BCC Preselector?

  • Hallo Leute,


    waere der BCC Preselector etwas fuer die DL-QRP-AG? Das hier kam gerade ueber den BCC Ticker:


    Date: Thu, 6 Nov 2008 16:27:15 +0100
    From: Thomas Moliere <dl7av@gmx.de>
    To: 'BCC Bavarian-Contest-Club' <BCC@bavarian-contest-club.de>
    Subject: [bcc] Quetschdrehko des BCC-Prelektors



    Hallo,


    falls noch jemand den BCC-Preselektor nachbauen will: Die Fa. FUNKAMATEUR
    teilt mit, dass der ursprünglich verwendete Quetsch-Drehko lieferbar ist und
    in großer Stückzahl vorliegt.


    73, Thomas DL7AV


    Und hier ist noch mehr Info:
    http://www.bavarian-contest-club.de/projects/presel/list.htm


    73 Daniel

  • Hallo,


    ich fände das Gerät interessant, hatte damit schon mal geliebäugelt.
    Habe das Projekt dann aber nicht durchgezogen, weil ich den RX-Pfad meines
    TRX hätte auftrennen müssen, denn es ist beim BCC-Preselektor keine RX/TX-Umschaltung vorgesehen. Eine selbst entwickeln wollte ich dann doch nicht. Nen Bausatz hätte ich mir bestimmt besorgt, täte ich noch, den mein QRP-TRX ATS-3B ist auf 40m etwas überlastet in EU.


    Es gibt sicher viele OMs, die gerne ihre Empfänger verbessern würden. Ich habe sonst keine Preselektoren zum Kaufen oder als Bausatz gefunden.


    73, Daniel
    DL3OBQ

  • Genau, das ist ein super Teil!
    --------------------------------------
    Habe mir seinerzeit noch die letzten Platinen von der BCC in Friedrichshafen sichern können, Teile zusammen getragen ,aufgebaut , BEGEISTERT!!!
    Nun mal zu Peter gebracht zum "AUSKLINGELN".................... Peter wo ist das Teil?????
    Also ihr werdet begeistert sein !!!!!!!!
    73/2 Andreas

  • Hallo,


    ich habe auch schon mal die Baumappe des BCC-Preselectors studiert, und würde das Teil gerne bauen wenn die Platinen noch erhältlich wären. Die Quetsch-Drehkos werde ich mir jedenfalls auf Vorrat bestellen.


    73, Jakob, DL2GN

  • Hallo Zusammen


    Ich benutze den BCC gelegentlich vor einem meiner Portabel Empfänger. Die Selektivität ist, gemessen am Aufwand, sehr gut. Eine Leiterplatte braucht man nicht unbedingt, die wenigen Bauelemente kann man ebenso gut frei verdrahten. Die Schalter und der Drehko bieten ausreichend Stützpunkte. Ich habe alles auf einer Polystyrolplatte montiert. SW2 habe ich mehrpolig ausgeführt, um die abgeschalteten Antenneneingänge auf Masse legen zu können. Ein guter Luftdrehko und eine hochwertige Ausführung für S1 sind empfehlenswert, die billigen Quetscher reduzieren die Kreisgüte deutlich ;)

  • Hallo alle!


    Mir sind zumindest zwei weitere, sehr interessante Bausätze bzw. Fertiggeräte für Preselectors bekannt. Weitere Informationen dazu findet man unter:


    M0WWA - Projects


    Der SCR-Preselector ist sicher ein umfangreicheres (und entsprechend teures) Gerät, der tiny-Preselector eigent sich auch gut für eigene Projekte. 95 brit. Pfund sind für dieses Geät gar nicht mal so viel. Macht Euch am besten selbst ein Bild davon.


    73
    Claus, OE6CLD

  • Hallo Jakob,
    ich habe mir die Platine für den BCC bei http://www.platinenbelichter.de machen lassen. Die pdf-Vorlage in der Bauanleitung ist ausreichend. Qualität der Platine ufb, aber "nur" verzinnt.
    Aufgebaut habe ich den BCC noch nicht, da einige andere Projekte Vorrang haben.

  • Hallo Uli,


    vielen Dank für den Hinweis. Die Adresse ist bestimmt gut wenn man denn hin-und-wieder eine oder ein paar Platinen zu fertigen hat. Ich werde es aber selber einmal versuchen. Die notwendigen Chemikalien und beschichtete Platinenrohlinge liegen schon ein halbes Jahr ungenutzt im Keller. Vor 20 Jahren habe ich Platinen für Netzteile mit einfachen Mitteln selber geätzt. Warum sollte das mit der heutigen technischen Ausstattung (Computer, Drucker etc.) nicht möglich sein? Allerdings habe ich nur einen Tintenstrahldrucker und keinen Laserdrucker zur Verfügung.
    Problem: Bei den mit Tintenstrahldrucker gedruckten Folien ist der Schwärzungsgrad meist nicht ausreichend.
    Ich möchte aber nur mit Folien arbeiten. Aufbügeln und ähnliche Methoden kommen nicht infrage. Ich werde noch mal das I-Net studieren und dann versuchen selber ein paar Platinen herzustellen.


    vy72 Jakob, DL2GN