Fotopositivlack aus der Spraydose?

  • Hallo zusammen,


    da ich noch ein paar qm Restbestände an Glasfaserbasismaterial (abgestaubt bei einem Praktikum Anfang der 80er Jahre) besitze, möchte ich diese mit Fotopositivlack beschichten. Allerdings habe ich das nie gleichmäßig schön hinbekommen. Die Spraydose, weliche ich damals ausprobierte, habe ich mal bei einer Tombola gewonnen. Wahrscheinlich war sie zu alt. Sie hat mehr gespuckt als gesprayt. Wie macht ihr das, damit man ein reproduzierbares Ergebnis erhält? Die Belichtungszeiten müssen noch von der Schichtdicke abhängig sein, oder?


    vy 73 Volker SM5ZBS

  • Hallo Volker,


    ich habe vor einiger Zeit aufgehört die Leiterplatten selbst mit Fotolack zu beschichten. Ich wollte aber immer mal folgendes (gesehen an einer anderen Stelle) in die Tat umsetzen: Man klebe die Leiterplatte mit doppelseitigen Klebeband in die Mitte eines Plattenspielertellers und lasse alles bei 78 Upm rotieren. Dann einfach in die Mitte mit kleinem Abstand einsprühen und noch etwa 1 Minute weiter rotieren lassen. Das ergibt eine schöne gleichmäßige Schichtung.


    Ich selbst habe die Platinen einfach nur manuell eingesprüht und das Ergebnis war oft suboptimal. Vor allem stören Staubfussel sehr startk. Ich habe die Leiterplatten danach aber immer in einem Schuhkarton bei 50 Grad in den Backofen zum Trocknen gelegt. Das muss man zwar nicht unbedingt machen, die Ergebnisse beim Entwickeln waren bei mir dann aber deutlich besser. Vor dem Belichten muss man die Platte natürlich wieder abkühlen lassen.


    Zum Glück gibt es jetzt fertig beschichtete Platten und man muss nicht mehr so viel mit Lack rumpanschen. Die Endergebnisse sind dadurch auch deutlich besser geworden. Insbesondere, wenn man beidseitig beschichten musste. Das war immer ein großer Krampf.

  • Hi Volker - vor 28 Jahren mal mit der Spraydose versucht, Resultat höchst unbefriedigend. Seither habe ich immer nur vorbeschichtete Platinen eingesetzt und die Restbestände für Kleinprojekte mit Abreibesymbolen verwendet.

    vy73 de Fred DL6XAZ - E12 - EPC 1419 - FHC 763
    FT-8x7 & KX1 #0808 etc.
    Flying Pig #62 / DL-QRP 2543 / ARS-DL /SOWP