Zum Funken gehört eine Frau, QRPQTC Mai 1999

  • Erstaunt hat mich am meisten, wie viele Ehefrauen von Funkamateuren den Funkamateur lesen - oder wie soll ich mir die enorme Anzahl Leserbriefe von Frauen erklären zu diesem QTC ? Die OMs verhielten sich merkwürdig still, ein guter Freund meinte nur :" Da hast du mir was eingebrockt"



    Zum Funken gehört eine Frau
    Irgendwann muß man ja mal den restlichen alten Urlaub verbrauchen, dachte ich mir und beschloss die Osterferien mit den Kindern auf der Datsche am Schwielochsee zu verbringen. Als Dreingabe, quasi als Dankeschön an die XYL, weil sie immer so schön den Einsatz für die QRP-AG unterstützt, sollten es Ferien ohne die Mutti werden, und damit meine beiden Mädchen sich nicht langweilen und mich nicht zu sehr beim Funkbetrieb stören, beschloss ich die Enkelkinder von DL7TF gleich mit einzuladen. Gründonnerstag bei strahlendem Sonnenschein wurden die Kinder auf einen längeren Spaziergang geschickt und Vater konnte in Ruhe seine neue GAP Titan zusammenbauen und mit Nachbars Hilfe aufstellen. In der Dämmerung stand die GAP und als die Kinder im Bett waren, konnte ich mit Analyzer und Rauschbrücke feststellen, dass die Antenne auf allen Bändern ziemlich genau dort lag, wo sie sollte. Ein paar Test-QSO, eine Art Richtfest bei einem guten Rotwein, was will der Funker mehr. Der Abend wurde lang.
    Und die Nacht kurz. Um 6.00 Uhr in der Frühe wurde mit lautem Pssst, der Papa schläft der Morgen eingeläutet. Frühstück für 4 Kinder. Wie halten diese Mütter das nur aus? Morgendliche Bedingungen auf 15m. Wow, ZL1 mit 5 Watt, prima spielt die Antenne. QSY, mal sehen, wer noch da ist. Paaaapaaaa - Oh jeh, wenn 4 Kinder streiten wer Schuld hat, dass ein Liter Trinkschokolade jetzt den Teppich eingefärbt hat, nutzen die besten Bedingungen nichts. Kinder raus, Teppich raus, Teppich reinigen, Kinder beruhigen. Fertig, wieder an die Station? Denkste. Wann gibt es denn was zu Mittag? Was kochst du heute? Na ja, der ZL war ja nicht schlecht, für den Anfang. Also erst mal den Gulasch angesetzt. Was hat die Frau gesagt? Etwas Ketschup dran, das mögen die Kinder immer. Ja, aber wohl nicht den Curry Ketschup. Schmeckt ja ekelig, wann kommt denn die Mutti endlich wieder. Ok, es ist ja warm mögt ihr ein Eis zum Nachtisch? Und wieder wird gefunkt. Ein QSO auf 18 MHz - klappt wie geschmiert. Bandwechsel auf 14 MHz. Cq cq de DL2FI - und Schluss! Klein Samantha ist mitsamt ihrem Eis auf die Nase gefallen. Nase ist noch dran, Knie ist aufgeschlagen. Wo sind denn diese verd. Pflaster? Und was ist mit Abendbrot? Wir haben Hunger.
    Der Abend fand einen müden DL2FI, zu müde um noch QSO zu fahren. Die Nacht fand einen noch müderen DL2FI am Bett der Tochter, Wadenwickel wechselnd, Fieber vertreibend.
    Den weiteren Verlauf meiner Ferien kann sich ja jeder selbst ausmalen. Immerhin stehen bis heute 8 QSO im Log, die GAP ist jetzt auf allen Bändern genau dort in Resonanz, wo sie es sein soll und ich weiß, dass es noch eine Welt außerhalb des QRL und der DL-QRP-AG gibt. Und ich weiß, dass offensichtlich Amateurfunk ohne eine Frau unmöglich ist.

    73/2 de Peter, DL2FI
    Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

  • Hallo Peter,


    genau so kann ich es (da ohne Kinder) nicht nachvollziehen, aber es ist Tatsache, daß so manche XYL sehr Verständnis für das unsrige hobby aufbringen muß ( und es auch ohne zu Murren tut).


    Vielleicht sollte man den Thread mal nutzen und einfach hier in der Öffentlichkeit ein liebes Danke! dafür sagen.

  • Quote

    Original von dd1vw
    Hallo Peter,


    genau so kann ich es (da ohne Kinder) nicht nachvollziehen, aber es ist Tatsache, daß so manche XYL sehr Verständnis für das unsrige hobby aufbringen muß ( und es auch ohne zu Murren tut).


    Vielleicht sollte man den Thread mal nutzen und einfach hier in der Öffentlichkeit ein liebes Danke! dafür sagen.


    Genau SO habe ich diesen Beitrag schon damals verstanden!!. Es gibt noch viele QTC´s in denen ich im Namen der DL-QRP-AG dafür geworben habe, den Amateurfunk nicht so egoistisch zu betreiben, was auch im Sinne der Nachwuchsförderung sehr sinnvoll ist. PSsssssssT, Papa macht gerade DX bringt vielleicht einen neuen Punkt für´s DXCC, ob die Kinder dadurch aber Spaß an Papas Hobby finden ist wohl gar nicht fraglich und ich persönlich kann mit viel mehr Freude basteln, wenn ich vorher mit der YL zusammen gesessen habe und ihr Gesicht mir verrät, dass sie zufrieden ist.

    73/2 de Peter, DL2FI
    Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

  • Quote

    Original von dd1vw
    ...Vielleicht sollte man den Thread mal nutzen und einfach hier in der Öffentlichkeit ein liebes Danke! dafür sagen.


    Also, da ich mit meiner xyl zwei yls grossgezogen habe und von ihr immer Unterstützung für mein hobby habe, schliesse ich mich diesem Dankeschön nur zu gern an.
    88 an alle Stationsmanagerinnen!

    vy73 de Fred DL6XAZ - E12 - EPC 1419 - FHC 763
    FT-8x7 & KX1 #0808 etc.
    Flying Pig #62 / DL-QRP 2543 / ARS-DL /SOWP

  • Zum Funken gehört eine Frau
    JA.
    Auch wenn SIE meist gar keine Ahnung davon hat, was wir da so veranstalten.
    Doch es tut gut, wenn die Finanzministerin das Hobby nicht als völlig nutzlos ansieht.
    Meine jedenfalls versteht mich.


    88 auch an die meine.

    73. Bernd, DB1BKA
    ______________________________________________________________________________
    "Das Denken gehört zu den größten Vergnügungen der menschlichen Rasse."
    Bert Brecht

  • Hallo
    Ich habe einen deal mit meiner Stationsaufsicht:
    "Ich lasse sie mit dem Funken in Ruhe und sie läßt mich in Ruhe funken".
    Wenn die Dosierung passt, dann gehts auch, wenn das Verständnis eigentlich nicht so groß ist. Solange bei uns im Urlaub der Funkbetrieb nicht soooo wichtig ist, dann ist er akzeptiert.
    Also auch von mir ein Dank an mein Zornröschen!

  • ... wenn ich mein "Spulenwickellieschen" nicht hätte, würde so manche Spule eine Endlosschleife :D :D :D...


    Wenn man(n) es nicht übertreibt, kann man(n) auch mit Toleranz und Hilfe von Seiten der Frauen (zumindestens ich von meiner)rechnen.


    VIELEN DANK!



    VY 88 an die YL de Peter (DK2WL)

    K2/10, QCX 20m und FT-817ND
    DL-QRP-AG #01317, Alaska-QRP-Club #283, NAQCC #7085
    und Flying-Pigs #76 :thumbup:

  • Zwar sehr spät, aber auch wenn meine YL mich und auch unser Hobby für sehr "Freakich"(schreibt man das so?) hält, so darf auch ich bei der richtigen Dosis Familie vs. Funken auf Ihre unterstützung bauen.


    Ein ganz liebes Dankeschön an meine Wühlmaus...

    Wenn der Weg das Ziel ist, reicht es dann aus stehen zu bleiben um weiter zu kommen??

  • Der OM macht 70cm contest, die Liebste sieht beim Bügeln aufm Cluster-Schirm nebenbei die Meldungen durch und sagt die Neuen an...
    Begleitend Versorgung aus der Küche, über die Saure-Gurken-Zeit bis zu den Morgen-Bedingungen.
    So ein liebes Fräulein führt man nach Contestende und Ausschlafen gerne um de Häuser... und kümmert sich gern um Ihre Projekte....


    73 de dh6tf