Gehäuseblech schneiden

  • Hallo QRPer und Selbstbauer,


    der Weihnachtsmann wird wahrscheinlich eine kleine Abkantbank für Bleche im Sack haben....


    nun meine Fragen:


    wisst ihr wo man zu vernünftigen Preisen Alu und Stahlbleche für den Gehäusebau kaufen kann?


    gibt es im Internet vielleicht sogar einen Versandhandel?


    wie schneidt man am besten Bleche auf die benötigte Größe?


    Eisensäge, Blechschere oder gibt es was besseres?


    vielen Dank für Eure Antworten!

  • Hallo Heinz
    Gute Erfahrung habe ich mit Alu Blech von 0,8 bis 1,5 mm vom Klempner ( Dachklempner) gemacht.
    Das ist weich und gut handbar. Das aus dem Baumarkt ist sehr spröde und bricht leicht. Zum schneiden braucht man eine Blelchschere und schneidet rund 1mm vom Anriss weg , Und feilt den rest zurecht. Bei größeren Teilen mit dem einspannen nicht gerade gut handbar. Eine Handhebelschere leistet dabei schon bessere Dienste. Auch ein Klempner kann mit seiner Schlagschere gut Alublech schneiden. So das bei größeren Teilen ein nachfragen dort angebracht ist. Stahlblech sollte nicht dicker als 0,8 mm sein max. 1 mm. da das dan kaum mit einer kleinen Abkante zu machen ist,
    Reinhard

  • hm ehe du gleich den grossen Maschinenpark aufstellst,
    wäre das nicht machbar, mit einer kleinen Spenden für die Kaffeekasse etwas
    Blech auf Maß geschnitten zu bekommen ?


    oder verarbeitest du mehrere qm Material ?

    ______________


    73 de Volker,
    1DL 1 VAW

  • Hallo Heinz ,


    das schneiden mit der Blechschere bzw. mit der Handhebelschere fürhrt immer zu Verformungen
    bei dünnen Blechen wie man sie für Gehaüse verwenden kann . Ich nehme eine elektische Stichsäge dafür,
    die über einen mit Schraubzwingen befestigten Aluwinkel als seitliche Führung geleitet wird . Gesägt wird
    mit feinen Metallsägeblättern und anschließend mit der Feile entgratet . Damit kann man dann auch die
    seitlichen Ausschnitte anbringen bevor abgekantet wird .



    73u.55 Stephan

  • Hallo Heinz, hallo QRPer,


    ich schneide meine Bleche mit der Kreissäge, mit feinem Sägeblatt oder, wenn es kleinere Bleche sind, mit der Proxxon Kreissäge. Dies sind aber kostspielige Varianten, die Sägen hatte ich aber bereits für andere Arbeiten angeschafft. Ausschnitte mache mit der Stichsäge, der Decoupiersäge oder der Laubsäge.
    Bleche, wenn nicht all zu groß, würde ich beim Metallbauer persönlich nachfragen und zwar nach Resten. In den Firmen gibt es sicher Restekisten, wo man billig brauchbare Bleche bekommen kann. Hier in BS gibt es sowas z.B. für Plexiglas usw. Hatte 'mal ein d=50mm Kupferrohr Rest vom Klempner für 'n Appel und 'n Ei als Rest erstanden.

    Tschüss von Michael, DL6ABB


    DOK: H73


    DL-QRP-AG #: 420
    G-QRP #: 11472
    AGCW #: 2994
    RTC #: 264

  • Hallo Heinz,


    bevor ich krumme Schnitte mache oder verbeulte Teile produziere, bevorzuge ich
    die Methode von Volker, DD1VW. Klempner oder andere metallverarbeitende Betriebe
    finden sich bestimmt in der Nähe und es soll ja auch zugängliche Menschen dort geben.


    Für Gehäuse verwende ich 1,5 mm Alublech halbhart.
    Besser finde ich die standardisierten Alu-Gehäuse aus dem Alu-Profil. (siehe HOBO)
    Daraus kann man schöne Projekte realisieren, wenn man nur eine Bohrmaschine zu Hause hat.


    73 Olaf, DL7VHF

  • Hallo Heinz,


    > wisst ihr wo man zu vernünftigen Preisen Alu und Stahlbleche für den Gehäusebau kaufen kann?


    in jedem halbwegs gut sortierten Baumarkt bekommst Du glatte und geriffelte Alu- und Stahlbleche von "handlich" bis "sperrig" in diversen Dicken (0,5mm, 0,8 mm, 1,0 mm, 1,2 mm).


    73/72 de Ingo, DK3RED - Don't forget: the fun is the power!

  • Hallo OMs,


    vielen Dank für Eure zahlreichen Tipps!


    Also ich wills mal probieren und vor allem damit unabhängig von den Standard Gehäusen werden. Darauf gebracht hat mich ein gerade aktuelles Projekt.


    80 Mtr. DC RX bestehend aus abstimmbaren Eingangsbandfilter - VFO - Mixer - AGC auto - NF Filter - NF VV - NF PA diskret aufgebaut auf mehreren Platinen passt in keines meiner vorhandenen Gehäuse!


    Entweder sind die Gehäuse zu klein oder sie sind richtig überdimensioniert und eigentlich zu schade um einen haufen Luft zu umschliessen.....


    Also was gibts sonst?


    Ein genau auf die Bedürfnisse (hier 80 m RX) passendes Gehäuse zu bauen
    nicht zu klein und auch nicht zu groß.... :)


    Darum meine Anfrage und über Weihnachten wird gekantet :) :) :)


    Mal sehen wie das funktioniert......


    Danke Euch allen nochmals und schöne Feiertage (Urlaub?) wünscht


    Heinz, DL3RAD

  • Quote

    Original von DL3RAD(...) wisst ihr wo man zu vernünftigen Preisen Alu und Stahlbleche für den Gehäusebau kaufen kann?


    Unter anderem beim gut sortierten 'Schrotthändler' Deines Vertrauens. Immer einen Besuch wert, denn für wenig Euronen gibt es dort sehr viel Verwertbares!

    73 Michael, DF2OK.

    ~ AFU seit 1975 ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

    "Wir müssen uns vor der Klimaerwärmung nicht fürchten. Uns rottet die soziale Kälte viel früher aus."

  • Quote

    Original von DL4DRG
    Gute Erfahrung habe ich mit Alu Blech von 0,8 bis 1,5 mm vom Klempner ( Dachklempner) gemacht.


    So mach ichs auch immer,
    ich geh raus in die Werkstatt an die Schlagschere / Kantbank, und
    schneid/bieg mir das Gehäuse was ich grad brauch.. =)


    Mo
    (selbstständiger Dachdecker)

  • Hallo DL3RAD,


    die Tipps sind alle richtig. Es mußm aber keine Schlagschere sein oder eine Kreissäge. Mit einer preiswerten Handhebelschere geht es such einwandfrei, wenn man es richtig macht : < nicht bis ans Ende des Messers durchziehen, sondern einige Zentimeter vorher nachlassen, das Blech weiterschieben und so weiter, bis die ganze Schnittlänge geschafft ist. Das gibt ganz einwaandfreie saubere, gerade Schnitte. Deutliches Anzeichnen und freie Sicht auf den Anriss vorausgesetzt.
    Für Ausschnitte etc. reicht eine Laubsäge mit feinen Metall-Sägeblätern.
    Mit beiden Werkzeugen kann man so sauber arbeiten, daßschon Bruchteile eines Millimeters zum Nachfeilen ausreichen.
    Und : neben Klempnern, Stahlbauern, Lüftungsbauern verarbeiten auch Dachdecker geeignetes Material, da sie heutzutage meistens auch Klempnerarbeiten wie Dachrinnen usw. machen, und alle können auch die groben Zuschnitte machen, wenn man darum bittet.


    Viel Erfolg ! DJ6WO