Harzburg und WinradHD unter WIN7

  • Da man auch als Admin unter WIN7 nicht ohne weiteres alle Schreibrechte auf das C:\Programme Verzeichnis hat, empfehle ich Winrad unter WIN7 im Laufwerk D: zu installieren. Bei mir hat der Wechesel des LW einige Probleme beseitigt :D

    73/2 de Peter, DL2FI
    Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

  • Guten Morgen zusammen,


    hat jemand von euch ein "Kochrezept", wie man WinradHD mit der Harzburg-DLL unter Win7 ans Laufen bekommt? Wir haben hier den Hinweis von Peter schon berücksichtigt (allerdings mangels D: auf E:). Winrad HD alleine läuft auch, aber sobald wir die Harzburg-DLL (egal welche Version) in das Harzburg-Verzeichnis kopieren, bekommen wir Probleme. Die Abfrage des COM-Ports funkioniert noch, danach kommen aber nur Fehlermeldungen. Das blöde ist aber, das jedesmal eine andere kommt. Hier eine kleine Auswahl:
    Privileged Instruction (alte DLL 0.5.1.1 und Version 0.6.3.0 beim ersten Aufruf ohne INI-Datei))
    External Exception C000001D. (Version 0.5.1.1 Version 0.6.3.0 beim zweiten Aufruf, also existierender INI-Datei)
    Access Violation at Adress 7EEBFFA9. Read of Adress 7EEBFFA9. (beim ersten Aufruf alte DLL 0.5.1.1, mit wechselnden Adressangaben)


    Nach anklicken von ok, geht das Fehlerfenster zu, WinradHD schein weiterzulaufen. Eine Wiedergabe der WAV-Files von Peter, DL2FI, ist nicht möglich (mit Harzburg-DLL). Start ohne DLL ermöglicht zumindest die WAV-Files abzuspielen.
    Die Option: "Show Options / Open Input Mixer" führt auch zu keiner Reaktion am Rechner. Der Input-Mixer geht jedenfalls nicht auf.

  • Hallo Frank,


    bei dir ist doch aber WinradHD/Harzburg unter Win7 schon mal gelaufen. Ich habe gerade eine komplette WinradHD Installation (neueste Version) unter Win7 durchgeführt. Beim ersten Start gab es das bekannte Problem, dass das Harzburg Fenster sehr groß im Vordergrund startete und dabei das Soundcardfenster fast komplatt verdeckt, die Maus aber im Vordergrund festhängt. Da hilft dann nur der Taskmanager. Ich habe Robert gebeten die Default Werte so einzustellen, dass das Fenster bei 0/450 beginnt und dann nur 350 Pixel breit ist.


    Kann es sein, dass du irgendwann schon mal Winrad unter C:/Programme installiert hattest?? Wenn ja, dann sind da noch Reste im Userverzeichnis vorhanden, über die WIN7 stolpert.


    Fehlermeldungen von Win 7 bekomme ich keine. Ich habe WinradHD NICHT unter Admin Rechten laufen und auch keinerlei Kompatibiltäten eingestelt.
    Erzeuge mal zwangsweise eine komplette Protokolldatei. Setze dazu in der EXTIO_Harzburg den Parameter DebugFile auf 1
    Debug_Comment_1 = Debugausgaben
    Debug_Comment_2 = DebugList --> Ausgabe in Logfile E:\WinradHD\ExtIO_HarzburgRadio.dll_<yyyymmdd_hhmmss>.txt
    Debug_Comment_3 = DebugNever --> Internes Logging deaktivieren (Auch bei Fehlern wird kein Log erzeugt!)
    Debug_Comment_4 = Jeweils 0 inaktiv / 1 aktiv
    DebugFile=1
    DebugNever=0


    Schicke mir die Debugdatei dann als email

    73/2 de Peter, DL2FI
    Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

  • Hallo Peter,


    ich habe gar kein Vista oder Win7. Es geht um den Harzburg vonSabine, DD2KS. Die hat jetzt einen neuen Rechner mit WIN7. Früher hatte sie Vista, da lief es.


    Wir haben in der Tat erst in C:\Programme installiert. Dort dann deinstalliert, dann in E:\ installiert (SD-Card mangels anderem Laufwerk) und dann später (natürlich nach Deinstallation) auch noch in C:\. Hat alles nichts gebracht.


    Das größte Drama war übrigens bisher, den Treiber für den USB-Seriell-Wandler installiert und ans Laufen zu bekommen. Aber der läuft jetzt. Noch eine Baustelle ist noch, den externen MIC-Eingang ans laufen zu bekommen. Internes MIC fnktionniert immerhin jetzt schon mal.


    Ich werde Sabine mal den Link hierher schicken. Denn das Protokoll muss sie erzeugen.


  • Wir haben in der Tat erst in C:\Programme installiert. Dort dann deinstalliert, dann in E:\ installiert (SD-Card mangels anderem Laufwerk) und dann später (natürlich nach Deinstallation) auch noch in C:\. Hat alles nichts gebracht.


    Ich erinnere mich, dass Peter, DK2WL genau dieses Problem hatte. Vista und WIN7 verstecken unter User/irgendwas die Ini Dateien als Sicherungsreserve. Die Deinstallation alleine nutzt dann wohl nichts mehr. Bei Peter hat es dann erst funktioniert, als er diese alten Dateien entsorgt hat. Schreibe ihm mal eine email, er kann dir sicher die Details sagen.

    73/2 de Peter, DL2FI
    Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

  • Jetzt habe ich mal einen Sreenshot von der Fehlermeldung gemacht.
    Vielleicht kann mir damit jemand helfen?


    Danke


    Der Screenplot zeigt, dass du eine uralte DLL geladen hast. Lade dir die aktuelle DLL von http://www.fernempfangsradio.de und kopiere sie in dein Winrad Verzeichnis.
    Schalte bitte in der ExtIO_Harzburg.ini die Protokollierung ein und starte dann WinRad. Schick mir das Protokollfile (Du erkennst es sofort an dem langen Namen, der Datum und Uhrzeit enthält). Danach sehen wir dann weiter.

    73/2 de Peter, DL2FI
    Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

  • Also, die ExtIO-Harzburg steht als "Sicherung" bei der Installation noch einmal unter:


    C:\Benutzer\"Computername/Benutzername"\AppData\Roaming\Microsoft\Windows


    Die ExtIO "muss" auch gelöscht werden, da die Software sich sonst immer diese Version holt!


    VY 73 de Peter (DK2WL)

    '73 de Peter (DK2WL)

    K2/10, QCX 20m und FT-817ND sowie andere TRX
    DL-QRP-AG #01317, Alaska-QRP-Club #283, NAQCC #7085
    und Flying-Pigs #76
    :thumbup:

  • Hilft leider alles nichts. Es gibt wohl ein Problem mit dem COM Port. Ich habe den blauen Konverter vom Funkamateur. Unter WIN 7 keine automatische Erkennung. Wir haben mehrere Treiber ausprobiert, bis der COM Port im Gerätemanager zu sehen war. Ist aber die ganze Zeit fehlerfrei erkannt gewesen.

  • Ich hatte das gleiche Problem mit dem Konverter unter Win 7 (64 bit). Auch der Konverter USB-Seriell von hama führte nicht zum Erfolg. Abhilfe schaffte bei mir der


    "Adapter USB 2. zu Seriell" von delock mit der Produkt-Nr.: 61460


    mit den Systemanforderungen: Microsoft Windows 98, Apple MacOS 8.6 oder später, Microsoft Windows XP 64-bit Edition, Microsoft Windows Server 2003, Microsoft Windows 98SE/2000/ME/XP, SuSE Linux Kernel 2.4.0 oder höher und Microsoft Windows Vista.


    Nach dem Anschluss wurde der Treiber selbstständig gefunden.


    VY 73 de Klaus