Das nächste Projekt?

  • Hallo Leute,


    erst einmal herzlichen Glückwunsch zur Entwicklung des Solfs. So ein Projekt ist (fast) einzigartig - mir fällt derzeit nur der K2 ein, der vielleicht vergleichbar ist. Ich glaube, jetzt habt Ihr alle denkbaren Transceiver-Varianten entwickelt, und das auf allerhöchstem Niveau!


    Falls Ihr mal nach neuen Ideen Ausschau haltet: hier zwei Vorschläge für ein mögliches neues Projekt.


    • Monoband CW (zurück zu den simplen Transceivern)
    • QSK
    • 5 W Klasse C oder so (besonders stromsparend)
    • Steckbare Module für 80m bis 10m. Schneller Bandwechsel ohne Werkzeug
    • Freq-Display, DDS, Split-Betrieb (also doch nicht soooo simpel :D )
    • RS232 CAT
    • Möglichkeit für FSK (RTTY) über externes Laptop
    • Möglichkeit für externes Tasten (Feldhell) über externes Laptop


    Tatsächlich wäre das ein Spatz-Killer. Dann würde als Name vielleicht Kater/Tomcat passen?


    Der andere Vorschlag wäre ein guter MAS TRX mit VFO. Was meint Ihr?



    Wie gesagt, nur Vorschläge für einen neuen Transceiver, falls Ihr Euch langweilen solltet :D


    73 Daniel DM3DA

  • Hallo Daniel,



    SSB dürfte ein neues Projekt schon haben wegen der nicht Telegraphisten und Digimode Betreiber.
    Ansonsten die gleichen Daten wie bei dir nur ohne CAT.
    Digimode über eigenen anschluß an der Rückseite? (Machbarkeit? Ansonsten über Micbuchse)
    Micbuchse 8Pol wie beim Hobo.
    Der Formfaktor sollte in der Größenordnung wie der Marks 80 sein.
    Preislich müsste so ein Gerät im Bereich von max. 150€ liegen um nicht den Hobo zu Torpedieren, eher drunter.


    So das wären meine 50cent.


    73 de Marco, DO7NE

  • Wie wärs denn mal mit etwas "Praktischem" (all inclusive)?


    Ich bin grad am zusammenstellen meiner QRP-Ausrüstung für den Urlaub.
    Im Moment zähle ich ca. 10 Teile!


    1 QRP-Trcvr
    2 SWR-Meter
    3 Stromverteiler
    4 12V-Block
    5 Tasten-Elektronik (ist nötig, weil der QRPeter nur Mode B kann)
    6 Antennen Anpaßgerät
    7aktiver Lautsprecher (evtl will ein Gast mal zuhören)
    8 "Son of Zerobeat"
    9 Taste
    10 Kopfhörer


    Wann gibts einen Tcvr der Steckkarten hat für die meisten der o.g. Teile?
    Praktisch wär das schon!


    hzl Gerd

  • Für Digimodes hätte ich gerne anstelle der analogen Audioleitungen und des eigentlich längst begrabenen RS232 einen USB-Anschluss. (USB-Audioadapter) Über USB ließe sich auch gleich der Akku laden und im Betrieb voll halten, womit ich beim zweiten Vorschlag wäre:


    Es gibt Litium-Akkupacks mit integrierter Ladungsanzeige, Laderegler und Entladebegrenzer. Eine idiotensichere Technik also. Leider weiß ich nicht, welche Akkus da in frage kommen und ob es schon einen entsprechenden Standard gibt. Aber falls, dann sollte ein gutes Portabel-Funkgerät solche Akkus aufnehmen können.


  • Hallo Gerd,
    schön dass Du ca. geschrieben hast - alleine: es fehlt dir ein Strahler im Köfferchen... Ansonsten, Sonnenbrille auf und los geht's!
    Gruss auch an Christel! :thumbup:

  • Wie wäre es mal wieder mit einem TRX für 6m oder 2m? Seit dem Hohentwiel und dem Bodan Six hat sich da auch nichts mehr getan.
    SSB halte ich übrigens wirklich für sinnvoll. Die Gründe dafür stehen schon weiter oben und werden von mir voll unterstützt.

    72! de Uli


    Bedenke! Amateure bauten die Arche, Profis die Titanic...