eine entsprechnede Drossel.
    Und auch schon eingebaut. Danke trotzdem, der Link ist für ne andere Sache wichtig!


    Frohe Weihnacht!
    73 Steffen

    ?( Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“ :wacko:
    Kurt Marti