Erfahrungen gesucht: Antennenanalysator von VK5JST

  • Hallo Michi,


    Quote

    Original von Michi82
    ich schaue mich im augenblick nach einem antennenanalysator um da bin ich auf den bausatz von VK5JST (http://www.users.on.net/~endsodds/analsr.htm) gestoßen... hat den schon jemand aufgebaut und könnte seine erfahrungen mal kurz berichten?
    wie schaut der vergleich von dem VK5JST zu einem MFJ259B aus? wo liegen hier die wesentliche unterschiede?i


    der Bausatz kostet etwa 90€ inclusive Überseeporto. Keine weiteren Kosten, da die richtige ZollNr. drauf steht. Alle Teile, Gehäuse, Schrauben etc. sind enthalten. Dieses Gerät ist für den normalen Einsatz auf HF völlig ausreichend.


    Du kannst mit diesem Gerät nur im HF-Bereich Antennen, Baluns, Stubs und Umwegleitungen messen.


    Was den MFJ-259B angeht, lese dieses PDF:
    http://www.darc.de/g11/downloa…59bswr584bhandbuch1v4.pdf

  • Hallo Eric,


    ich habe heute gerade eine Platine bekommen, am Montag abgeschickt. Hat mit Porto etwas weniger als 12 Euro gekostet. Die Picaxe-Chips gibt es in Dresden.


    73, Karl-Heinz

  • hallo,


    danke schon mal für eure erfahrungsberichte! habe mir eben mal das pdf vom 259b angeschaut. laut diesem kann man den 259 für folgende messungen benutzen:



    welche messungen kann man mit dem VK5JST auch durchführen? habe grade erst begonnen mich mit der materie zu beschäftigen und mir fehlt hier noch etwas der überblick...


    wenn ich mir einen bausatz bestellen sollte werde ich das hier nochmal posten und wir können gerne auch eine sammelbestellung machen...


    73,
    michi

  • Hallo Michi,



    ich habe meine Antwort in blau eingefügt. Man kann also vieles für den 1/4 des Preises auch messen. Der Hauptunterschied liegt im Frequenzbereich. Der MFJ259B geht bis 170MHz, der VK5JST nur bis 31MHz. In meiner ersten Antwort hatte ich das geschrieben: "Du kannst mit diesem Gerät nur im HF-Bereich Antennen, Baluns, Stubs und Umwegleitungen messen.". Schönes WE...

  • hallo gerhard,


    danke für deine antwort! schade das man keine traps messen kann. das wäre im kw-bereich auch noch recht hilfreich beim antennenbau....


    schönes wochenende!


    73,
    michi