Contest mal von der anderen Seite hören.

  • Moin.


    Die Website von K5ZD (der, der mit 2 Geräten gleichzeitig Contest fährt (Kategorie SO2R), schaut Euch mal im Archiv um) hat derzeit beim ARRL-Contest den Online-Stream an. Der Stream direkt.


    So richtig gut war es eben: DEN wollte ich mal arbeiten. Kurz im Cluster geschaut, wo er ist: 14.007 Khz


    Also: Via Internetstream konnte ich seine Aktivität schon verfolgen, DL kommt heute gut durch. Dann: Live auf 20m gefunden, booming in. Anruf (5 Watt, klar) QSO in einem Rutsch, fertig.


    Und: Nach rund 30 Sekunden konnte ich mein QSO via Livestream noch einmal erleben, allerdings vom großen Teich her! Cool 8)
    Gehörmässig hätte ich mir ein S5 gegeben, aber immerhin aus dem Gebrodel auf seiner Seite kam mein Signal Q5 durch!


    Vielleicht probiert Ihr das auch mal... Der Contest läuft ja noch eine Weile. Wenn Ihr die Meldung zu spät lest: Bei den nächsten grossen Wettbewerben ist er wieder online.

    73 Michael, DF2OK
    Früher wurden Funkgeräte zum Funken mit Antennen verbunden, heute mit Computern. Finde den Fehler...
    ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

  • Danke für den Tipp.


    Habs auch ausprobiert - feine Sache.

    72/73
    Con


    DM5AA - DOK V11 - JO64SC
    DL-QRP-AG#297 - G-QRP#7939 - AGCW#1957 - RU-QRP#345
    BCRspezial - MosquitaTurm - SKY-SDR - viele Baustellen

  • ...K5ZD ist sicherlich einer der weltbesten Contester. Mich beeindruckt immer wieder sein tolles Hörvermögen und die Art, wie er SO2R (Einmannbetrieb mit zwei Transceivern) macht.
    Seine SSB- und CW-Streams sind ausgezeichnet zum Training geeignet.

  • Hallo Michael,

    hatte gestern auch das Vergnügen....


    zuerst Deinen Artikel über den Online Stream von K5ZD gelesen, dann gedacht den hör ich sowieso nicht.....


    condx waren ja nicht so gut für eine mit Draht Antennen ausgestattete Station.


    Kurz darauf hab ich ihn doch gehört, sogar mit einem guten Signal (etwa S8)


    dreimal gerufen, bingo schon hatte er mich gehört....


    schnell rein ins internet und was soll ich sagen.....


    mit kleiner 10 sec. Verzögerung hörte ich zum erstenmal mein eigenes Signal wie es sich drüben in USA anhört!


    das war sehr beeindruckend!!!


    den Augenblick werd ich wohl so schnell nicht mehr vergessen!


    Der OM hat wirklich gute Ohren! Beim ersten Anruf konnte ich mich kaum wahrnehmen beim Rapportaustauch dann doch ein leises aber gut lesbares Signal mit einer harten Tastung ..... :)


    Danke! - war ein tolles Vergnügen!

    vy 72/73 es awdh auf KW!


    de Heinz, DL3RAD/DE0RST


    QTH: Burglengenfeld JN69AE

  • Hi Leute !


    Danke für den Link.
    Habe am WE mal mitgemacht und 149 QSOs mit qrp nach USA
    gemacht. War sogar Westküste mit dabei. Toll was die so hören !


    Habe meine drei QRP-TRX benutzt...k1, Sierra und KX1.
    Im Vergleich auf 20m muss ich sagen, dass der K1 das bessere Gerät ist.
    Nachteilig ist nur der eingeschränkte 20m Bereich, bei mir von 14000-14075.
    Auf den 2. Platz würde ich den Sierra nehmen, der KX1 ist kein Contestgerät.....


    Da wünscht sich der OP doch einen K2....., oder ?


    72, Olaf

  • Hi,


    Habe am Sonnabend Nachmittag und Abend etwas mitgemischt um den Tramp im Contest zu testen. Die enorme Trennschärfe und Klarheit des Klangbildes waren die blanke Freude im Gewühl.
    Ohne Beam auf 20m blieb dort der Spass etwas auf der Strecke , dafür ging es auf 40m um so besser.
    Die Hörfähigkeit mancher Stationen ist wirklich enorm.Allerdings habe ich dieses Jahr einige von den Big Guns vermisst. Habt ihr z.B. KC1XX gehört?.


    72s


    Lutz

  • Hallo Olaf,


    Bilder hab ich im Moment keine . Er sieht so ähnlich aus wie wie das Bild bei QRP Project.
    Alle Bänder sind bestückt . Wollte noch 160m angehen habe aber im Moment keine Lust dazu. Er spielt grad so schön :-))
    Der einzige Unterschied zur Standardbestückung ist , daß bei mir alle Eingangsfilter außer 80m mit Amidon Kernen gebaut sind T37-6.Das bringt ca 5dB Empfindlichkeit auf den höheren Bändern. Mein 40m Filter ist auch wesentlich schmaler und steiler als das Original bei etwa gleicher Einfügedämpfung. (68kHz +/-3dB)


    72s


    Lutz