Wer benutzt den miniVNA ?

  • Hallo Gemeinde !


    Wer benutzt auch den miniVNA ?


    Habe da mal ein paar Fragen zu.


    vy 72 / 73 de Bert DK7QB - DE0CWL



  • Hallo Bert,


    wir haben einen miniVNA im OV und der Erich, DL4KUG - dl4kug(@)gmx.de - hat sich ausführlich damit beschäftigt und praktische Messungen gemacht. Den kannst du mal anmailen.
    Ich selber kenne das Ding nicht, mir reicht mein FA-NWT.

    72/73
    Con


    DM5AA - DOK V11 - JO64SC
    DL-QRP-AG#297 - G-QRP#7939 - AGCW#1957 - RU-QRP#345
    BCRspezial - MosquitaTurm - SKY-SDR - viele Baustellen

  • Hallo Bert,


    ich habe einen miniVNA und auch ein wenig benutzt. Da ich aber kein lizensierter Amateur bin, ist für mich das Messen von Antennen nicht das Hauptthema.
    Ich habe bislang einen HF-Verstärker (für eine Empfangs-Loop) durchgemessen, d.h. als Wobbler benutzt. Da der Verstärker ohnehin einen 50Ohm Ausgang hatte, war das problemlos möglich.


    Rainer

  • Hallo Leute !


    Wie kann ich am einfachsten eine Hühnerleiter mit unbekannter Impedanz am VNA anschließen ? Über Balun´s mit den entsprechenden Übertragungsverhältnissen ?


    Wie kann ich eine LW ausmessen ?


    Wenn ich das Teil über den bluetooth Anschluss z.B. an einem Dipol ohne Anschlüsse ( Draht Enden )anklemmen möchte. Wie baue ich mir da einen passenden Adapter mit Kroko Klemmen ?


    Danke für eure Hilfe von


    Bert DK7QB

  • Hallo Bert,


    der miniVNA ist nur im niederohmigeren Bereich relativ genau. Über schätzungsweise 400 Ohm ist mit Abweichungen zu rechnen.


    Für Messungen an symmetrischen Systemen ist es sinnvoll, z.B. einen 1:4 Balun mit bekannten Parametern zu verwenden.


    Bei Landrähten kannst du direkt die Viertel- und Halbwellenresonanzen über die Phase bestimmen. Da benötigst du keine Adaptierung. Bei der Bestimmung der absoluten Impedanz des LW wirst du Probleme haben...

  • Ich kann mit dem Begriff "Phase" bei Antennen nichts anfangen.
    Hat jemand einen Link, wo ich mich als Laie rein lesen kann !??


    vy 72 / 73 de Bert DK7QB