Morse Runner: Spiel' mit!

  • Hi Michael!


    Natürlich ist es gerade in der Phase zu Ende gegangen. Aber ich lasse normalerweise für das letzte QSO die Geschwindigkeit bei 120 stehen, damit das TU schneller gesendet wird. Manchmal ist es ja schon knapp beim letzten.


    Und was ist generell möglich mit MorseRunner? Das habe ich heute hier erfahren: Die jungen OM (13-17 Jahre alt) aus YO machen bei einer Grundgeschwindigkeit von 70wpm 5300 bis zu 5600 Punkte. Es wird wieder einen neuen Weltrekord geben!


    73 de Corny, HB9/DF6FR

    72 de Corny, Df6fR
    DL-QRP-AG #1547 = AGCW #2839

  • Hallo zusammen und nette Grüsse ringsum....
    Schon länger her das ich mich hier im Forum umgeschaut bzw. gemeldet habe.Naja...der Beruf und andere Vorhaben...Aber durch diesen Beitrag beim morgendlichen Kaffeeschlürfen wieder an die alten Zeiten mit dem Morserunner erinnert worden.Da ich die letzten 3 Jahre keine Taste zwischen den Fingern hatte und auch sonst keine Morsezeichen gehört ,habe ich gleich mal das Programm heruntergeladen :-)Nach ein wenig antesten war es doch gleich so vertraut :) Hat riesig Spass gemacht ...einfach klasse ! Muss noch ein wenig üben :) Danke fürs erinnern ..


    Also nochmals Grüssle ringsum und ich hoffe das klappt hier mit dem Dateianhang


    vy 73 aus´m Schwarzwald


    Klaus DF2GN

  • Hallo Klaus aus dem Schwarzwald,
    herzlich willkommen! So wie es aussieht, sind Dir die Zeichen gut vertraut. Die Tabelle wurde eben angepasst. ... und ich habe selber lange nicht mehr geübt...

    73 Michael, DF2OK.

    ~ AFU seit 1975 ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

    "Der Gesunde weiß nicht, wie reich er ist."

  • Hallo zusammen,
    habe die letzten Tage immer mal wieder ein bisschen geübt um mit den Zeichen wieder vertrauter zu werden.Klappt schon besser.
    Zwar noch nicht so gut wie früher aber immerhin :) Schön das man die Telegrafie,trotz langer Pause,wohl nicht ganz verlernt.
    Wird jetzt Zeit mal wieder QRV zu werden :)


    vy 73 Klaus DF2GN

  • Sooo!


    Habe mal einen 30wpm Test gemacht. Es sind ohne Hochdrehen 33 bis 34 QSO möglich, das hat sich bei mir in maximal 2084 Punkten niedergeschlagen. Was ich bei diesem Test festgestellt habe ist das Gleiche wie im wahren Leben: Es geht nicht um Geschwindigkeit, sondern um Präzision! Den Anrufer sofort zu erkennen und nicht nachzufragen oder zu warten ist sehr wichtig. Das gelingt mir mit 30wpm besser als mit 35 oder 40wpm Grundtempo. So habe ich bei einem Versuch mit Hochdrehen auch gleich meinen alten Rekord verbessert. Bei den 46 QSO habe ich nur zweimal geträumt und musste nachfragen. Jetzt jage ich die 3000 mit 30wpm! Es sollten schon 50 QSO insgesamt drin sein, also 5 QSO pro Minute!


    Viel Spaß beim Spielen!


    PS: Hatte gerade einen guten Lauf, bis jemand ins Büro kam! :P Auf jeden Fall kann man bei 30wpm durch Hochdrehen 3 Minuten an Zeit sparen! Habe in 7 Minuten 34 QSO gemacht (290 QSO/Min.) und 2058 Punkte erzielt.

  • Hallo zusammen,
    habe mir mal die Ratschläge und Tipps hier im Forum angeschaut und auch umgesetzt.Besonders das geben eines Buchstabens zu Ende des Pile ups ( wenn mal gar nichts mehr geht ) hat mir einiges gebracht.Zumindestens kommt danach nur noch eine viel geringere Anzahl Rufzeichen zurück.
    Immer mal wieder geübt beim morgendlichen Kaffee und auch wieder ein neues Ergebniss erreicht :)


    vy 73 Klaus DF2GN

  • Moin zusammen,




    nachdem ich fast täglich übe, hat sich endlich eine ,wenn auch kleine, Verbesserung eingestellt.


    Zwischendurch ging es allerdings eher in Richtung Keller. Leider immer nur um 1300 Punkte.


    Dieses Programm kann einem schon böse Streiche spielen.






    73 de Wolfgang DL7CB

  • Hallo Michael,


    bist Du sicher, dass DX mehr Punkte gibt? Oder sind die JA-Rufzeichen einfach länger und geben deshalb mehr Punkte? Das müsste ja in den HST-Regeln stehen...


    73 Daniel DM3DA

  • bist Du sicher, dass DX mehr Punkte gibt? Oder sind die JA-Rufzeichen einfach länger und geben deshalb mehr Punkte?

    Ich meine, das irgendwo in der Programmbeschreibung o.ä. gelesen zu haben.


    Ich bin jetzt nicht am passenden Rechner, aber ich habe beobachtet, dass die Punktezahl nach dem Loggen von DX höher ist. Was durchaus der Wirklichkeit in den weltweiten Contesten entspricht. DX gibt mehr Punkte bzw. Multiplikatoren. Das wird vom Morse Runner sehr real umgesetzt. Ist ja einfach, immer den lautesten zu nehmen. ;) Neben der Tempoleistung wird eben auch die "Rauspick-Leistung" gewertet. Wie halt im richtigen Leben.


    Im HST-Modus werden lediglich einige Parameter der Software fixiert um nachezu gleiche Bedingungen zu haben. Ferner wird die Zeit begrenzt. In den Regeln http://www.darc.de/uploads/media/HST_Rules-24.01.2011.pdf habe ich nichts zu den Punkten gefunden. Wie soll das auch gehen? Die Software erzeugt die Calls per Zufall. Das ist den Teilnehmern bekannt. Gleiches gilt für RufzXP, welches ebenfalls per Zufall Calls generiert. Allerdings gibt es dort keinen DX-Bonus, sondern festgelegte Steigerungraten.


    Für gleichbleibende Vorgaben sorgen die anderen Wettbewerbsteile.


    Wenn Du Dir das File http://fkurz.net/ham/mr/MR-3100-30wpm.mp3 von Fabian anhörst, wirst Du merken, dass er mehr DX nimmt. Es ist ebenfalls mit dem Sendetempo 30 WpM eingestellt wie bei mir. Jedoch hat er ein sehr gutes Aufnahmevermögen. Nur einen Fehler 'drin. Ferner hat er 1x den TU-Trick benutzt. Gegen Ende des Durchganges die Nutzung des VFO. Ich habe 29 DX- und 21 EU-Verbindungen bei Fabian gezählt. Das sind 50 QSO. Das letzte QSO (DX) ist sicher nicht in der Wertung enthalten, da kein TU mehr kam.


    Bei meinem Durchgang habe ich 22 DX- und 15 EU-Verbindungen gefahren. Das sind 37 QSO. Meine Fehler kosteten viel Zeit und somit Punkte. Genau 866 im Vergleich zu Fabian. Ich rechne das mal lieber nicht auf die Dauer eines 48h-Contestes hoch...


    Was mir bei der Erstellung der beiden Strichlisten zum Vergleich von Fabian und mir auffiel: Morse Runner gibt fünf bis sechs DX-Calls im aktuell gut hörbaren Tonkanal (VFO-Stellung konstant) aus. Danach folgen etwas gleichviel EU-Stationen. Dann mal wieder - leiser - ein DX. Nimmt man das, geht es DX-mässig weiter bis wieder ein paar EU-Stationen laut gegeben werden.


    Ich vermute, dass der Autor dort eine gewisse Form der Abwechslung eingebaut hat. Somit gibt es für Wettbewerbsvergleiche eine gewisse Konstante.

    73 Michael, DF2OK.

    ~ AFU seit 1975 ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

    "Der Gesunde weiß nicht, wie reich er ist."

    Edited 4 times, last by DF2OK ().

  • Hallo Chris,


    Herzlich Wilkommen! Das sieht schon nach gut geübten Durchgängen aus. Ich habe Dich gleich neben einem Landsmann eingetragen. ;) Viel Spass weiterhin.

    73 Michael, DF2OK.

    ~ AFU seit 1975 ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

    "Der Gesunde weiß nicht, wie reich er ist."

  • Jetzt bin ich zwar immernoch Letzter, aber wenigstens gab es endlich eine kleine Verbesserung...

    Na klar! ;) Gut dass ich das weiss, so habe ich statt AleanderF das Rufzeichen eingetragen.

    73 Michael, DF2OK.

    ~ AFU seit 1975 ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

    "Der Gesunde weiß nicht, wie reich er ist."

  • Hallo zusammen,


    ich benutze Morserunner zwar schon eine Zeit lang, aber ausschließlich im Modus "Single Calls". Jetzt habe ich, angeregt durch diesen Forenbeitrag, mich mal an "HST Competition" versucht. Mein eher bescheidenes Ergebnis bedeutet zwar den letzten Platz, allerdings sehe ich das eher als Motivation. Angefügt der entsprechende Screenshot.


    vy 72/73 de DL1EOT, Björn

  • Hallo Björn,


    prima, die Runde wächst. Allerdings bin ich immer noch faul.. :whistling:

    73 Michael, DF2OK.

    ~ AFU seit 1975 ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

    "Der Gesunde weiß nicht, wie reich er ist."