Bauideen für 137kHz

  • Hallo zusammen,


    zur Zeit scheint ja das Thema Langwellenfunk wieder recht 'in' zu werden, siehe aktuellen Funkamateur bzw. auch cq-dl. Im FA sind auch schon konkrete Schaltungsvorschläge gemacht worden, trotzdem bin ich noch auf der Suche nach anderen "erprobten" Schaltungen, vor allem zum Empfangen und zur Antennenanpassung ;-) Möchte mich gerne mal mit den langen Wellen befassen, ausreichend Platz für Antennenexperimente sind glücklicherweise auch vorhanden, und deshalb möchte ich jetzt hier mal rumfragen wer schon einmal etwas gebaut hat und damit auch zufrieden ist bzw. schon Erfahrungstipps geben kann. Wie gesagt will ich zunächst mal reinhören um ein bischen Gefühl für den Betrieb dort zu bekommen, vielleicht kann mal jemand 'aus dem Nähkästchen plaudern' ;-)


    Die besten Zahlen,
    Michael DG5MM

    Die besten Zahlen,
    Michael, DG5MM


    --
    Der kürzeste Weg ist immer eine Gerade.
    DOK R02 - Loc. JO31CF
    AGCW #3184

  • Hallo Daniel,


    vielen Dank für den Literaturtipp, werde mir das Buch einmal ansehen.

    Die besten Zahlen,
    Michael, DG5MM


    --
    Der kürzeste Weg ist immer eine Gerade.
    DOK R02 - Loc. JO31CF
    AGCW #3184

  • hallo michael,


    ich habe mal einen interessanten link gefunden...und mir danach eine sehr selektive vorstufe gebaut...funzt wirklich prima am ts850...werd den link mal raussuchen
    dort ist auch der selbstbau eines kompletten rx beschrieben...mit rft filter(200khz/120Hz)...auch der geht bestens...sendeseitig ist da auch etwas brauchbares...bei interesse bitte eine mail an mich


    michael dk5na

  • Hallo Michael,


    Ja, klingt gut, nehm' ich :D

    Die besten Zahlen,
    Michael, DG5MM


    --
    Der kürzeste Weg ist immer eine Gerade.
    DOK R02 - Loc. JO31CF
    AGCW #3184

  • hallo,


    hab mit dieser anordenung schon einige qso´s gemacht. alle in normal cw!


    http://www.qsl.net/dl1san/tstrx.htm


    für empfangsversuche eignent sich auch ein ic 746 oder ts 850. man sollte nur eine passende verlängerungsspule reinschalten. ne genügend grosse erde ist auch hilfreich. dazu benutze ich alles was aus metall ist. dachrinne, hausinstallation, zäune usw.


    es ist ausserdem zu empfehlen die antenne (langdraht) über eine drossel oder einen ableitwiderstand gegen erde zu schalten. solche gebilde laden sich gern statisch auf.....



    73 wolfgang

  • hallo michael,


    schau dir mal die seite(n) von df8zr an...bernd hat dort so einiges beschrieben...teilweise ganze versuchsreihen dokumentiert...einziger nachteil...das ist alles auf verschiedenen seiten - ein bischen unübersichtlich...lohnt sich aber wirklich..


    ich habe eine sehr selektive vorstufe mit einem p8002 nachgebaut..die geht sehr gut, nur der abgleich ist nicht einfach...aber in verbindung mit dem ts850 250hz/2.zf und 120hz/3.zf und argo als software habe ich sehr viel hören/mitschreiben können...


    dann gibt es noch einen vorschlag für einen kompl. rx der auch ausgezeichnet geht...nachteil ist allerdings das 2 sehr stabile frequenzen gebraucht werden wenn man z.b. in qrss60 arbeiten will...direkt cw hören ist allerdings auch mit weniger aufwand ohne probleme möglich.


    und zu guter letzt gibt es auch noch direktüberlagerer der zwar primitiv aufgebaut ist, aber der auch sehr gut gehen soll...davon hab ich allerdings nur gehört


    so oder so...finde bernd seine ideen, gedanken und beiträge sehr interessant - denke das wird jedem so gehen der sich ein bischen für die technische seite interessiert..und auch experimente nicht scheut...


    weitere infos findest du bei dk8kw http://www.qru.de


    zu guter letzt noch die warnung...das thema ist so umfassend und interessant das man schnell mal mehrere wochen damit ausgelastet ist :-)


    wünsche dir viel spass und auch erfolg


    73 michael dk5na